openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Oleg und Oksana sind nicht die Erfinder der Scheinehe.Sie haben etwas illegales getan,was schon viele vor und nach ihnen gemacht haben.Aber sie haben niemanden geschadet.Es ist unmenschlich wie man mit ihnen umgeht.Deutschland mach die Augen auf und sehe endlich die wirklichen Betrüger in diesem Land!
1 Gegenargument Anzeigen
Auf der einen Seite "benötigt" das "Land " und die "Wirtschaft" Fachkräfte und die Presse wirbt um sie, auf der andern immer wieder Abschiebung von hier bereits eingelebten Fachkräften! Dieses Elend und diese Ignoranz! oder diese politische Meinungsmache, um arme Menschen gegeneinander aufzuhetzen, sich darin aufzureiben, um Sündenböcke zu schaffen und um von den wahren Verbrechern an der Menschlichkeit abzulenken?! Furchtbar!! Wer keinen Fehler in seinem Leben begangen hat, der darf verurteilen, der werfe den ersten Stein!?
2 Gegenargumente Anzeigen
Die Abschiebung ist eine menschenunwürdige unnötige Praxis. sie wird bezahlt in Leid, Hoffnung, Verzweiflung, Warten und Enttäuschung. Vielfach führt der jahrelange Nervenkrieg zu Alkoholismus, Drogensucht oder psychischen Erkrankungen wie Depressionen. Viele Mitarbeiter in den Ausländerbehörden wissen gar nicht, was sie mit ihrem abweisenden, harschen Verhalten anrichten. Manch ein Leben ist dadurch schon für immer zerstört worden und viele menschliche Tragödien sind deswegen passiert.
0 Gegenargumente Widersprechen
KEIN MENSCH IST ILLEGAL, NIRGENS! Legalität, die Definition also, die das Leiden und manches Mal auch den Tod eines Menschen bedeuten kann, stellt eine Sammlung von allgemein verbindlichen, Rechtsnormen dar, die in einem förmlichen Verfahren vom Gesetzgeber erlassen worden sind. Illegal handelt, wer gegen diese RechtsNormen verstößt. Normen sollten der Tradition und dem Verständnis der Bürger entsprechende Regeln sein. In der Realität aber stehen Normen für die Interessen einer WIRTSCHAFTLICH und politisch interessierten Minderheit, die jedoch die legislat., administrat, jurist. Macht innehat
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Kriminalität ist kein Argument um Asyl zu beantragen, da dies weder religiöse oder politische Verfolgung ist (im Umkehrschluß könnten wir wohl Kreuzberg und Neukölln als enklave betrachten). Im Anschluß selbst rechtswidrig zu handeln und sich eine Aufenthaltsgenehmigung zu erschleichen, indem man Scheinehen eingeht zeigt ja schon selbst kriminelles Handeln. Auch wenn menschlich sehr schade, aber rechtlich absolut sauber. Ich würde das Eingehen von Scheinehen nicht durch Präzedenzfälle fördern wollen.
Quelle: § 51 Abs. 1 des Ausländergesetzes
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Lügner, im Interview sagt er deutlich: "In Weißrussland waren das die wilden 90er. Die Chancen waren hier besser" Dass der Scheinehemann für den Sohn Kindergeld, zusätzliche leistungen und Leistungen für die Frau beantragt hat wird nicht erwähnt. Also auch noch Sozialbetrug. Sorry, aber wenn die bleiben dürfen, dann muss doch jeder illegal einwandern dürfen!!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Wer mit Scheinpartnern agiert hat arglistig getäuscht. Scheint als ob die Eltern ( Mit ihrer Kriminellen Werkstadt ) und der Sohn ( Der gerne betrunken fährt und andern Mitschülern die Handys raubt ) ist doch bestens an die Kriminalität in Weißrussland angepasst! Die haben nur Angst vor der dortigen Justiz!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen