openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Auf dass der Verschlafene beizeit aufwacht und das irrige Sülzen aufhört, bevor den Afghanen und Europäern der Raketengürtel um die Ohren fliegt, während er sich das konfus verwirrte Maul ergeifert
...man könnte meinen, der schmierige Kleber-Klaus sülzet sich seinen auftragsgemäß verklappten Müll zur Hauptsendetzeit vom konfusen Hocker..."Diese Chance haben sie hier"...schreibt ein absurder Kommentator^^
Quelle: und er fügt an: "Die Korruption greift um sich, in Afghanistan ist Rechtsstaat ein Fremdwort, Chancen auf einen fairen Prozess gibt es nicht "
0 Gegenargumente Widersprechen
Neben dem Kriegszustand, in dem sich Afghanistan seit Jahrzehnten befindet, gibt es noch viele weitere Argumente: Durch den Krieg konnte sich die Wirtschaft nicht entwickeln, Arbeit zu finden ist ohne lokale Bindungen unmöglich. Das Bildungssystem ist faktisch nicht vorhanden, die permanente Unsicherheit verhindert, dass Kinder die Schule besuchen können. Diese Chance haben sie hier. Zudem werden ganze Volksgruppen wie die Hazara in Afghanistan verfolgt und diskriminiert. Die Korruption greift um sich, in Afghanistan ist Rechtsstaat ein Fremdwort, Chancen auf einen fairen Prozess gibt es nicht
Quelle: Thomas Ruttig - Afghanistan-Experte, Afghanistan Analysts Network
3 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Anstatt wegzulaufen sollten sie gegen die Taliban kämpfen ! Gerade die"ehrenhaften" Männer sollten ihre Familien nicht zurücklassen ! Kein Land ist sicher ! Oder schon die Attentate in Berlin, Paris , Manchester etc vergessen .
1 Gegenargument Anzeigen
    Ob wir ihm dabei helfen sollen ? Nein, ich denke er wird es entweder nicht kapieren oder ablehnen
"Kein Land ist sicher", schreibt hier treffsicher ein Stratege. Damit hat er nicht nur unfreiwilligermaßen Recht, sondern er könnte auch unschwer das Gehirn anstrengen
Quelle: Der gesamte Globus ist NICHT SICHER....und nun dürfen Sie 2x raten ob WEM und warum
0 Gegenargumente Widersprechen
    Können Sie der afghanischen und europäischen Bevölkerung ein sicheres Emigrationsland nennen? Nein? Danke !!!
So betrachtet, ist auch die EU kein sicheres Abschiebungsland. Denn da wird (wenn es profitabel abläuft) bald nukleare Raketengürtelvernichtung samt unerheblich anhängiger Bevölkerung stattfinden.
0 Gegenargumente Widersprechen
Sie will ich gegen eine Gruppe wie die Taliban mal kämpfen sehen! Wenn Sie die Wahl haben, den Taliban beizutreten - also Probleme mit der Regierung zu bekommen - oder zur Polizei zu gehen - also Probleme mit den Taliban zu bekommen -, somit die Wahl haben, entweder für die einen oder für die anderen zu sterben, würden Sie auch flüchten. Niemand macht sich grundlos auf den gefährlichen Weg nach Europa, den die meisten nicht überleben, insbesondere Frauen und Kinder haben wenig Chancen. Die Männer lassen die ihre Familien nicht im Stich: Sie wollen sie über Familiennachzug in Sicherheit bringen
0 Gegenargumente Widersprechen