Pro

What are arguments in favour of the petition?

Eine Abschiebung macht keinen Sinn. Ameed hat sich in Deutschland von Anfang an in die Gesellschaft integriert. Er hätte beste Chancen die deutsche Staatsbürgerschaft zu erlangen. Warum sollte man ihm da Steine in den Weg legen? Es muss einfach eine Lösung gefunden werden die ihm den weiteren Aufenhalt gestattet.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bleib hier
Ich komme zwar aus Wolfenbüttel, bin aber in SZ großgeworden und aufgewachsen. Für mich ergibt es schlicht und einfach keinen Sinn eine solche Person abzuschießen.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Recht und Gesetz
Die grundsätzliche Frage lautet: Gibt es in Deutschland eine rechtmäßige Möglichkeit, dass Personen wie Ameed ein dauerhaftes Bleiberecht bekommen? Leider (!!!) nicht! 1. Asyl wird nicht gewährt 2. Die Bedingungen des Zuwanderungsgesetzes sind nicht erfüllt. Wenn wir weiter in einem Rechtsstaat leben wollen, sind die Gesetze zu akzeptieren. Recht bedeutet eben nicht Gerechtigkeit und das, was man mit gesundem Menschenverstand dafür hält. Ich begleite Flüchtlinge und kenne viele, die sich so gut integriert haben wie Ameed und von Abschiebung bedroht sind. Es tut mir in der Seele weh.
1 Counterargument Show
Der Asylantrag wurde abgelehnt und anhand der bereits in Deutschland verbrachten 4 Jahre, ist davon auszugehen, daß diese Ablehnung letztinstanzlich gerichtlich bestätigt wurde. Ein Bleiben ist somit unmöglich und die Abschiebung unvermeidlich. Unser Asylsystem schützt Flüchtlinge, nicht aber Migranten, die keinen anerkannten Fluchtgrund haben. Da kann er noch so nett sein! Das Asylgesetz gibt klar vor, wer Asyl erhält und eine Ablehnung sollte/muss auch durchgesetzt werden!
Source: Marita
1 Counterargument Show
    Freundlich oder nicht?
Ich finde es sicherlich bedauerlich. Ich kenne Ahmed auch nicht persönlich und kann mir eigentlich kein Bild von der Situation machen. Ich möchte jedoch an die aktuellen Nachrichten erinnern. Ein 40 jähriger Eriträer, völlig unauffällig, freundlich mit Job und Familie hat sich wunderbar integriert. Dennoch zerstört dieser nette Mann viele Jahre nach seinem bewilligten Asylantrag eine Familie in einer deutschen Großstadt indem er Mutter und Kind auf die Gleise schupst. Es ist sicherlich nicht jeder gleich. Aber wer ist wirklich der nette und unauffällige gut integrierter Mensch? Sagt mir wer?
Source: Deniz
4 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now