openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Arundhati
Ich bin dafür daß die beiden bleiben, sicher und finde es toll, daß Menschen sich für sie einsetzen. ABER. Als ob sie Tiere auf dem Markt wären, werden die "Vorzüge" der Betroffenen hervorgehoben: Schulnoten, Dauer des Aufenthalts, soziales oder sportliches Engagement...Ist jemand, der drogensüchtig, Ladendieb, Schwarzfahrer, festgenommener Demonstrant, Ex-Häftling... als Flüchtling damit aus dem Rennen? Wollen wir uns wirklich anmaßen, diese Meßlatte anzulegen? Ich mit Sicherheit nicht.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Heimat
Anna und Melania sind Menschen und nicht irgendwelche Wirtschaftsflüchtlinge. Für beide ist Hamburg ihre Heimat, Melania war 3 Jahre alt, als sie nach Hamburg gekommen ist, Anna ist sogar in Hamburg geboren!
1 Gegenargument Anzeigen
    Wirtschaftsflüchtlinge
Zitat: "...irgendwelche Wirtschaftsflüchtlinge sind auch Menschen! Hallo!!!" Natürlich, etwas anderes wurde nie behauptet. Das Argument bezog sich auf den einen Contra-Kommentar und sollte niemals Wirtschaftsflüchtlinge in irgendeiner Weise beleidigen oder angreifen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Menschliches Unrecht in unserem Rechtsstaat???
Mit welchen erschütternden Gründen wird diese Abschiebung gefordert? Wer hat das Recht, Menschen nach vollzogener Integration auszuweisen und ihnen den Weg in eine fleißig erarbeitete Zukunft zu verbauen?Als Bürgerin dieses Rechtsstaates fordere ich, diese Familie in ihrer neuen Heimat leben zu lassen!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Was haben sie Getan?
Es ist NIRGENDSWO vermerkt, was diese Mädchen gemacht haben, oder was dazu geführt hat. Ich würde es gerne wissen um erlich zu sein. Denn für eine sinnolle, qualifizierte Entscheidung wird mehr benötigt, als nur ein: Die armen Mädchen die werde einfach so abgeschoben...!!! Die Leute, die mitmachen, ohne sich vorher vollständig darüber zu informieren sind NUR MITLÄUFER. Guten Tag Und alles Gute für die Mädchen !
Quelle: Mein Kopf
2 Gegenargumente Anzeigen
    Was haben sie Getan?
Abgesehen von Pro oder Kontra. Was hat denn dazu geführt, dass diese Mädchen Abgeschoben wurden? Ich meine... alles hat einen Grund. Man hört immer nur: Macht was! Diese armen Mädchen werden abgeschoben! ... aber ich werde ECHT irgendwie misstrauisch, wenn man NUR hört, DASS sie abgeschoben wurden aber nicht WARUM?!
Quelle: Mein Kopf
2 Gegenargumente Anzeigen
    Bleiberecht für alle!
Eine Diskussion darüber ob die Familie abgeschoben werden soll oder nicht ist falsch, denn dies impliziert die Möglichkeit einer gerechtfertigten Abschiebung. Jeder Mensch das Recht auf selbstbestimmtes Leben, und somit auch auf die Wahl des Wohnortes, was in Deutschland nicht gewährt wird. Ihr tut so als gäbe es eine einheitliche deutsche Gesellschaft in die sich "integriert" werden muss. Diese existiert aber nicht. Die Grenze verläuft nicht zwischen Nationen sondern zwischen Oben und Unten.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Warum friedliche und nicht Brutale Südländer?
Warum werden denn bitte friedlich lebende, integrierte Mädchen abgeschoben, während die Kannacken die nichtmal Deutsch reden können immernoch an den Banhöfen rumlungern und Kinder abziehen? DAS DARF NICHT SEIN!! Wenn dann sollte man All die brutalen Ausländer abschieben, die mehr als 3 Anzeigne haben.Damit gibt man ihnen die CHANCE sich zu INTEGRIEREN und gleichzeitig haben sie Angst abgeschoben zu werden.Vielleicht hören die dann endlich auf, friedliche Leute zu schlagen und sie zu beklauen!!
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Asyl
Wer sich mit falschen Angaben Einreise oder Leistungen in Deutschland erschleicht, hat sein Bleiberecht verwirkt. Außerdem ist ein Asyl für den Fall der Verfolgung vorgesehen. Wenn besagte Familie glaubhaft und stichfest nachweisen kann, daß sie in ihrem Heimatland verfolgt oder bedroht wird, dann kann sie hierbleiben. Sonst nicht. Daß man ja Mensch sei oder daß man sich schon so sehr an Deutschland gewöhnt habe, ist kein Argument.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wir sind auch gefluechtet...
wir sind auch "gefluechtet", warum.. weil fuer uns in D. kein Platz und kein Auskommen mehr ist. Wir sind geborene Deutsche , haben 40 Jahre gearbeitet und unsere Steuern bezahlt und nun wuerden wir "Aufstocker" wenn uberhaupt sein. So sind wir in ein "billiges" Suedamerikanisches Land gezogen... um den Auslaendern in Deutschland Platz zu machen. Man bekommt mehr Presse mit Hilfen fuer Auslaender , als den D. zu helfen. Klar wollen die Auslaender in D. bleiben besser kann es ihnen nicht gehen.
2 Gegenargumente Anzeigen