Pro

What are arguments in favour of the petition?

Wenn Gutes tun in den Dreck gezogen wird von denen, die zu Hause auf der Coach sitzen und sich in ihren Internetblasen von rechten bis rechtsextremen Meinungsmachern blenden lassen, bin ich sehr gerne ein Gutmensch. Und ja, von denen, die die Aufnahme der Geflüchteten in Brandenburg fordern, haben einige auch Geflüchtete zu Hause aufgenommen - auf eigene Kosten. 2.000 Menschen aus unwürdigsten Lebensbedingungen nach Brandenburg reisen zu lassen, entspricht Artikel 1, Satz 2 GG der Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
Source: www.gesetze-im-internet.de/gg/art_1.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ja,packt die Leute nach Brandenburg.In ein Land mit bundesweit einmaliger Willkommenskultur. Bitte dabei nicht vergessen:Die Finanzierung.Brandenburg bezieht 1/2 Mrd.über den Länderfinanzausgleich.Also: für die Brandenburger Steuern und Abgaben mal ordendlich rauf! Damit die,die was wollen,auch dafür zahlen.
Source: www.tagesspiegel.de/themen/brandenburg/studie-in-brandenburg-finden-40-prozent-der-jugendlichen-den-auslaenderanteil-zu-hoch-/1961146.html
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Holen Sie sich doch einen oder mehrere Migranten nach Hause. Das geht ganz einfach über die in einem anderen Contra genannte Verpflichtungserklärung. Aber wollen Sie helfen, wenn Sie dafür bezahlen sollen? bestimmt nicht. Es ist unverschämt, Forderungen zu stellen und die Kosten dafür der Allgemeinheit aufzuladen. Also MACHEN ist angesagt, nicht fordern. Gehen Sie also mit gutem Beispiel voran und holen Sie sich "ihren Migranten" aus Griechenland und bieten Sie ihm eine menschenwürdige Unterbringung.
3 Counterarguments Show
Wollen Sie wirklich Leute einreisen lassen, die keinen Respekt vor der Polizei zu haben scheinen und ein T-Shirt tragen mit der Aufschrift "ACAB" (All Cops Are Bastards - übersetzt: alle Polizisten sind Bastarde). Da ist doch schon vorprogrammiert, dass so jemand nicht integriert werden kann und sich nicht an unsere Gesetze und Werte halten wird.
Source: jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/die-meisten-davon-maedchen-man-haette-es-ahnen-koennen/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ja, holen Sie noch mehr Migranten rein, dann haben Sie bald Zustände wie in Stuttgart (siehe Quellenangaben). Wir schaffen es nicht, den bereits eingereisten Migranten unsere Werte und Kultur zu vermitteln und hier werden noch mehr Migranten gefordert, die sich dann auch nicht an unsere Gesetze halten und eine Parallelgesellschaft aufbauen werden.
Source: philosophia-perennis.com/2020/06/29/paris-liegt-laengst-in-deutschland-warum-die-gewalt-von-stuttgart-erst-der-anfang-ist/
1 Counterargument Show
Ändern Sie doch die Petition um in "ICH HABE PLATZ FÜR GEFLÜCHTETE" und holen Sie sich "IHREN" Migranten. Dann tun Sie etwas gutes, ohne die Allgemeinheit mit den Kosten zu belasten. Aber wenn´s ums Geld geht, wollen Sie das sicherlich nicht mehr. Es ist höchst unanständig, Forderungen zu stellen, die andere bezahlen sollen. Insbesondere auch, weil das Gesetz es ja erlaubt, Kosten für Migration zu übernehmen (Verpflichtungserklärung § 68 Aufenthaltsgesetz, wie bereits in einem anderen Contra genannt).
Source: www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__68.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
Lesen Sie bitte mal die Quellenangabe und entscheiden Sie dann, ob wir uns solche Leute ins Land holen wollen. Die werden sich auch hier nicht an unsere Kultur und unsere Gesetze halten.
Source: philosophia-perennis.com/2020/04/09/lesbos-unzufriedene-migranten-vernichten-5-000-olivenbaeume/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wenn diejenigen Personen, die ständig fordern Flüchtlinge ins Land zu holen in einen Fond zur Finanzierung einzahlen würden. könnte man mit dem Geld so viele Flüchtlinge ins Land holen, wie Geld vorhanden ist. Das wäre eine gute Sache. Aber es wird ja immer nur gefordert, und wenn es ums Geld geht, will man nichts damit zu tun haben. Also gehen Sie doch mit gutem Beispiel voran und starten Sie eine Spendenaktion. Dann werden wir sehen, wie viele "Gutmenschen" es wirklich gibt. Oder holen Sie sich "Ihren" Flüchtling mittels Verpflichtungserklärung (Quellenangabe).
Source: www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__68.html
2 Counterarguments Show
Lesen Sie mal die Quellenangaben und informieren sich da, wie es wirklich um Deutschland aussieht. Achten Sie auch auf die Quellenangaben der einzelnen Angaben, das sind nämlich vertrauenswürdige Institutionen (BKA, BAMF u.a.). Und dann entscheiden Sie, ob wir noch mehr Migration verkraften können.
Source: cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/178/2019/11/AfD-Fraktion-im-Hessischen-Landtag-Wie-es-wirklich-um-Deutschland-steht.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wieso nur von den griechischen Inseln (von da kommen Migranten, die teilweise mehrere Jahre unbehelligt in der Türkei gelebt haben), errichtet doch Luftbrücken aus allen Teilen der Welt und holt sie zu Euch nach Brandenburg. Aufkommen müsst Ihr dann freilich auch für die Menschen und nicht Geld vom Bund fordern
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich wäre dafür alle Personen mit Pass einreisen zu lassen. Aber die wenigsten haben einen Pass, weil sie genau wissen, dann für immer mit einer Duldung in Deutschland bleiben zu können, weil sie ohne Pass nicht abgeschoben werden können.
1 Counterargument Show
In BW haben auch mal einige Leute mehr Migration gefordert und behauptet, es sei genug Wohnraum für Migranten vorhanden. Was dann später daraus wurde lesen Sie bitte in den Quellenangaben! Soll so etwas auch in Brandenburg passieren?
Source: jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/gemeinde-siegt-rentner-muss-wohnung-fuer-asylsuchende-verlassen/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Gemeinde kann ihr Geld nur einmal ausgeben, entweder für mehr Migration oder für die Befreiung von Kita-Gebühren und Straßenausbaubeiträgen. Alles was die Migration kostet, wird die Allgemeinheit zahlen müssen, und nicht nur die Leute, die mehr Migration fordern. Ich verstehe auch nicht, warum die sich nicht "Ihren" Migranten ,so wie in einem anderen Contra beschrieben, über die Verpflichtunerklärung holen. Aber die Wollen nur Gutmensch auf Kosten anderer sein.
2 Counterarguments Show
Wie schon in anderen Contra geschildert, kann eine Gemeine ihr zur Verfügung stehendes Geld nur einmal ausgeben. Wenn die Migrationskosten zu hoch werden, muss an anderer Stelle gespart werden. Und wo wird dann gespart? An Ausgaben, die weitaus wichtiger sind als Migration, nämlich Bildung. So wie in den Quellenangaben wird dann auch bei Ihnen ir
Source: philosophia-perennis.com/2020/07/02/142-qm-mit-terrasse-berlin-baut-geraeumige-luxuswohnungen-fuer-gefluechtete/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now