Pro

What are arguments in favour of the petition?

Der Fußball hat auch eine Vorbildfunktion in der Gesellschaft. Bei einer Forführung der Saison sendet dies komplett falsche Signale! Außerdem sind nicht nur Fußballvereine von der Corona-Krise wirtschaftlich betroffen. Mit welchem Recht kann der Fußball fortgeführt werden, die Disco oder das Restaurant muss jedoch geschlossen bleiben? Der Fußball würde seine Glaubwürdigkeit damit komplett verlieren und es würden sich viele Fans abwenden!

1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Bundesligaabbruch sofort

"Der Fußball hat auch eine Vorbildfunktion in der Gesellschaft"... Es wird in Deutschland natürlich zu längst überfälligen Lockerungen kommen, Spielplätze, Schulen und Sportanlagen werden wieder geöffnet. Da sollten die so genannten "Proficlubs" ein Vorbild sein, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen und den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Und die Fans werden es danken, auch wenn vorerst "nur" am TV Gerät. Wie lange soll denn der "Shutdown" noch Alles was uns bisher lieb war verhindern ? Welche große Gefahr für die Gesundheit soll denn bitte von "Geisterspielen" ausgehen ?

1 Counterargument Show

Es ist bezeichnend, dass hier mit Vokabeln wie "Bauern" und dem gelöschten "Dosenhuren" und natürlich "echten Fans" gearbeitet wird. Wer anderer Meinung ist, ist kein "echter Fan", klar. Die Argumente sind auch sehr dürftig und allesamt wenig überzeugend.

1 Counterargument Show

Falscher Ansatz. Statt den Fußball abzusagen, sollten wir alle den Corona-Zwangsmaßnahmen die Rote-Karte zeigen. Solange die BuRi nicht begründen kann, dass diese Maßnahmen notwendig, verhältnismäßig und alternativlos sind, sind diese Maßnahmen Unrecht. Ich verweise hier insbesondere auf das Grundgesetz, Art. 20.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Nachsatz zu "Solange die BuRi nicht begründen kann, dass diese Maßnahmen notwendig, verhältnismäßig und alternativlos sind, sind diese Maßnahmen Unrecht." Jeder von uns sollte die fehlende Begründung mittels einer Anfrage von der Bundesregierung einfordern. Dazu kann man sich der gemeinsamen Anfrage der Herren Professoren Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Stefan Hockertz, Dr. Stefan Homburg, Dr. Werner Müller und Dr. Dr. Harald Walach nach Art. 17 GG an die Fraktionen des Deutschen Bundestages anschließen.

Source: www.prof-mueller.net/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international