Region: Germany
Family

Bundesweit einheitliche Kitagebühren

Petition is directed to
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
374 Supporters 374 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submission on the 23 Mar 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

KiTa Gebühren

KiTa Gebühren sollten bundeseinheitlich geregelt werden, da es einen großen Unterschied in den Gebühren für die Betreuung gibt. Je nachdem, ob das Kind in einer finanzstarken oder -schwachen Kommune in die KiTa geht, bezahlen die Eltern mehr oder weniger Beitrag, denn die Kommunen müssen trotz eines Anteils des Bundeslandes diese Kosten alleine stemmen.

Source: Erfahrung Kommunalpolitik

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

So etwas kann sich nur ein Theoretiker ausdenken

Auch bei der Wahl des Kindergartens für unsere Kinder sind wir selbst mündig, Preise und Qualität zu vergleichen. Ich will auf keinen Fall eine bundesweite Einheitskita mit Einheitspreisen! Ein niedriger Betreuungsschlüssel kostet, ebenso höhere Miete für die Einrichtung in Innenstadtlage. Wir wollen doch auch nicht, dass Brot und Butter bei Aldi und Lidl das Gleiche kosten, oder doch?

Source: Lebenserfahrung

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bei einer Angleichung der Kosten würde sich mancher „Bedürftige“ selber ins Knie schießen. In meinem Wohnbereich (Oldenburg) mußte ich als Haushalt mit zwei Normalverdienern deutlich mehr bezahlen als „Bedürftige“ die mit allen möglichen Arten von Scheinen ihre Kinder teilweise umsonst betreuen lassen konnten. Genauso ging es Freunden in Süddeutschland wobei deren Kosten noch deutlich über unseren liegen. Eine gleiche Verteilung der Kosten würde Geringverdiener eher be- als entlasten.

Source: Eigene Erfahrung

0.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

eine Frage der Kaufkraft

Es gibt ein Ungleichgewicht der Kaufkraft innerhalb Deutschlands. Das ist nicht gerecht. Aber da einzugreifen macht es eher schlimmer. Gebühren sind eine Folge davon, insbesondere Kita-Gebühren. Warum nicht Kaufkraft abschöpfen bei Personen, die es sich leisten können? Oder wollen Sie lieber die Steuern pauschal erhöhen? Irgendjemand muss die Erzieher ja bezahlen. Oder sollen die ihren Job kostenlos leisten?

0.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now