Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Freizügigkeit ist ein Grundrecht. Der Staat hat es gegenüber seinen Bürgern zu gewährleisten, gegebenenfalls durch Fremdvergabe, wenn seine eigenen Ressourcen nicht ausreichen. GG Artikel 11.1: „Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.“ Jemanden darauf zu konditionieren, bestimmte Gebiete nicht zu betreten, ist in dieser Hinsicht das Eingeständnis völligen Versagens und gesellschaftlich nicht hinzunehmen. Deshalb unterstütze ich die Petition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Das kaum jemand die Petition unterschreibt, obwohl die Zeitung bereits darüber berichtet hat, zeigt, dass hier ein paar wenige versuchen gezielt Ängste zu schüren. Zum Glück interessiert das die wenigsten Braunschweiger. Vielleicht versucht hier auch nur jemand aus der Sicherheitsbranche sich mit der Petition ein neues lukratives Geschäftsfeld aufzutun?
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Petition und die "Argumente" der Befürworter malen ein Schreckensbild der Wallstraße, die der Realität nicht entspricht. Dort wo Rotlichtviertel, Discos, Kneipen, etc. sind und jede Menge junge Nachtschwärmer unterwegs sind, gibt es sicher auch mehr Schlägereien und der eine oder andere Drogendealer wittert dort sein Geschäft. Jeder, der dort feieren geht, weiß, dass es nicht gerade die sauberste Ecke der Stadt ist, aber das macht ja vielleicht geraden den Reiz aus. Von einer Zone, die von kriminellen Banden beherrscht wird, kann aber überhaupt nicht die Rede sein.
Quelle: www.braunschweiger-zeitung.de/braunschweig/article208306219/Wie-sicher-ist-die-Wallstrasse.html
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden