Pro

What are arguments in favour of the petition?

Interessant, dass man keine Kommentare abgeben kann, sonder nur
Source: Da die Dame für die gute Sache (Ihrer Meinung nach unterwegs ist), empfehle ich am Freitag mit ihren Unterstützern in Görlitz Müll aus den Grünanlagen und Parks zu entfernen (Friday for Future) und damit wirklich Sinnvolles zu tun. Dann ist man beschäftigt, tut Gutes und kommt nicht auf so einen ***
0 Counterarguments Reply with contra argument
    ❤️HILFE❤️
Liebe Görlitzer, wo Ihr schon mal auf dieser Sinnlos-Seite gelandet seid kämpft doch um was wirklich Wichtiges: am 14. Dezember schliesst der DB Schalter in der Görlitzer Bahnhofshalle - und die Stadt wird zum Kuhkaff degradiert. Die beiden Frauen am Schalter machen eine tolle Arbeit und sind gerade für Ältere in Sachen Beratung unverzichtbar. Kämpft für die freundlichen Gesichter der Stadt!!! Fragt am Schalter was ihr tun könnt. Es ist noch nicht zu spät, aber fast!!!????????
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vorbildlich
Sie ist unterstützenswert um aufzuzeigen wie schnell eine unkritische Herde in Bewegung zu setzen ist. Die Kommentarspalten solcher Petitionen bieten erstklassiges Unterrichtsmaterial für den Geschichtsunterricht - so spaltet man Gesellschaft und erzeugt Feindbilder. Und so verblüffend einfach und flink geht das dank openPetition. Und gegen was keifen wir morgen virtuell, während der Wald still steht, schweiget und unbemerkt abstirbt?
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Was hat diese Dame vor? Den Investor zu verprellen, wie es schon "Reporter" der SZ versuchten? Den hinteren Teil des Kaufhauses sieht der Großteil sowieso nicht (die Front liegt schließlich vorn und der DDR-Anbau hinten war wirklich schäbig) und schlecht sieht der auch nicht aus. Am Besten zieht sie zurück nach Berlin und "engagiert" sich dort.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Hässlich? Und wie!
Warum zum Teufel überprüft hier niemand offensichtlich falsche Angaben und löscht Petitionen ohne Wahrheitsgehalt, wie im den AGB festtgelegt???? Ich bin fassungslos wie hier das üble Diffamieren von Menschen salonfähig gemacht wird
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bitte keine mutigen Investoren verschrecken!
In Görlitz sind wir von der Fortuna geküsst, wenn es einen Investor gibt, der mit Herz und sehr viel Geld wieder Leben in dieses fantastische Objekt bringt. Das Kaufhaus entspricht in seiner Struktur nicht einmal in Ansätzen einem modernen auf maximal Nutzfläche optimierten Kaufhaus. Ein wirtschaftlicher Betrieb ist nur mit Kompromissen denkbar. Ein solcher ist der Umbau. Die Welt dreht sich weiter, man muss nicht alles bewahren und historisch einmotten. Görlitz lechzt nach positiver wirtschaftlicher Entwicklung und nicht nach verfallenden Denkmälern, weil Investoren die Lust verlieren.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    HILFE????????????
VIEL WICHTIGER: der DB Schalter in der Bahnhofshalle schliesst Mitte Dezember. Die 2 Frauen, die dort einen Megajob machen und quasi Aushängeschild für das fröhliche Görlitz sind wurden gekündigt. Noch lohnt sich Protest!!! Fragt am Schalter!!! Nicht die Gebäude, sindern die Stimmung in dieser Stadt wird rücksichtslos verschandelt!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Teuer
Die letzte Petition dieser Art hat einen Investor fast 10.000 Euro und die Lust aufs investieren gekostet umd die Stadt ein kleines Theater. Chapeau vor so viel Zerstörungseifer bei so wenig Ahnung.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wer Wind sät erntet keinen Roibuschtee
Erst ohne gewissenhafte Überprüfung der Sache binnen Minuten ein wenig Protest in die Tasten hauen, dann rehäugig die losgetretene wütende Reaktionswelle bestaunen, dann auf einen konstruktiven Austausch mit dem Diffamierten hoffen. Noch ein Stück Kleckskuchen dazu? So funktioniert die Welt nicht - liebe Görlitzer, redet lieber miteinander. Und passt auf, das solche Beispiele nicht Schule machen - nichts verschandelt die Stadt mehr als verschlossene Gesichter von Leuten, denen eine freundliche, kritische Gesprächskultur abhanden gekommen ist.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kleinod Gesprächskultur
Liebe Frau Zajcek, bitte legen Sie Uhre Lieblingsteitunng beiseite und denken Sie einen Augenblick nach. Und bevor Sie mit Ihrer Wutwelle weitermachen, fragen Sie doch einfach mal Stöcker ob Sie die Konstruktion richtig verstanden haben. Auf dem von Ihnen wahrscheinlich unautorisiert hochgeladenen Bild sieht man es ganz deutlich: der Mann hat zwei Ohren und einen Mund. Eine ganze Stadt flott zu machen für sein eigenes Wutmütchen, ohne vorher geredet zu haben ist feige und verschandelt das Kleinod Gesorächskultur.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    ClosedPetition
Dieses Verramschen einer Petition als guter Sache ist ein einfach nur widerliches Instant-Begehren, dass dazu beiträgt, das viele dringend anzugehende Dinge in der allgemeinen Sinnlosigkeit an Relevanz verlieren. Den Betreibern dieser Plattform gelingt es, die Welt erwas verlogener, gemeiner und hasserfüllter zu machen - ausgerechnet jetzt. Schade dass sich aalglatte Nerds an ihren Phrasendreschmaschinen so selten schämen. Ich wünschte sie wären datu in der Lage.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Das Aller-Allerletzte
Ich würde gerne eine Petition gegen openPetition starten: diese Plattform ist eine für Hass und Hetze, übernimmt Inhalte unüberprüft znd reagiert nicht auf Gegendarstellungen. Jeder Frustbürger, der einen Sachverhalt nicht versteht und die offene Ausspache scheut, kann schnell und unkompliziert gegen andere mobil machen. Das ist fahrlässig seitens der Petendenten wie auch der Plattformbetreiber. Und letztlich kann kein Bau der Stadt so ein hässliches Gesicht verlehen wie dieses Sinnlos-Gekeife im Netz, das den Hass in den Alltag trägt. Schade dass wichtige Begehren an Bedeutung verlieren.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now