openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich bin vor über 60 Jahren in München geboren und mit dem Franziskaner praktisch aufgewachsen. später zog ich nach Österreich und seithrt besuche ich meine Heimatstadt mehrmals im Jahr. Jedes Mal beginnt der Tag in München mit Weisswürsten beim Franziskaner und es ist für mich und meine Mann jedes Mal ein traditioneller und bayerisch-kulinarischer Hochgenuss! München ohne Franziskaner kann und mag ich mir nicht vorstellen! Jedenfalls würde ich meine München-Ausflüge wesentlich reduzieren, auch wenn mir vieles andere dort sehr gefällt. Ohne Franziskaner ist München um etwas WESENTLICHES ärmer!
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die Residenzstr. ist eine der meistgenutzten Fahrradrouten der Stadt, die zudem von vielen Fussgaengern frequentiert ist. Schon heute kommt es wegen der grosszuegig angelegten Freischankflaeche des Franziskaners zu vielen Konflikten, weil nicht genug Platz fuer Radler und Fussgaenger da ist. Der Wegfall des Franziskaners und damit der Freischankflaeche ware ein Gewinn fuer viele Radler und Fussgaenger. Warum auf einer Hauptradlroute ueberhaupt eine solche Freischankflaeche genehmigt ist, frage ich mich sowieso. Den Autoverkehr schikaniert man in dieser Stadt ja auch nicht so.
1 Gegenargument Anzeigen
Den Franziskaner kenne ich seit Kindheitstage, er war mir immer lieb. Doch in den letzten zehn Jahren hat er sich so negativ entwickelt, dass er schon längst nicht mehr "mein" Franziskaner ist. Es ist eine touristische Massenveranstaltung geworden, voller Hektik und ohne Gemütlichkeit. Die Preise sind abartig teuer, ein Stück Leberkäs für fast 10 Euro. Beim Metzger ums Eck bekomme ich das gleiche für ein Fünftlel dieses Preises! Die Seele dieses Lokales ist vor lauter Kommerz längst verloren gegangen. Daher trauer ich dem Lokal nicht nach, sondern denke nur gerne an frühere Zeiten zurück.
0 Gegenargumente Widersprechen