openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    .
Wir dürfen nicht mehr länger gleichgültig gegenüber Tierleid sein denn Grausamkeit fängt bei Tieren an.Wer Tiere quält hat auch eine niedrigere Hemmschwelle hilflosen Menschen gegenüber grausam zu sein.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Die Würde des Menschen...
>Der Staat hat alles zu unterlassen, was die Würde des Menschen beeinträchtigt< .. ? Dann sollte man doch schleunigst die viele Schlachthäuser schliessen, denn die Arbeit in einem Schlachthaus ist doch mehr als entwürdigend..
5 Gegenargumente Anzeigen
    Gedankenexperiment
Stellt euch vor, eine viel intelligentere und höher entwicklte Spezies käme auf Erden und quält und tötet die Menschen nach Belieben. Würdet ihr euch vorstellen können , jeden Tag in seinem 2m Pferch eingesperrt zu sein und nach Belieben gefoltert werden zu können? Genauso geht es den Tieren!
Quelle: Eigene Quelle
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tiere, Würde, Veganismus
Menschen sind Anatomisch und laut Evolution gesehen ebenso Tiere. der Mensch gehört zu den Primaten. warum also unseren Mitgeschöpfen Schmerzen und Gefühle absprechen?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tierschutzgesetz im Grundgesetz
Diese Argumente sind an den Haaren herangezogen und zeigen, das eine wirkliche Auseinandersetzung mit diesem Thema nie stattgefunden hat. Wer so denkt, bevorzugt das Recht des Stärkeren und sollte mal auf die Datenbank der Ärzte gegen Tierversuche nachsehen !!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Fest der Liebe ohne Tierleichen
Ich finde dass auch Menschen mehr Würde bekommen wenn sie auf Leichenteile verzichten.Elend zu essen,ist einfach nicht würdevoll. In diesem Sinne Frohe Weihnachten
Quelle: www.selbst-wenn.de/rezepte/festtagsmenue
0 Gegenargumente Widersprechen
    vorbeischauen
Würd mich freuen wenn dort der ein oder andere der das liest mitmachen würde.Bei der Demo geht es nicht nur um die Würde der Tiere sondern auch um die Gesundheit von Mensch und Umwelt.
Quelle: albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/wir-haben-es-satt-2013
1 Gegenargument Anzeigen
    .
Für mich ist das Leben eines Lamms nicht weniger wertvoll als das Leben eines Menschen. Und ich würde niemals um des menschlichen Körpers willen einem Lamm das Leben nehmen wollen. Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit. Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten.
Quelle: Gandhi, Mahatma (1869-1948)
6 Gegenargumente Anzeigen
    Netto verkauft Wiesenhofprodukte aus Tierquälerei
Netto verkauft momentan Wiesenhofhuhn im Angebot.Spricht nicht gerade für Netto.Andere Discounter haben Wiesenhofprodukte aus guten Gründen aus dem Verkauf genommen.Netto unterstützt weiterhin Tierquälerei,Massentierhaltung und präventive Medikamentengabe.Etwas rückständig war Netto ja schon immer.
Quelle: Netto rückständig und verantwortungslos,unterstützt Tierquälerei
1 Gegenargument Anzeigen
    :-)
"Wer Tiere quält, ist unbeseelt und Gottes guter Geist ihm fehlt. Mag noch so vornehm drein er schaun, man sollte niemals ihm vertrauen." Johann Wolfgang von Goethe --- "Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur Menschenfresserei, sondern jede Art des Fleischgenusses als Kannibalismus gilt." Wilhelm Busch
0 Gegenargumente Widersprechen
    Die Zeit ist langsam reif dafür...
Es wäre der erste Schritt in die richtige Richtung! Jedes fühlende Wesen hat ein Recht auf Schutz - im Tierschutzgesetz ist es bereits verankert, doch anscheinend schert sich kaum einer darum, Marktinteressen, Wissenschaftsinteressen und die Gier des Menschen haben es bisher verhindert. Warum Tierquälerei in Massentierhaltung und Tierversuchen? Unsere Regierung müsste als ersten Schritt, diese unterbinden. Der zweite wäre ein Umdenken bei den Menschen und mit der Zeit ganz auf Fleischkonsum zu verzichten, er ist nicht lebensnotwendig. Hier gibt es eine interessante Abhandlung dazu ....kanzlei-sailer.de/belgrad-vortrag.pdf ?Es wird die Zeit kommen, in welcher wir das Essen von Tieren ebenso verurteilen, wie wir heute den Kannibalismus verurteilen.? Leonardo da Vinci
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wen streicheln,wen essen?
Vielleicht kann man ein paar Euro zu Weihnachten an dieses Projekt spenden.Es hilft die Würde der Tiere klarzumachen und kann wie ich finde Menschen sehr gut zum Nachdenken anregen.
Quelle: albert-schweitzer-stiftung.de/tierschutz-helfen/lkw-planen
2 Gegenargumente Anzeigen
    tiere
"Lesen Sie Berichte über die Experimente, die die Nazis in ihren Forschungslabors mit Juden gemacht haben, und dann lesen Sie Berichte über die Experimente, die wir heute mit Tieren durchführen. Dann fällt es Ihnen wie Schuppen von den Augen: Die Parallelen sind lückenlos. Die Berichte von Menschenversuchen und Tierversuchen sind austauschbar. Alles, was die Nazis den Juden angetan haben, praktizieren wir heute mit den Tieren! " Helmut F. Kaplan, Philosoph
1 Gegenargument Anzeigen
    Peter Hahne inkompetent
Peter Hahne Bams Kolumnist:Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los dass sie ein Rassistisch eingestellt sind wie eine frühere Kolumne verrät.Sie waren mir schon immer unsymphatisch aber ihre heutige Kolumne strotzt nur so vor Halbwissen,Dummheit und Arroganz.Ausserdem enthäält sie einen gewaltigen Denkfehler.Ich empfehle ihnen unsere Seite(Ärzte gegen Tierversuche).Informieren sie sich bitte bevor sie blöde Stasmmtischparolen raushauen.
Quelle: Peter Hahne verherrlicht Tierversuche
1 Gegenargument Anzeigen
    .
Ich weiss nicht ob es hierher gehört aber ich hatte als Kind ein schwächliches Schweinchen vom Bauern nebenan bekommen.Er sagte dass verreckt eh bald.Tat es nicht und ich kann allen versichern dass ein Schwein wahrscheinlich intelliugenter umreinlicher ist als ein Hund.Als der Bauer Susi zurückwollte zum Schlachten hab ich sie an einen kleinen Zoo gegeben wo sie freilaufen durfte.Sie hat gemerkt wenn ich den Eingang betrat und kam angerannt
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stubenfliege, Kakerlake, Würde
Welches Tier ist gemeint? Worin besteht die Würde der Stubenfliege? Wie achtet man die Würde der Kakerlake? Oder besteht die Würde darin, einen Frack zu tragen? Fragen über Fragen ...
5 Gegenargumente Anzeigen
    verfassungswidrige Forderung
Unzulässig sind auch die Änderungen der Grundsätze der Art. 1 (Menschenwürde) und Art. 20 (Staatsaufbau) (Art. 79 Abs. 3 GG - sog. Ewigkeitsgarantie). Kommt es doch zu einer solchen unzulässigen Änderung, entsteht verfassungswidriges Verfassungsrecht.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Verfassungs%C3%A4nderung
0 Gegenargumente Widersprechen
    Würde
Da es noch nicht erwähnt wurde: Eine solche Änderung des GG würde zwingender Weise Deutschland zum "vegetarischen / veganen" Staat per Gesetz gegen ca. 90 % der carnivor lebenden Bürger machen. (Was von der Pro-Fraktion unzweifelhaft beabsichtigt ist). Wo bleibt meine Würde als Mensch mich so ernähren zu dürfen wie ich möchte. (übrigens wie jeder Mensch seit Beginn der Menschheit). Ist es würdevoll einen Jäger als "Mörder" zu beschimpfen?
8 Gegenargumente Anzeigen
    Raubtier
Was soll dann der Staat machen, wenn mein Kater eine Maus fängt? Früher, als er jung war, hat er sogar die Mäuse, als sie noch lebendig waren, durch die Luft geschleudert. Das würde ich als grausam ansehen, aber die jungen Katzen machen das so, weil es wohl Ihr Instinkt ist. Ich finde den Tierschutz sympathisch und da muss wirklich auch noch viel gemacht werden, aber so wie es dargestellt ist, scheint es mir ein wenig undurchdacht.
7 Gegenargumente Anzeigen
    Fleisch = Kultur
Werden alle, die ein Fliegenklatsche kaufen eingesperrt? Nie wieder Fleisch in den Supermärktern? Metzgereien stellen um auf Tofu? Na viel Spaß, dazu lieben wir Deutsche das Fleisch viel zu sehr. Die Menschheit isst seit tausenden von Jahren Fleisch, es ist Kultur! Die Tiere wurden früher nicht weniger schlecht behandelt als heute, also warum eine Kultur ändern? Apropo: " Von: Pasternack aus Zürich, Schweiz" bleib mal in der Schweiz und versuch es dort durch zu bringen...
4 Gegenargumente Anzeigen
    Gesetze
Im Grundgesetz ist die Basis für Tierschutz da. Solange ihr die Würde *aller* Tiere nicht definieren könnt, würdet ihr nur unser Grundgesetz zu einer Farce machen. Und das brauchen wir noch. Also hört bitte auf, am Grundgesetz rumzudoktorn, um zu übertünchen, dass ihr es nichtmal schafft, die normalen Gesetze sinnvoll hinzukriegen.
3 Gegenargumente Anzeigen
    zu un durchdacht
Grundsätzlich bin ich für Tierschutz, aber diese Gesetzesänderung ist reiner Unsinn: 1. Die Veränderung der Grundgesetze ist Verfassungswidrig 2. Was ist mit Raubtieren die ebenfalls Tiere töten, soll man sie ins Gefängnis sperren, weil sie gegen das Grundgesetz verstoßen haben? 3.Gehören dazu alle Tiere? Wenn ja was geschieht wenn ich aus versehen auf ein kleinen Wurm oder ähnliches trete, weil ich ihn übersehen habe? - sollte man dafür auch bestraft werden? --> Tierschutz ist definitiv wichtig und muss in Deutschland mehr Beachtung bekommen, aber diese Grundgesetz Änderung ist wirklich zu un durchdacht.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Würde
Als Menschen haben wir die Möglichkeit, Tieren Rechte zu geben, weil wir die beherrschende Art auf dem Planeten sind. Damit diese Rechte gewahrt bleiben, müssen wir die beherrschende Art bleiben. Daher geben wir uns mehr Rechte als ihnen. Denn Tiere würden unsere Würde nicht achten.
7 Gegenargumente Anzeigen
    Gesetze
Die Würde des Menschen des Tieres und der Pflanze ist unantastbar. Wo hört ihr auf? Nur weil Tiere süßer aussehen als Pflanzen, haben sie nicht automatisch das Anrecht auf mehr Würde. Und nur weil Pflanzen netter aussehen als Schimmel, sind sie nicht automatisch mehr wert. Ich bin für das Recht auf ein artgerechtes Leben, mit der Einschränkung, mich nicht umzubringen. Sonst tun die das. Wie erkläre ich dem Tier, dass es meine Würde zu achten hat?
3 Gegenargumente Anzeigen
    Das Tier kennt keine moral!!
Ist euch klar das dem Tier das Leiden eines jeden Menschens oder Tieres einer andern Rasse egal ist?? Das Tier fragt sich nicht ob es dem menschen gut geht, es fragt sich vielleicht ob der mensch bald stirbt damit ich ihn bald fressen kann (würde der mensch noch um sein überleben kämpfen müssen)!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Würde
man sollte sich vielleicht erstmal darum kümmern, dass in D die Würde des Menschen nicht mehr so oft verletzt wird. UNd damit meine ich nicht nur HArtz4-Opfer, sondern auch die durch falsche ärztliche Gutachten kaltgestellte Beamten und Systemkritiker...
1 Gegenargument Anzeigen
    Eingriff in die Natur
Ich wohne in einem Haus. Bestimmt hat hier, wo jetzt das Haus steht, früher ein Tier sein Revier gehabt und ist womöglich durch die Bauarbeiten getötet worden oder umgekommen. Oder wenn man mit dem Auto eine lange Strecke fährt, dann sterben verdammt viele Insekten auf der Windschutzscheibe. Dort wo ein Feld angelegt wurde, meinetwegen für Mohrrüben, sind deswegen sicherlich einige der vorherigen tierischen Bewohner verstorben, verhungert ...
4 Gegenargumente Anzeigen
Petition an den Bundestag? Was soll das bringen, in einem Land wo Sodomie (Sex mit Tieren) legal ist?! Die Tierwürde wird zudem jeden Tag von 99,9% der Unterzeichner ignoriert. Oder wisst Ihr wirklich, was an Eurem Einkauf Tierversuchsfrei ist? Vom Brotaufstrich bis zur Kosmetik! Wo kommen die Tierprodukte her, allesamt jenseits der Massentierhaltung produziert? Wenn diese Grundsätze von jedem Einzelnen beantwortet und beachtet werden, dann bedarf es dieser Petition schon nicht. Solange das nicht so ist, dienen diese Aktionen der oberflächlichen Beruhigung eines (zu Recht) schlechten Gewissens.
0 Gegenargumente Widersprechen
Mir ist nicht ganz klar, welche Auswirkungen ein solcher Verfassungszusatz in der Praxis hätte. Leider geht das aus dem Petiotionsschreiben auch nicht wirklich hervor. Ich finde den Tierschutz in Deutschland eigentlich ausreichend.
1 Gegenargument Anzeigen