openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Familie sollte auf jeden Fall bleiben dürfen. Sie sind super integriert und geben sich auch wirklich Mühe. Nicht umsonst würden sie sonst deutsch lernen und Herr Berisha arbeiten gehen. Sie fügen sich hervorragend in die Gesellschaft ein und tun mehr für Ihre Mitmenschen als manch Einheimischer.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Familie Berisha ist der Beweis, dass "Integration" perfekt funktionieren kann. Die Familie legt ein außerodentlich hilfsbereites, offenes, freundliches, ehrliches und herzliches Verhalten an den Tag. Herr Berisha will mit seinem Arbeitsverhältnis bewirklen, nicht mehr auf staatliche Gelder angewiesen zu sein - das ist ihm hoch anzurechnen. Er ist ein liebevoller Familenvater und ein sehr angenehmer Mensch. Er hilft, wo er nur kann und ist gewillt, viel Neues zu lernen Der Familie muss ein Leben ermöglicht werden, welches für viele Menschen selbstverständlich ist- ohne Todesängste.
Quelle: selbst verfasst
1 Gegenargument Anzeigen
Ich bin auch dafür, daß die Familie bleibt. Sie tut niemandem etwas, will nicht auf Kosten des Staates leben, sondern sich etwas eigenes aufbauen. Ich wüsste wirklich nicht, was dagegen spricht.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ahoi hoi. Versteh die Diskussion nicht. Leider wird aber in unserem Land Asyl und Einwanderung noch durcheinander gebracht. Wer sich so hervorragend integriert, der hebt sich vom Asylstatus ab und wird zum Einwanderer, wer das nicht tut bleibt Gast in unserem Land. Wenn wir endlich mal lernen, dass wir Menschen brauchen, die demographische Lücken füllen, und nicht undefinierbaren Menschenmengen Integration und Arbeit versprechen, obwohl die Zahl der fehlenden Fachkräfte endlich ist, dann wäre diese Diskussion unnötig. Von mir als "Asylkritiker" mal ein "Herzlichst willkommen!"
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Dann fragen sie den guten Mann warum er bereits 2 mal verurteilt wurde. Er ist doch angeblich so gut integriert, dass er gerne klaut. Fragen sie ihn warum er bereits seit 2010 in der BRD ist und andauernd umzieht ( Damit ihn die Polizisten und "soziale Einrichtungen " vor Ort nicht kennen ). Er hat uns damals andauernd belogen und betrogen und nun macht er woanders so lange weiter, bis seine Lügen entlarvt werden und dann zeiht er wieder um! Menschen wie er sind der Grund warum ich kein Ehrenamtler mehr bin.
7 Gegenargumente Anzeigen
Warum sollten sie bleiben???? Er ist nicht an einer Arbeit interessiert und kann nur fordern! Sein Sohn ( der immer so Milchbubihaft dreinschaut ) ist ein Quell unkontrollierter Aggressionen ( Un ddas liegt nicht an einer "Traumatisierung" sondern an mangelnder Erziehung ). Die Frau möchte nicht Arbeiten sondern zur Pediküre und die Tochter will nur eines : Schnell Heiraten um nie Arbeiten zu müssen. Ich will nicht daran schuld sein, dass meine Kinder mit solche Menschen aufwachsen müssen.
1 Gegenargument Anzeigen
" Er hatte letztes Jahr (allein) in Schweden Asyl beantragt, ist aber wieder abgeschoben worden. Nun ist er mit seiner Familie hier. " Also der liberale Schwedische Staat sieht keinen Asylgrund, In der BRD liegt auch kein Asylgrund vor.... WO IST EUER PROBLEM??? Die Familie ist illegal hier eingereist und hat keinen Anspruch auf Asyl daher ist die Abschiebung die Folge. Und bei Wiedereinreise sollte er umgehend aus dem Schengen raum entfernt werden! Ansonsten schafft Art. 3 des GG ab ( Oder am besten das gesamte GG )
4 Gegenargumente Anzeigen
HAHA 130 Unterschriften als Ziel. Dann Handschriftliche au mass eintragen ;) Dann sich an den Pc Setzen und von 3 IP-Adressen X-Fach unterschreiben geil. Aber wer sich für Kriminelle einsetzt kennt sich mit Betrug aus.
0 Gegenargumente Widersprechen