openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    ÖPNV, Modal Split
Der MIV lässt sich durch Einschränkungen und begrenzte Verkehrsflächen durchaus vermindern, allerdings nur, wenn Alternativen im gleichen Zug gefördert werden. Lösungen wie auf der Dresdner Str. oder der G.-Schumann-Str. erfüllen diesen Gedanken leider nicht. Sie behindern die Alternative ÖPNV und machen sie ebenfalls unattraktiv. Weniger (kostenfreier) Parkraum, die Umverteilung von Verkehrsflächen weg vom MIV hin zum ÖPNV (Busspuren, separate Gleise) und mehr Raum für Fußgänger und Radfahrer sind die Lösung.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Radwege sind wichtig,das Probelm ist hausgemacht
An allen Hauptverkehrsstraßen sind Radwege unbedingt notwendig. Sie sorgen für eine große Sicherheit der Radfahrer. Gerade der Radverkehr ist in einer aufstrebenden Stadt wie Leipzig sehr wichtig. Sie sorgen für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Ganz häufig erlebe ich das andere Verkehrsteilnehmer, leider auch ein paar Fahrer der LVB auf Radfahrer wenig bis keine Rücksicht nehmen. Wenn ALLE auf die Radfahrer Rücksicht nähmen, dann bräuchte man keine Radwege mehr, momentan ist alles andere aber Weltfremd. Und die Verspätung entsteht bei den LVB vor allem wegen der zu knappen Fahrzeiten.
3 Gegenargumente Anzeigen