openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Mißbrauch des Instruments der Petition. Völlige Mißachtung,daß die sogenannte AntiFa keine homogene Gruppierung ist. Beleg für die Bildungsmisere. Leider keine Satire.
0 Gegenargumente Widersprechen
1. Ein Kleidungsverbot wird das "Problem" nicht lösen. 2. Politische Aufklärung ist eine Sinnvolle Anti-Extremismus Strategie. Verbote erzeugen nur Trotzhaltungen. 3. Nicht jeder Antifaschist ist automatisch Linksextemist. Das Würde ja bedeuten das jeder der nicht rechtsextrem ist linksextrem sein muss. Das ist Schwarz-Weiß-Denken a la "Bist du nicht mein Freund so bist du mein Feind" 4. Die Antifa ist ein loser Verbund mit wenig bis gar keiner Organisation in seiner Gesammtheit, was pauschale Behauptungen über deren Natur ad absurdum führt.
0 Gegenargumente Widersprechen
Zunächst sollte Lukas Zepter sich mal mit der Hufeisentheorie auseinandersetzen. Diese Rede von Linksextremismus ist nicht korrekt. Zusätzlich ist "die" Antifa keine homogene Masse, kämpft aber gemeinsam gegen den Faschismus und geht somit nicht einfach nur so gegen andere Menschen an. Was ist überhaupt Antifa-Kleidung?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Von nichts eine Ahnung die Kameraden hier
Nicht nur das die bürgerliche Extremismustheorie natürlich völliger Blödsinn ist, sollten sich die Menschen, die gegen Antifaschismus sind mal fragen, was sie sind...hm,ne,ja. Das bürgerliche Ideologie auch ein Extremismus ist, ist denen natürlich entgangen; dass es keine Antifa, sondern nur lose untereinander zerstrittene Antifa-Gruppen gibt; davon hat der Kamerad natürlich auch keine Ahnung. Völlig ungeklärt bleibt auch die Frage, was "Antifa-Kleidung" ist. Wenn ein Jude eine Kippa trägt, ist das dann Antifa, weil es den Faschisten nicht passt?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Deppenapostroph
Der Autor dieser Petition ist scheinbar Schüler (und kein guter -> Deppenapostroph) und scheint schlechte Erfahrungen mit (einem?) einzelnen Antifa gemacht zu haben. Hätte er/sie sich stattdessen in der Mensa an einem Blumenkohl verschluckt, würde diese Petition wohl "Gegen Blumenkohl an Schulen" heißen... was schon eher unterstützenswert wäre als dieser Unfug.
Quelle: heise.forenwiki.de/index.php?title=Deppenapostroph
0 Gegenargumente Widersprechen
    Antifa, Demonstrationen, NPD, Links, Rechts Holocaust, Unterdrückung, Ausländer, Hass, Deutschland, Tierversuche, Demokratie, Weltrieden, Braun
1. Wer schon mal eine Gegendemonstration gegen eine rechte Gruppierung miterlebt hat, weiß auch was es bedeutet sich gegen rechte Machenschaften aufzulehnen. 2. Die Antifa bildet im Gegenteil zur rechten Seite und dass nicht nur politisch. Denn wie viele Antifa-Mitglieder setzen sich gegen Tierversuche, Stadtleben, Unterdrückung von Minderheiten ect. ein? Richtig, der Hauptteil! 3. Klar gibts auch auf der linken Seite schwarze Schafe aber was sind die gegen eine Gruppierung die sich gegen Weltfrieden, Demokratie, Ausländer richtet und den Holocaust leugnet?
Quelle: Antifa, Demonstrationen, NPD, Links, Rechts Holocaust, Unterdrückung, Ausländer, Hass, Deutschland, Tierversuche, Demokratie, Weltrieden, Braun
0 Gegenargumente Widersprechen