Pro

What are arguments in favour of the petition?

Kirchengebäude wurden vor hunderten von Jahren bereits auch als Zufluchtsstätten für Bedrohte und Verfolgte erbaut und wie allgemein bekannt immer wieder auch als solche genutzt;-und es galt als frevelhaft, den in eine Kirche Geflüchteten dort zu bedrängen. Es wirft ein sehr schäbiges Licht auf die heute sich mächtig wähnenden, dieses uralte Menschenrecht zu beschneiden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Erbarmen
Jedes Schutzrecht zu bekämpfen ist per se infam. Es sei denn, es handelt sich um Schutz für Gewaltverbrecher, Überzeugungstäter, Wiederholungstäter. Diese Jagd auf Verzweifelte, die alles riskiert haben, ist ebenso lächerlich wie menschenrechtlich brisant: Nein - es sind keine gewaltbereiten Killer. Ihre Helfer sind keine Hassprediger, sondern evangelische Pfarrer, an deren Integrität es nichts auszusetzen gibt. Natürlich gab es schon immer Zeiten, in denen persönliche Integrität und /oder Unschuld nicht vor Strafverfolgung geschützt haben. Ist das wieder Mode, im Rechtsstaat? Nie und nimmer!
Source: O-Ton Leona Riemann
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

die Kirche hat kein Recht, das Gesetz oder die Rechtssprechung in die eigenen Hände zu nehmen! Wenn jemand abgeschoben wird, sind entsprechende Bescheide und Urteile ergangen, die auch die Kirche akzeptieren muss. Ein Sonderweg der Kirche ist abzulehnen.
3 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now