Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Vor allem, weil offenbar nur bei den Stipendiatinnen gekürzt werden soll
und nicht bei den Stipendiaten, ist diese Kürzung als frauenfeindlich und gegen die Gleichberechtigung gerichtet abzulehnen. Wenn schon Budgeteinschränkungen notwendig sind, dann muss bei männlichen und weiblichen Studenten gleichermaßen gekürzt werden, meine ich.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Gleichstellung_der_Geschlechter
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Gefakte Phantasiepetition?
Die "Marx-Stadt" des Petenten gibt es überhaupt gar nicht; deshalb ist die gesamte Petition als getürkt und ungültig anzusehen. (Wäre ja noch schöner, daß nach einem aktiven Kardinal eine Stadt benannt wird - das geht ja gar wohl nicht.)
3 Gegenargumente Anzeigen
Auf dieser Seite findet man keinerlei Informationen zur Gegenposition (warum wird gespart?) oder zu Einsparungs-Alternativen. Wenn man nur gegen etwas ist, ohne die Hintergründe zu erfahren, kann man nichts erreichen und erst recht keine konstruktiven Gespräche. Und zuletzt: ich wusste gar nicht, dass bei den Grünen eine so deutliche Mauer im Kopf vorhanden ist. Nicht nur der gewählte Ortsname, sondern auch der gewählte Ausdruck in einigen Begründungen bringt das deutlich hervor ... (warum muss das denn sein?) Ich würde mich über mehr Informationen freuen. Danke!
1 Gegenargument Anzeigen