openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Frauen werden bereits gefördert!
Unnötiger Hinweise auf den Wahlzetteln! Ganz praktisch argumentiert: Die Parteien sind stets darauf bedacht, Frauen auf die Listen zu bekommen! Einerseits durch Parteistatuten wie dem Frauenquorum oder -Quote, andererseits allein durch taktische Erwägungen - die meisten Wähler sind Frauen! Also jeder, der sich in der Parteiarbeit auskennt, weiß, dass Frauen gefördert werden, oftmals sogar Männern vorgezogen werden. Es fehlt nur oftmals an den Frauen in den Parteien - was durch diesen Zusatz auf den Zetteln aber auch nicht besser wird.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Gleichberechtigung oft nur auf dem Papier !
Es gibt genügend Menschen die immer wieder anderen Menschen die Kompetenzen aufgrund von Geschlecht oder Herkunft aberkennen. Lange genug mussten Frauen darum kämpfen überhaupt wählen zu dürfen. Wenn das Geschlecht doch sowieso egal ist, warum ist diese Erinnerung an unser Landesgesetz ihnen dann ein Dorn im Auge ?
Quelle: Grundgesetz
1 Gegenargument Anzeigen
    Richtige Informationen .... Wären schon sinnvoll
Das verabschiedete gesetzt enthält überhaupt nicht mehr den Abdruck irgendwelcher Quoten. Wenn man hier schon stänkert sollte man sich ggf schon richtig informieren. Das einzige was auf den Wahlzettel gedruckt werden soll ist das Zitat des Landesgesetzes , "Männer und Frauen sind gleichberechtigt ". Dem kann ja wohl niemand widersprechen und Beeinflussung sollte das auch nicht sein, da das ja Grundwissen sein sollte ....
0 Gegenargumente Widersprechen