openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Zusätzliche Busse wären eine tolle Sache doch nicht für die Regulären routen, denn diese sind Problemlos erreichbar. Vielmehr mangelt es an Bussen in andere Gegenden wie z.B. Siesbach, Leisel, Schwollen... diese Dörfer werden nämlich so rar befahren das Schüler ,welche um 15Uhr Schulschluss haben erst um 16:15 Uhr die möglichkeit haben mit dem Bus zu fahren.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verhinderung vermeidbarer Unfälle, Recht auf sicheren Transport
Es sind schon Kinder aus dem überfüllten Schulbus auf der Fahrt in einer Kurve herausgeschleudert worden und dabei schwer verletzt worden! Ebenso können Kinder beim scharfen Bremsen durch die große Frontscheibe geschleudert werden! In Mainz halten manche Busse, die übervoll sind in der Stosszeit gar nicht mehr an, so dass Kinder stehen bleiben und zu spät kommen. Dies ist auch meinen Kindern schön passiert. Es ist dringend erforderlich, dass die Transportunternehmen morgens und nach Schulschluss mehr Fahrzeuge einsetzen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Gleichberechtigung schaffen!
Ich war als Gymnasiallehrer 10 Jahre lang tätig. Die Verhältnisse sind in der Hinsicht "Busfahren" ähnlich wie in einem Etwicklungsland. Die Erwachsenen dürfen in Panzer-Limusinen meisten nur als eine einzige Person im Auto herumkurven und dabei bis15 Liter/100 km Benzin verbrennen. Die Kinder aber kriegen nicht ein mal einen Sitzplatz und müssen ihr Leben aufs Spiel setzen. Das ist eine Benachteiligung, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Mein Vorschlag: die Benzinkosten geringfügig erhöhen und dafür allen Kindern und Jugendlichen bessere Beförderungsmöglichkeiten schaffen!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Bei mir ist die Schulzeit noch nicht so lange her daher weiß ich das es kein Problem sein sollte höchstens 30 Minuten in einem Bus zu stehen. Auch wird oft gestanden obwohl noch ca. die Hälfte der Plätze zur Verfügung steht. Ebenfalls bin ich bereits oft Bus gefahren und diese waren oftmals auch recht voll und trotzdem habe ich nie mitbekommen das deswegen jemand umgekippt ist. Für mich hört sich das eher an als wäre ihr Kind aus einem anderem Grund gefallen (prügelei, unachstamkeit, etc.) doch hatte Angst dies zuzugeben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Photo schreckt potentielle Unterzeichner ab.
Die Petition ist absolut unterstützenswert, allerdings würde ich raten das Photo zu ändern. Bei allem Verständnis für ihr Entsetzten über die unannehmbaren Zustände in Bussen kann ich mir vorstellen, dass es auf viele User abschreckend wirkt. Alles Gute!
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen