Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    gemeinsam zwei Kinder großgezogen hat
Weil gerade solche Darstellungen nicht gerade förderlich für Homosexuelle sind. Weder auf dem CSD -wo Leder-Chaps tragende Schwule ihren Hintern zur Schau stellen und grölende Kiddie-Lesben ihre besonders tolle Shane-Gedächtnis-Frisur präsentieren - noch im TV. Es stimmt nicht daß alle lesbischen Frauen laut, asozial und tätowiert sind. Die Frage ist nur, warum sucht der Sender sich genau solche heraus? Weil es sich verkauft! Man präsentiert lieber den lauten Hella von Sinnen Typ...daß es durchaus auch Lesben gibt die Anne Will intelligenzmäßig Konkurrenz machen muß auch mal gezeigt werden!
Quelle: Schreibt eine liebende Frau welche mit ihrer Partnerin
5 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ok, eine maskuline und tätowierte Lesbe sieht Frauentausch und regt sich auf, dass ihre Gleichgesinnten als asozial gezeigt wird... Wer im Glashaus sitzt ... Passend ist auch: Einfach mal die Selbstwahrnehmung korrigieren;)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wer so was guckt, ist selber Schuld!
Ein sehr kluger Mann sagte vor nicht allzu langer Zeit über das deutsche Fernsehen, speziell RTL2, Folgendes: "...Da sind Asoziale asozial für Asoziale....Scheiße hat Gesichter..." Seid nicht asozial. Schaut einfach kein RTL2!
0 Gegenargumente Widersprechen
Liebe Frau Ebeling, dazu braucht man keine Petition. Sehen Sie sich doch einfach diese Sendung nicht mehr an, dann werden Sie auch nicht mehr RASEND. Solange die Einschaltquoten stimmen, gibt es auch Leute, die sich an den peinlichen Auftritten vergnügen. Und wenn Sie sich zu dem Personenkreis hinzuzählen: es hat Sie doch niemand gezwungen sich zu tätowieren. Es hätte Ihnen vorher klar sein müssen, dass man durch Tatoos auffällt und dadurch möglicherweise in ein Klischee geschoben wird, in das ,man nicht möchte.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Privatsender
Also wenn ihr etwas daran ändern wollt, dann müsst ihr euch schon an RTL II wenden. Oder geht es hier etwa darum, den Staat totalitärer zu gestallten?
0 Gegenargumente Widersprechen
Ist "maskuline Lesben die tätowiert sind" eigentlich eine etablierte Bezeichnung für eins dieser "sozialen Geschlechter", die das biologische (echte) Geschlecht im Sinne der Genderideologie ersetzen sollen? Gibt es dafür eine cool und modern anmutende Abkürzung, also z.B. für "mLdts-Interessen"? Was ist mit femininen Lesben, die gepierct sind? Darf man die noch als asozial darstellen, oder androgyne Schwule ohne Körperschmuck? Es wird wirklich Zeit für den Einschlag eines ausreichend großen Asteroiden auf der Erde!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Homokult
Bei RTL II-Reality-Shows zeigen sich doch fast alle Protagonisten asozial. Warum ist das jetzt bei maskulinen Lesben so besonders schlimm? Das Format lebt davon und offensichtlich existiert auch eine Nachfrage nach diesem Schund. Also lass sie doch und lass uns eine pluralistische und somit tolerante Gesellschaft bleiben, in der man eben auch seine Vorurteile gegen homosexuell ausgerichtete Menschen haben darf!
0 Gegenargumente Widersprechen