Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Frage muss sein, ob Reitunterricht das Infektionsrisiko erhöht: nein. Aus Tierschutzgründen ist eine gewisse Anzahl an Personen auf bestimmten Flächen erlaubt. Ob einer davon mit Sachverstand andere korrigiert, ändert nichts am Infektionsrisiko. Im Gegenteil: Ohne Unterricht steigt die Unfallgefahr.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Die Einschränkung des Reitunterrichts ist vom Ansatz her schon nicht geeignet, die Corona-Pandemie einzudämmen. Anders formuliert: Durch das Reiten infiziert sich niemand. Die Hygiene-Regeln werden ja eingehalten.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    KONTAKTreduzierung

Es geht im Kerngedanken darum, Kontakte auf das NÖTIGSTE zu beschränken. Reituntericht gehört meiner Meinung nach nicht dazu, da es nicht lebensnotwendig ist und derzeit ander Dinge Priorität haben. Das Bewegen der Pferde aus Tierschutzgründen bleibt von diesem Verbot unberührt. Es handelt sich hierbei um einen solidarischen Akt, denjenigen gegenüber, die durch eine Infektion besonders verwundbar sind (alte Menschen, Vorerkrankte etc.). Ginge es nur um den direkten Infektionsschutz zwischen zwei oder mehr Menschen, könnte man ja theoretisch auch coronapositiven Personen das Training erlauben.

2 Counterarguments Show

Jeder findet einen Grund, warum sein Sport, Training, Freizeitvergnügen oder Fest von der Schließung ausgenommen werden soll, was soll man da machen, alles geöffnet lassen und hoffen, dass der Virus nicht um sich greift? Habt ein Einsehen: es ist nur für eine gewisse Zeit, das kann man aussitzen bzw. aushalten. Als Lohn winkt die Eindämmung, Verringerung der Pandemie!

4 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international