Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Rassismus
Erika Steinbach beweist auf dem sozialen Netzwerk Twitter, dass sie rassistisches Gedankengut nicht nur toleriert sondern auch gut heßt. Solch rechte Gedanken haben nichts im Bundestag zu suchen.
Quelle: Erika Steinbachs Twitter Account
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

"Die Aussagen von Frau Steinbach sind schon lange nicht mehr tragbar, aber mit dem Tweet zu Helmut Schmidts Tod, hat Frau Steinbach sich noch einmal selbst übertroffen." Sie hat völlig richtig Zitiert! Was ist euer Problem??? Wollt ihr Herr Schmidt für euch vereinnahmen und seine Worte, die euch unbequem sind verbieten?!!?!?! IHR besudelt das Ansehen des Mannes direkt nach seinem Tod, indem ihr seine Ansichten verbietet!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Realitätsverweigerung
Frau Steinbach ist eben noch eine Volksvertreterin von echtem Schrot und Korn, die ihrem Eid treu geblieben ist. Multi Kulti, Mord und Totschlag, Vergewaltigungskultur und Rückschritt zum primitiven Zeitalter, Aufkündigung der Zivilisation, all die die das fordern sind wohl die ersten die heulen, wenn es zu spät ist unser Land vor dem Untergang zu retten.
1 Gegenargument Anzeigen
    Machtgier
Frau Steinbach CDU fühlt sich politisch als Volksvertreterin noch für die Bürger verantwortlich, dass passt linksideologischen Kräften nicht, für die die Bürger nur Pack sind, welche man auf dem Opferaltar von Brüssel und für die NWO ruhig in Kauf nehmen kann für eigene Lobby und Machtinteressen. Gewissen haben diese machtgeilen linksradikalen nicht und auch keine Humanität im Herzen, wenn sie beim eigenen Volk über Leichen gehen-
0 Gegenargumente Widersprechen