openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Einen Migranten abzuschieben, der die Forderung aller Politiker, sich zu integrieren, offenbar hervorragend erfüllt hat, ist niederträchtig und unmoralisch, und es macht die Politik unglaubwürdig. Es demoralisiert den abgelehnten Migranten, demotiviert andere Migranten, sich zu integrieren, und nimmt Einheimischen die Lust, Migranten zu unterstützen. Deshalb darf jemand, der nachweislich gut integriert ist, nicht abgeschoben werden, egal wie über sein Asylgesuch entschieden wurde.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Migration ist kein Wunschkonzert. Man kann die Einhaltung der Gesetze dieses Landes zur Einwanderung nicht fordern, wenn es einem in den politischen Kram passt und dann wieder ihre Aufhebung fordern, sobald sie dem eigenen Weltbild widersprechen. Und "ein netter Typ" zu sein ist eben weder eine gesetzliche Grundlage für Asyl, noch für reguläre Einwanderung.
0 Gegenargumente Widersprechen
Flüchtlingsfamilien aus umkämpften gebieten die ihres Lebens nicht sicher sind können auf Zeit aufgenommen werden,jemand der abgelehnt ist (zb.Wirtschaftsflüchtlinge) kommen nicht aus solchen gebieten und sollten Deutschland schnellstmöglich und dringend verlassen , wenn Deutschland nach dem Aspekt "Nett' verfahren würde wäre vermutlich schon die halbe afrikanische Population hier ,diese Petition ist abzulehnen da sie deutlich am Thema Asyl vorbeigeht,diese Petition gehört eindeutig in die Rubrik "wünsch Dir was"....
0 Gegenargumente Widersprechen
    Asylbetrug
Der Asylantrag wurde von einem ordentlichen deutschen Gericht wohl nach mehrmaliger Prüfung abgelehnt. Ich erwarte auch von meinen deutschen Mitbürgern, dass sie diese Entscheidung mitragen. Es geht nicht nach nett oder nicht nett, sondern danach, ob der Asylantrag gerechtfertigt war - und das war er nicht. Ich erwarte, dass er und alle anderen, deren Antrag abgelehnt wurde, Deutschland verlassen. Akzeptiert es endlich und startet nicht immer Petitionen um gerechtfertigte Abschiebungen zu sabotieren. Was soll denn der Asylgrund sein? „schwerwiegenden Problem“ ???
Quelle: OZ Online / Rechtssprechung
0 Gegenargumente Widersprechen