Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Schließung der Roten Flora ist erforderlich. Danke für die Petition. Als Anschlussverwendung solte man die Rote Flora der Polizei zur Verfügung stellen. Als Kompensation gegen den Terrorismus und um ein Zeichen zu setzen, dass der Rechtsstaat Räume, die Terroristen rechtswidrig beanspruchen, nicht aufgibt, sondern sich diese unter Anwendung seines Gewaltmonopols zurückholt. Daher der Verweis auf diese Petition an dieser Stelle: https://www.openpetition.de/petition/online/stellt-die-rote-flora-den-polizeibehoerden-zur-verfuegung
0 Counterarguments Reply with contra argument
Linksextremismus ist gewaltsam! Null Toleranz gegen Linksterrorismus und deren Unterstützer wie die Nachfolgepartei der SED. Schützt unsere FDGO! Die letzte Diktatur auf deutschem Boden ging auch vom Linksextremismus aus. Vergesst das nie!
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Geschichte Hamburgs, Kultrur,
Die Rote Flora gehört zu Hamburg, daher hat der Senat auch die Gebäude vor einigen Jahren von dem vorherigen Besitzer Kretschmann erworben. Es ist richtig, zu hinterfragen, ob die Rote Flora Gewalttätern Unterkunft und Support gegeben hat, als es beim G 20 Gipfel dort krachte. Falsch ist es aber, dort alle über den Kamm "Gewalttäter" oder garTerror zu scheren und die Rote Flora zu schließen. Jeder in Hamburg weiß, diese Szene gehört zur Geschichte, ja zur kulturellen Landschaft. Daher muss man die Rote Flora bzw. ihre Verantwortlichen ins Gebet nehmen- und das sehr ernst. Mehr aber nicht.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now