Region: Starnberg
Civil rights

Starnberger Erklärung: Aufruf für Solidarität und Demokratie

Petition is directed to
Bürgerinnen und Bürger des Landkreis Starnberg
828 Supporters 751 in Starnberg
100% from 490 for quorum
  1. Launched 10/01/2022
  2. Time remaining > 2 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Entscheidungsfreiheit hört genau da auf, wo meine Entscheidung zur Gefahr für meine Mitmenschen wird. Die Behauptung, dass die freie Meinungsäußerung durch Äußern einer Gegenmeinung eingeschränkt würde, entkräftet sich selbst und ich bin entsetzt, dass es Menschen gibt, denen solche Grundsätze erklärt werden müssen. Und wer sich nicht impfen lassen will, muss wissen, dass die Konsequenzen daraus (ich rede nicht von Strafen!) getragen werden müssen. Die Ausgrenzung und Spaltung findet ausschließlich durch die statt, die sich den allgemein geltenden Regeln verwehren.

1 Counterargument Show
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

ich finde es unmöglich, dass Kritiker der Corona-Maßnahmen als Verschwörungstheoretiker, Corona-Leugner oder Rechtspopulisten diffamiert werden. Mich gruselt es wenn ich als Kommentar lese, dass Ungeimpfte auf den Strassen nichts verloren haben.

2 Counterarguments Show

Liebe MitbürgerInnen, es steht Ihnen frei, Petitionen für oder gegen alles zu verfassen, selbst für Impfpflicht im Kindergarten oder Maskenpflicht im Schwimmbad. Aber was ist es für ein Demokratieverständnis, anderen MitbürgerInnen die Meinungsäußerung verbieten zu wollen? An den Spaziergängen nehmen Menschen wie Sie und ich teil. Regenbogenfahnen habe ich dort gesehen, Reichsflaggen nicht. Die Menschen sagen nein zu Ausgrenzung und Diskriminierung und ja zur Entscheidungsfreiheit. Werte, die Sie doch eigentlich unterstützen. Wofür steht der Begriff „Starnberger Dialog“?

1 Counterargument Show
    Sprecht mit den Leuten und Schreibt nicht nur über Sie! Für eine echte Solidarität!

Ich empfinde den Peditionstext als pure Diffamierung und Propaganda! Der STA Kreisbote meldet nach Zahlen des Bayr. Landesamtes für Statistik eine Übersterblichkleit im LK STA für November 2021 von 30% (ca. 63 Tote zusätzlich) Das RKI meldet für den gleichen Zeitraum für STA 0 (Zero) Corona Tote. Woher kommen die ganzen Toten? Nebenwirkung der Maßnahmen oder Imfpungen? Leute, bitte schaut Euch die Zahlen an und vertraut NICHT auf die Aussagen der Politiker*innen!

Source: www.kreisbote.de/lokales/starnberg/ueber-30-prozent-mehr-sterbefaelle-auch-im-landkreis-starnberg-91228276.html
1 Counterargument Show

“I disapprove of what you say, but I will defend to the death your right to say it” (Ich missbillige, was Sie sagen, aber ich werde bis zum Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen) schrieb einst Evelyn Beatrice Hall. Ich schließe mich ihr an und erbitte Respekt für Andersdenkende. Alles andere gefährdet die Demokratie.

Source: de.wikipedia.org/wiki/Evelyn_Beatrice_Hall
0 Counterarguments Reply with contra argument

Dieser mit „München ist bunt“ koordinierte Aufruf ist in seinem maßlosen Tonfall wie der in Sache ein verhängnisvolles, traurig stimmendes und – was das in diesem Lande um sich greifende Klima der Intoleranz betrifft – auch Angst machendes Signal! Er beruft sich auf „Solidarität“ und „Zusammenhalt“ und praktiziert das Gegenteil: er ist diffamierend und ausgrenzend und betreibt die Spaltung, die er anderen vorwirft. Sebastian Scholz, München/Gauting

2 Counterarguments Show

Ich finde es unmöglich, dass Kritiker der Corona-Maßnahmen als Verschwörungstheoretiker, Corona-Leugner oder Rechtspopulisten diffamiert werden. Gruselig finde ich einige Kommentare, z. B. dass Ungeimpfte auf den Strassen nichts verloren hätten.

4 Counterarguments Show
    Aufrechterhaltung unserer Grundrechte

Nichts ist undemokratischer als jegliche Kritik an freiheitsberaubenden Maßnahmen im Keim zu ersticken. Polizeieinsatz gegen friedlich Spazierengehende besorgte Bürger. Selbst gerichtliche Niederlagen bringen die bayerischen Institutionen nicht zum Nachdenken. Stattdessen Verunglimpfung als Rechtsradikale, Anti.... Usw. Hier wird aktiv die Spaltung der Gesellschaft forciert. Eine wirklich besorgniserregend Entwicklung die mit dieser Pedition noch angefeuert wird. Jeder soll selbst entscheiden ob er sich impfen lassen will.

Source: Günter Giehr
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kontrollgruppe

Die Imfpbefürworter sollten dankbar sein, dass es Leute gibt, die sich aus freien Stücken als Kontrollgruppe zur Verfügung stellen. Pfizer und andere Hersteller haben die Kontrollgruppen ihrer Studien "zerstört", indem man die Doppelverblindung aufhob und die Kontrollgruppen nahezu vollständig nachimpfte. Sollte die Impfung langfristige Nebenwirkungen haben, so können diese nur nachgewiesen werden, wenn es auch weiterhin eine ungeimpfte Kontrollgruppe gibt. Das ist wissenschaftlich. Das ist Freiheit, die Sicherheit für alle bringt.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Illiberalismus

In den letzten Jahren hat sich ein antidemokratischer Geist in Deutschland ausgebreitet, dessen Kern mit "Cancel Culture" noch zu harmlos beschrieben wäre. Es gibt illiberale Strömungen im Land, deren faschistoide Gesinnung daran zu erkennen ist, dass die Gegenrede, das Gegenargument oder andere Perspektiven nicht mehr als Teil der Gesellschaft verstanden werden.

1 Counterargument Show

Dieser mit „München ist bunt“ koordinierte Aufruf ist in seinem maßlosen Tonfall wie der Sache ein verhängnisvolles, traurig stimmendes und – was das in diesem Lande um sich greifende Klima der Intoleranz betrifft – auch Angst machendes Signal! Er beruft sich auf „Solidarität“ und „Zusammenhalt“ und praktiziert das Gegenteil: er ist diffamierend und ausgrenzend und betreibt die Spaltung, die er anderen vorwirft. Sebastian Scholz, München/Gauting

1 Counterargument Show
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now