Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Der Islam ist Frauenfreundlich und Friedlich. Die Anhänger dieser Religion sind nur Opfer leider, besonders die hier in der BRD haben ein ähnliches Los wie die Juden in der Nazizeit.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Obwohl man bislang kaum etwas gegen dieses großmäulige Spaß-Karren-Gevölk hatte, wird einem denn LANGSAM unwohl. WAS IST NUN, "FREUNDE" der subversiven Umnachtung. Wollt Ihr euch denn nun mal äußern!?
Ja wo sind sie denn, die ganzen angeblichst "wohlintegrierten" Islamisten, die sich NICHT MAL EXPLIZIT ÖFFENTLICH zum absurden Kasperletheater äußern. Können sie nicht, wollen sie nicht, außer dickfellig, dummFRECH provokant diffuses Gesülze breitzuschwätzen?
Quelle: Das subversive Verhalten mutmaßlich latenter IS-AnhängerINNEN lässt STARK zu wünschen übrig
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Gegen Salman Rushdie gab es eine Drohung mit dem Tod, weil er sich in einem Buch "falsch" äußerte. Wieso geschieht Gleiches nicht gegen die Mörder des IS, die sich auf den Islam berufen? Ist das vielleicht doch Symphatie im Spiel?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Muslimi nicht mit Juden vergleichbar
Der Islam verachtet Ungläubige, Frauen und will in Deutschland eine Sonderstellung.(Assimilation Deutschlands lt. Edogan) Ich erlebe sie zumeist nur fordernd und verlangend. Kaum erlebe ich Integrationswillen. Siehe Koran Sure 3 und 33 etc. Sich mit den verfolgten Juden zu vergleichen ist eine Unverschämtheit .
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Mohammedaner, die DAchverbände etc. könnten doch einfach die Verzichtserklärung unterschreiben: Verzicht auf Verhetzen von Christen, Juden und andren sog. Ungläubigen, Streichen der Mordaufrufe im Koran bei – Apostasie – Unzucht (außerehelicher Geschlechtsverkehr und Homosexualität) – Blutrache – Verderben stiften auf Erden – Liquidierung politischer Gegner (Lynchjustiz) – Die Bestrafung der Heuchler – Blasphemie – Kampf gegen Gläubige, die „sich vergehen“ Bekennen der rechtlichen Gleichgestelltheit von Mann und Frau (da gelten nämlich nur mehr Frauen als Zeugen einem Manne gleich) usw
1 Gegenargument Anzeigen
    Gewalt liegt im Ursprung des Islam
Man muss ja leider davon ausgehen, dass viele "islamisch motivierte Terroristen" eigentlich nur sehr treu ihrem Religionsstifter (ich nenne jetzt mit Absicht nicht den Namen, sonst droht mir wegen Beleidigung noch der Tod) folgen, der zu Lebzeiten über 70 kriegerische Handlungen und Kriege angezettelt hat, bewaffnete Überfälle organisiert und gutgeheißen hat und auch aktiv zu Gewalt gegen Ungläubige aufgerufen hat. Und in Köln kommen zur Demo "Moslems gegen Terror" nur wenige Hundert, aber über 50.000 bei Erdogans Hasspredigten...das spricht für sich!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wie tief ist das idiotische ELEND dieser beiden IS-US-lahmistischen VolldiOTEN
Die abgrundtiefe Verblödung des US-IS-lams ist so lächerlich, dass man sich BEIDER VOLLIDIOTEN nur noch ABGRUNDTIEF schämt.
Quelle: Dieses von Verblödung gelähmte IS-US-GESOCKS lässt einem das Blut in den Adern stocken
0 Gegenargumente Widersprechen
    Islam
Sure 18 Ver 74 ff. Ehrenmorde Sure 65 Vers 4 Kinderehen Sure 8 Vers 55 Ungläubige weniger wert als Tiere. Es kann gar nicht genug Aufklärung gegen den Islam geben.
Quelle: Koran
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden