Pro

What are arguments in favour of the petition?

Wenn es heißt, keine Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung, dann kann Deutschland homosexuelle Flüchtlinge doch nicht wissentlich in ein Land, hier Polen, überstellen, das Homosexualität als Asylgrund noch weniger anerkennt als Deutschland!
1 Counterargument Show
Es nützt nicht, die Augen vor der Realität zu verschließen: In vielen Ländern ist das Leben und die Gesundheit von offen lebenden Schwulen und Lesben massiv bedroht. Und wenn Sie ihre Homosexualität verheimlichen, gehen sie seelisch kaputt. Manchmal bleibt dann nur noch der Ausweg Selbstmord. Wer anderes behauptet, hat sich mit der Thematik nicht befasst. Lest doch mal die Berichte bei amnesty international/queer amnesty. Verfolgung auf Grund von homosexueller Orientierung muss als Asylgrund genauso anerkannt werden wie politische Verfolgung, denn die Folgen sind genau dieselben!
1 Counterargument Show
Ich finde es immer wieder putzig, wie bei Petitionen dieser Art die Kameraden gegenüber fleißig am Klicken sind....und nach dem 10. Hartz4-Bier ist die ohnehin miese Rechtschreibung dann ganz im Keller...!! Und :Listen to me: das GG ist keine Hure, die man mal benutzen und mal mit Füßen treten kann...
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Sorry, vorige Message sollte als CONTRA dargestellt werden.: Völliges Quatsch, die beide wollten bloss nach Deutschland, die sind vielleicht gar nicht lesbisch. Ich sehe hier nur eine wirtschaftliche Migration. Ich komme selbst aus der Gegend, glaubt mir, einzige, die etwas gegen Lesben haben sind Eltern und Verwandten. Dass ist Schande für deren muslimischen Familien. Sonst wir die niemand diskriminieren. Na ja, es ist dort nicht erlaubt sich gesetzlich zu trauen.
2 Counterarguments Show

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern