openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Ich schlage vor, dass alle Unterzeichner, die ja überwiegend eh schon vom Steuerzahler
alimentiert werden, sich dauerhaft verpflichten, 100 EUR pro Monat zur Unterstützung der Frau und ihrer Kinder bereitzustellen damit sie die Frau an einem Ort ihrer Wahl (in D oder auf dem Balkan) aufhalten kann. Zigeuner gehören übrigens länderübergreifend seit jeher zur europäischen Kultur und sollten allein schon deshalb generell völlige Niederlassungsfreiheit innerhalb Europas haben, solange sie ihren Lebensunterhalt erwirtschaften oder entsprechende Spenden der Bürger erhalten.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die Gesetzeslage ist nun einmal so, dass wirtschaftliche Gründe für einen Aufenthalt in diesem Land nicht automatisch ausreichen. Wer da anfängt, von zivilem Ungehorsam zu schwafeln, kündigt den Konsens eines funktionierenden Rechtsstaats auf und darf sich nicht wundern, wenn so etwas zum gefundenen Fressen für immer mehr Rechtsextreme wird!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Illegaler Aufenthalt
Die Familie hatte ein Haus welches durch Spendengelder finanziert wurde und zog freiwillig zurück in ein Roma Lager.Nun ist die Familie ILLEGAL wieder in Deutschland.Ich hoffe das diesem Vorgehen ein Riegel vorgeschoben wird und alle Helfer strafrechtlich verfolgt werden.Es gibt hier in Deutschland nicht umsonst Gesetze und daran hat sich auch eine Familie Ametovic zu halten.Wenn die Mutter mit den Kindern überfordert ist,warum hat sie dann sechs Stück zur Welt gebracht?
2 Gegenargumente Anzeigen
Man kann aufhören hier zu unterzeichnen!Der Petitionsausschuss des Landtags hat entschieden das die Familie zurück muss.Da sich die Familie illegal hier aufhält ist es nun wichtig das sie auch wirklich zurück geführt werden.Auch die Strafvervolgung der Helfer muss nun stattfinden.
0 Gegenargumente Widersprechen
Gesetze sind Gesetze und Punkt!Diese ewigen Versuche einiger Bürger unsere Gesetze in Frage zu stellen erzeugt alles andere als Mitgefühl,es nervt! Ich hoffe sehr das dieser Illegale Aufenthalt schnellstmöglich beendet wird .
0 Gegenargumente Widersprechen
    Problem Armutsflüchtlinge
Ist es wahr dass die Familie Roma sind, wie hier ein Kommentator behauptet? In diesem Fall frage ich mich, warum der Petitionstext das wohl verschweigt. So sehr ich, rein menschlich gesehen, Einwanderung in unsere Sozialsysteme in all den Einzelfällen nachvollziehen kann, so sehr lehne ich den Verbleib ab. Ich denke der Familienstand darf bei solchen Entscheidungen keine Rolle spielen. Warum sollten Alleinstehende in Armut benachteiligt werden? Wir können keine Armutsflüchtlinge aufnehmen. Es gibt einfach zu viele Menschen denen es natürlich in Deutschland besser gehen würde.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Bürgschaft übernehmen und Kosten tragen!
Ich bin ja wirklich dafür, dass die Familie und auch alle anderen, die das gerne wollen, bleiben dürfen. Und zwar unter der Voraussetzung, dass all die gutherzigen Unterzeichner dieser Petition dieses auch finanzieren. Aus ihrer eigenen Tasche. Bei so viel christlicher Großherzigkeit ist es doch sicher kein Problem, die Leute zu Hause aufzunehmen und finanziell für sie zu bürgen. Meinen Segen haben Sie dafür!
0 Gegenargumente Widersprechen