Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Der Rassismus gegen Roma und Zynismus, gegen die, die schlechter gestellt sind (was hier auch einige rechte Kommentator*innen bringen), zeigen wie wichtig es ist, den Druck aufrechtzuerhalten.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die Gesetzeslage ist nun einmal so, dass wirtschaftliche Gründe für einen Aufenthalt in diesem Land nicht automatisch ausreichen. Wer da anfängt, von zivilem Ungehorsam zu schwafeln, kündigt den Konsens eines funktionierenden Rechtsstaats auf und darf sich nicht wundern, wenn so etwas zum gefundenen Fressen für immer mehr Rechtsextreme wird!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Illegaler Aufenthalt
Die Familie hatte ein Haus welches durch Spendengelder finanziert wurde und zog freiwillig zurück in ein Roma Lager.Nun ist die Familie ILLEGAL wieder in Deutschland.Ich hoffe das diesem Vorgehen ein Riegel vorgeschoben wird und alle Helfer strafrechtlich verfolgt werden.Es gibt hier in Deutschland nicht umsonst Gesetze und daran hat sich auch eine Familie Ametovic zu halten.Wenn die Mutter mit den Kindern überfordert ist,warum hat sie dann sechs Stück zur Welt gebracht?
2 Gegenargumente Anzeigen
Man kann aufhören hier zu unterzeichnen!Der Petitionsausschuss des Landtags hat entschieden das die Familie zurück muss.Da sich die Familie illegal hier aufhält ist es nun wichtig das sie auch wirklich zurück geführt werden.Auch die Strafvervolgung der Helfer muss nun stattfinden.
0 Gegenargumente Widersprechen
Gesetze sind Gesetze und Punkt!Diese ewigen Versuche einiger Bürger unsere Gesetze in Frage zu stellen erzeugt alles andere als Mitgefühl,es nervt! Ich hoffe sehr das dieser Illegale Aufenthalt schnellstmöglich beendet wird .
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bürgschaft übernehmen und Kosten tragen!
Ich bin ja wirklich dafür, dass die Familie und auch alle anderen, die das gerne wollen, bleiben dürfen. Und zwar unter der Voraussetzung, dass all die gutherzigen Unterzeichner dieser Petition dieses auch finanzieren. Aus ihrer eigenen Tasche. Bei so viel christlicher Großherzigkeit ist es doch sicher kein Problem, die Leute zu Hause aufzunehmen und finanziell für sie zu bürgen. Meinen Segen haben Sie dafür!
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden