openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Israel hat über 6000 Palästinenser inhaftiert. Wie viele Israelis sind in palästinensischen Gefängnissen? Keiner. Das allein zeigt die Unausgewogenheit des Konflikts. Auch Amnesty International kritisiert die Haftbedingungen in israelischen Gefängnissen ebenso wie die mangelnde Rechtsstaatlichkeit (z.B. bei der Administrativhaft)
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Keine Zugeständnisse an arabische Terroristen ...
durch die widerlichen arabischen Terroristen, die in Israels Gefängnissen zu Recht einsitzen sind zu viele Menschen ermordet worden. Israel ist ein Rechtsstaat und die Inhaftierten werden wohl zu Recht für begangene Gewalttaten einsitzen. Wenn wem von den Einsitzern die Suppe nicht schmeckt, dem sollte man die Geschichte vom Suppenkaspar vorlesen ;-)
Quelle: de.wikisource.org/wiki/Der_Struwwelpeter/Die_Geschichte_vom_Suppen-Kaspar
1 Gegenargument Anzeigen
Die inhaftierten Palästinenser sind meist Terroristen oder Kriminelle. Israel, anders wie die meisten "Staaten" in der Region, inhaftieren keine unschuldigen Menschen. Sie sollen in den Hungerstreik treten... Israel soll keine Zwangsfütterungsmaßnahmen vornehmen! Dann sehen wir wer am längeren Hebel sitzt. Die Sympathie gegenüber Terroristen und Kriminellen kann ich ganz und gar nicht nachvollziehen!
1 Gegenargument Anzeigen