openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

    Sinn- und Unsinn!
Ich habe eine offizielle Einladung, eine Verpflichtungserklärung, eine Krankenversicherung sowie die Flüge zur Verfügung gestellt, was bereits im Vorfeld mit erheblichen Kosten für mich verbunden war! Das sollte rechtsverbindlich eigentlich genügen, dass der Bundesrepublik Deutschland keine Kosten entstehen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Rückkehrwilligkeit objektiv nicht feststellbar!
Ich denke (als Betroffener) auch, man kann nicht in jedem Antragsteller, in meinem Fall Marokko, einen Mensch sehen, der ein Besuchsvisum missbraucht. Wenn man eine ausländische Freundschaft pflegen möchte, dann ist es beschämend für mich, dass ein Besuchsvisum von Haus- und Grundbesitz sowie einem hohen Einkommen des Eingeladenen abhängig macht. Entgegen dem Grundgesetz sind somit sehr wohl Unterschiede erkennbar, zwischen arm und reich. Von daher ist die Verpflichtungserklärung eine Farce, denn diese wird ohnehin nur von Personen verlangt, die eine Reise selbst nicht finanzieren können!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?