Education

Zukunft – Verantwortung – Lernen: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens

Petitioner not public
Petition is directed to
Landtag
192,450 supporters

The petition is denied.

192,450 supporters

The petition is denied.

  1. Launched 2013
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Pro

What are arguments in favour of the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schutz der Ehe

Ich bin Richter und Familienvater und habe zunächst anonym unterzeichnet. In unserem Land sollte jedoch jeder, auch ein Staatsdiener, seine Meinung offen und ohne Angst sagen dürfen. Im Bildungsplan sollte klargestellt werden, dass die Ehe zwischen Mann und Frau, als Keimzelle unserer Gesellschaft, unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes steht und deshalb auch Leitbild in der Erziehung unserer Kinder ist. Von diesem Standpunkt aus, kann dann auch gerne im Unterricht thematisiert werden, dass andere Lebensformen zu tolerieren sind und Diskriminierung keinen Platz hat.

Source: Art. 6 GG

3.8

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Toleranz

Das erschreckendste an der Petition ist die Aggression, mit der sie verteufelt wird. Und das beim Thema Toleranz. Als ob dich einer prügelt und brüllt: "Du musst so tolerant sein wie ich es sage." Die Petition ist doch selber dafür, Diskriminierung in der Schule zu thematisieren. Also worum geht es? Schulkinder für Homosexualität als Normalfall zu begeistern? Da kann man doch bitte unterschiedlicher Meinung sein. Es ist schön, wenn alle aus dem Normalfall ausbrechen können. Schule aber muss sich auf den kleinsten Konsens beschränken. Der ist bestimmt Toleranz. Mehr ist Propaganda.

Source:

3.8

18 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Meinungsfreiheit heißt auch Nein sagen dürfen

Ich unterzeichne diese Petition, weil es mir zwischenzeitlich langsam reicht. Toleranz reicht den Minderheiten nicht mehr? Nein ich muss es akzeptieren und toll finden! Wohlgemerkt dieses "Muss" ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern wird von den Regenbogenmenschen in den Argumenten hier klar vertreten. Ich muss nicht alles toll finden was mir - ganz gleich aus welchen Gründen - gegen den Strich geht. Auch dies gehört zur Meinungsfreiheit. Dies sollten evtl. einige Minderheitenvertreter mal verinnerlichen!

Source: UW

3.7

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Toleranz ja, aber für alle!

Ich bin weder homophob noch rechtsradikal, ich schätze die Freiheit des Einzelnen seine Identität bilden zu können, ohne dass er dafür verfolgt oder bestraft wird. Das gilt selbstverständlich auch für Homosexuelle. Ich bin dennoch gegen die Schulreform, da hier offensichtlich unter dem Deckmantel der Toleranz versucht wird die Interessen EINER Minderheit zu protegieren. Das ist Lobbyismus und dagegen gilt es sich zu wehren!

Source:

3.7

7 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Als Lehrer an Gymnasien habe ich Petition unterzeichnet. Die Thematik hat bereits in den Fächern Biologie, Ethik und Religionslehre ausreichend Raum. Deutschland ist eines der wenigen Länder der Welt in dem Homosexualität im wesentlichen kein Thema mehr ist, auch wenn die LGBT-Lobby hier ein Problem schafft, das keines ist. Keine Diskriminierung von Menschen mit anderer sexueller Orientierung aber auch keine Hochstilisierung von Minderheiten. Die Thematik hat bereits genügend Raum in den Schulen in BW.

Source:

3.7

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Homosexuelle Lebensweise ist in den Medien überrepräsentiert, Dies muss nicht seine Fortsetzung in der Schule finden. Wenn eine Minderheit von 3% der Bevölkerung eine Sonderbehandlung im Lehrplan fordert (bzw. Deren Verbände tun Dies) Dann wird Demokratie Ad Absurdum geführt. Dies führt selbsverständlich zu Abwehrreaktionen der Mehrheitsgesellschaft. Das mediale Eindreschen auf diese Petition bestätigt mich in der Befürchtung, daß es sich hier um Orwellsche Umerziehungsmassnahmen handelt. (Der Einsatz von Neusprech durch umschreiben der Schulbücher und Sprache spricht ganz klar dafür)

Source: Orwell lässt grüßen

3.7

18 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Akzeptanz - Toleranz

Leider hat kaum jemand gelesen, worum es wirklich geht: In einem Arbeitspapier des Landes BW zur Bildungsreform 2015 heißt eines der Ziele ausdrücklich "Akzeptanz sexueller Vielfalt". Akzeptanz im Unterschied zu Toleranz. Hier hilft ein Duden um sich über die Unterschiede beider Fremdworte klar zu werden. Das ist nichts anderes als Indoktrination und Umerziehung. Man wendet sich mit Grausen... ...und unterschreibt, und hofft, dass die eigenen noch nicht schulpflichtigen Kinder verschont bleiben. Hat nichts mit "Homophobie" zu tun. Und auch dieser Begriff wird hier gerne falsch verwendet...

Source:

3.7

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Toleranz kann man nicht in der Schule lernen sonder zu Hause.

Ich bin gegen den neuen Bildungsplan, weil nicht einzusehen ist, warum ausgerechnet die Homosexuellen eine solche Plattform in der Schule bekommen sollen. Es gibt noch viele andere Minderheiten, die ebenfalls ausgegrenzt werden aber nicht eins solch große Lobby haben. Wie wäre es mit "Dicke Menschen sind auch wertvolle Menschen" - oder "Armut ist nicht angeboren". Ich sage meiner Tochter immer: Egal ob !@#$! oder dünn, arm oder reich, hübsch oder hässlich und ob homosexuell oder nicht- egal, bringe mir Deine Freunde nach Hause. Schaue nur auf Herz und Charakter, alles andere ist Nebensache!

Source:

3.7

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich habe gerade die "aktuelle Kamera" gesehen. Da wurden ca. 16jährige Schüler befragt, die natürlich alle für diesen neuen "Lehr" plan sind. Der Lehrstoff ist aber für 7-10jährige. Mein Sohn ist 8, er lernt gerade Rechnen und Schreiben. Mit 16 kann er selbst entscheiden, welchen Liebespartner er bevorzugt. Das ist dann auch ok aber bitte nicht jetzt. Wann fangen die selbst ernannten Gutmenschen eigentlich an die Bibel umzuschreiben? Meine Hoch achtung für den Verfasser dieser Petition. Bitte lasst mein Kind, Kind sein. Link von Interesse: <a href="https://www.compact-magazin.com/schulfach-schwul/" rel="nofollow">www.compact-magazin.com/schulfach-schwul/</a>

Source:

3.6

13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Kinder

Es geht nicht um Schwule oder Lesben, es geht um unsere Kinder! Im Bildungsplan steht, unser Kinder sollen ihre Bedürfnisse, ihren Körper und sexuelle Orientierung reflektieren (= schreiben, reden). Glaubt Ihr nicht, dass das von 10-16 jährigen Kindern nicht zu viel verlangt ist? Was ist wenn ein Kind gar nicht über Sex reden möchte? Welche Fantasien werden da geweckt? Glaubt Ihr unsere Lehre haben jede Situation die daraus entsteht im Griff? Oft sind sie auch mit einfachereren Themen überforterd. Denkt an unser Kinder!

Source:

3.6

12 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ideologisierung der Gesellschaft

Es ist einfach unerträglich, dass immer mehr Diskussionen mit der Keule einer angeblichen Diskriminierung abgewürgt werden. Unsere alternde Gesellschaft braucht Nachwuchs. Dringend! Was sie nicht braucht, ist stattdessen die stur-ideologische Aufwertung von Parnerschaften, die nun mal keinen Nachwuchs zeugen können. Vielleicht sollte man Mutter Natur deswegen auch wegen Diskriminierung verklagen? Einer meiner besten Freunde ist schwul und der Respekt dafür ist für mich eine Selbsverständlichkeit. Das ändert aber nichts daran, dass eben auch zur Ehe nun mal die Zeugung neuen Lebens gehört.

Source:

3.6

21 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


7 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Nicht alle Kinder sind gleichzeitig bereit, sich mit sexl. Themen im Allgem. auseinander zu setzten. Jedes Kind entwickelt sich unterschiedl. schnell. Die Mens. bei Mädchen kommt auch nicht bei allen pünktl. zum 13. Geb. Warum also alle aufs gleiche Level setzen? Ich finde sex. Aufklär. über die versch. Formen wichtig, ABER durch Eltern u./o. ggf. Aufklärungsabende in Arztprx. zu gegeb. Zeit, in der angemes. Dosis und in vertrauensv. Umfeld. Ich sehe das nicht als Aufgabe einer Schule, meinem Kind detailliert zu vermitteln wer mit wem was alles intim machen kann!!!

Source:

3.6

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich bin selbst transsexuell und neige von daher eigentlich eher der Seite "homo/lesbisch/transgender" zu. Was aber derzeit in BW geplant ist, hat kaum noch mit seriösem Minderheitenschutz zu tun - dafür umso mehr mit ideologischer Indoktrination bereits im Kindesalter. Der anti-aufklärerische, im Wortsinn totalitäre Geist dieses staatlichen Übergriffs auf unsere Kinder zeigt sich in Inhalt und Methode, und nicht zuletzt auch in der völligen Ignoranz gegenüber anderen Minderheiten, die sich nicht so gut vor den linksfeministischen Ideologie-Karren spannen lassen - siehe mein zweites Posting.

Source:

3.6

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Hetze kommt von Homosexuellen

Lasst die Kinder zu Hause: Wenn alle Heteros, egal wer und wo...IHRE Kinder zu Hause lassen bei dem Thema in der Schule, wird es ganz schnell abgeschafft. Niemand MUSS gezwungen werden sowas zu lernen. Übrigens bin ich echt schokiert wie Schwulen & Lesben Internetseiten zum Boykott dieser Petition aufrufen z.B. mit Gegenpetitionen und "Schadensersatz in Höhe von 1000? von jedem Petition-Unterzeichner"fordern wollen. Verrückt. Man wird als Feind und Homo-Hasser abgestempelt und Volkshetze gemacht gegenüber allen, die nicht LGBTTXYZ sind bzw. einfach in der Schule das Thema nicht wünschen.

Source:

3.6

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich bin Atheist und ich unterschreibe diese Petition aus mehreren Gründen. Der Fortbestand aller Kulturen und der Menschheit verknüpft sich mit der Heterosexualität. Gerne kann jeder so leben wie er will, aber alternative Sexualformen müssen nicht verherrlicht und erst recht nicht der Jugend durch die Schule vermittelt werden. Es ist immer noch Recht der Eltern dies ihren Kindern in geeigneter Form nahezubringen. Auch die penetrante Glorifizierung von Homosexuellen in den öffentlichen Medien, nicht nur in privaten sondern auch öffentlich-rechtl, halte ich bereits für extrem manipulativ.

Source:

3.6

11 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Was wir brauchen ist eine Erziehung zu Toleranz und Respekt untereinander in jeder Hinsicht, nicht nur was sexuelle Orientierung anbetrifft. Im Rahmen dessen kann auch gerne der Umgang mit Menschen anderer sexueller Orientierung thematisiert werden. Was wir aber nicht brauchen, ist eine Überbetonung und Thematisierung von "sexueller Vielfalt" in allen Bereichen durch öffentlichen Stellen und bestimmten Medien, die man schon als zwanghaft oder hysterisch bezeichnen kann.

Source:

3.6

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Majorisierung

In 34 Dienstjahren an ländlichen und städtischen Gymnasien (De., Lat., Kath. Rel.,Theater) habe ich immer wieder mit schwulen Schülern und auch Kollegen zu tun gehabt. Probleme hat es kaum gegeben, im Gegenteil, meine diversen Gruppen florierten, jeder war akzeptiert, und so ist es bis heute geblieben. Hier wird ein uralter längst bekannter Sachverhalt im Interesse bestimmter Gruppen zum Problem hochstilisiert, und man gewinnt den Eindruck, dass eine eloquente gutsituierte Minderheit Majoritätsansprüche erheben möchte.

Source:

3.5

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich bin der Überzeugung, dass man Akzeptanz nicht erzwingen kann, und Menschen nicht indoktrinieren sollte. Das was durch den Bildungsplan erreicht werden soll, geht weit über die notwendige Erziehung zu Toleranz und Mitmenschlichkeit hinaus, und ist der Versuch, einen neuen Menschen zu erschaffen. Das ist schon früher versucht worden, egal ob von den Nazis, Mao oder Pol Pot, und ist stets mit Recht gescheitert. Information, Aufklärung und Erziehung zur Toleranz sind wünschenswert und notwendig, Indoktrination und Manipulation dagegen nicht.

Source:

3.5

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Erziehungrecht

Ich bin so glücklich, dass hier endlich einmal auch viele Normalos den Mut finden, gegen die Homosexualisierung der Gesellschaft Stellung zu beziehen. Die Gegener der Petition sind ja schon seit langem wohlorganisiert. Ich halte es ist für eine Zumutung, Kinder in frühesten Lebensjahren zu einem wertenden Urteil gegenüber sexuellen Lebensformen von Erwachsenen anzuhalten. Schleswig-Holstein bietet seinen Kindergärten bereits jetzt Bücher zur Leihe an, in denen die Kleinen homosexuelle Paare bewundern lernen sollen. Hier wird das Grundrecht von uns als Erziehungsberechtigten beschnitten.

Source: Gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Bücherverzeichnis, Hrsg. Ministerium für Justiz, Frauen, Jugend und Familie Schleswig-Holstein, 2001.

3.5

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

N-tv hetzt gegen Hr. Stängle

Laut Tübinger Staatsanwaltschaft seien die Positionen des Pädagogen vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gedeckt. Möglich ist aber, dass Stängle ein Disziplinarverfahren als Beamter droht. Das Regierungspräsidium Karlsruhe prüft den Fall derzeit noch.DAS IST ECHTE DISKRIMINIERUNG. Da werden die Rechte aberkannt. Eine Strafanzeige wurde fallengelassen. Gott sei Dank

Source:

3.5

10 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Unterschied zwischen Toleranz und Penetranz

Es gibt homosexuelle Politiker, Schauspieler, Sportler. Alles wird gerne toleriert. Aber es nervt, wenn das Thema dauernd aufgedrängt wird. Man bekommt den Eindruck, als sei es vorteilhaft und erstrebenswert, schwul zu sein. Der perfekte Mensch im grünen Weltbild ist schwul, vegetarisch, hat Migrationshintergrund und kein Auto. Es gibt genug Leute mit anderen Eigenschaften, die ihre Ruhe haben und nicht ständig darüber diskutieren wollen, wie sie besser leben sollen. Man muss kein bibeltreuer Christ sein, um sich einen neutraleren und weniger grün-ideologisch gefärbten Unterricht zu wünschen.

Source: Bertold Glaubitz

3.5

13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Der Petitionsgründer wurde mit einen Disziplinarverfahren überzogen, weil er eine Petition initiert hat. Meinungfreiheit, demokratische Rechte? Das ist schon Grund genug die Petition zu unterstützen.

Source:

3.5

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

EU Gender Mainstreaming

Diese schulische Massnahme dient der Umsetzung des Gender Mainstreaming Konzeptes der EU zur sexuellen Umerziehung. Dieses wurde geschaffen, ohne die Betroffenen, also die Bürger, um ihre Zustimmung zu fragen. Bereits deshalb sollte diese Petition mit Begeisterung unterstützt werden. Ziel dieser Massnahme ist auch keineswegs die Schaffung einer freien Gesellschaft, sondern in Konsequenz die Abschaffung der Meinungsfreiheit, wie Sie die EU durch den "Toleranzzwang" vorsieht.

Source:

3.5

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Also ich habe wirklich Angst um die Demokratie. Wenn das Land eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen H. Stängle starten will und somit gegen das Landesbamtengesetz und das Beamtenstatusgesetz verstößt. Auch als Beamter, darf man so viel Petitionen starten wie man will, dieses Grundrecht wird auch für Beamten nicht aufgehoben.

Source:

3.5

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


11 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Grün-Rot hat ein Problem mit dem Begriff "Toleranz". Tolerare heisst lateinisch "tragen, ertragen". das bedeutet nur, dass man eine Tatsache hinnehmen muss, nicht aber, sie noch positiv zu unterstützen. Zudem ist Toleranz keine Einbahnstrasse. Auch derjenige, der einer Sache ablehnend gegenübersteht hat das Recht auf Toleranz. So kann ich mich und meine Kinder von Homosexualität fernhalten, ohne dadurch intolerant zu sein. Wenn morgen der Konsum von Haschisch legalisiert würde, müsste ich das auch tolerieren. Dennoch würde ich versuchen, meine Kinder davon abzuhalten.

Source:

3.4

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Herr Stängle: Ich gebe Ihnen Recht. Der Bildungsplan 2015 zielt einseitig auf eine "Akzeptanz sexueller Vielfalt", und das in allen Lehrbereichen. In dem ganzen Dokument sind folgende Begriffe Fehlanzeige: Behinderung, Migration, Immigration, "Ausländer", Rassismus, Minderheit(en), Rechtsextremismus (1x erwähnt), Antisemitismus, Volk-... Ich nenne das Lobbyeismus. Keine Frage, Homosexuelle müssen respektiert werden. Aber dieses Papier geht definitiv in Richtung Umerziehung. So gehts nicht.

Source: <a href="http://www.kultusportal-bw.de/site/pbs-bw/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/kultusportal-bw/Bildungsplanreform/Arbeitspapier_Leitprinzipien.pdf" rel="nofollow">www.kultusportal-bw.de/site/pbs-bw/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/kultusportal-bw/Bildungsplanreform/Arbeitspapier_Leitprinzipien.pdf</a>

3.4

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Anmaßung des Staates gegenüber Kindern und Eltern

Die Erziehung der eigenen Kinder ist in erster Linie Pflicht und Recht der Eltern. Es wäre nichts dagegen einzuwenden, wenn Homosexualität in der Schule z.B. im Aufklärungsunterricht als normale Möglichkeit sexuellen Verhaltens thematisiert wird. Wenn die Vermittlung von Toleranz aber Leitprinzip für den Unterricht in allen Fächern sein soll, wird den Kindern ein Verhalten als normal präsentiert, was (a) nicht der kindlichen Erfahrung (Vater, Mutter) entspricht und (b) der elterlichen Sexualität widerspricht. Ich finde, dass der Staat dazu kein Recht hat.

Source:

3.4

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Eine Demokratie kann kaum noch tiefer sinken, wenn jemand, der von seinen demokratischen Rechten Gebrauch macht, sofort mit Repressalien rechnen muss. Pfui Teufel!! Und schon alleine deswegen unterstütze ich diese Petition!!!

Source:

3.4

7 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die soziologischen Experimente der Grünen bezüglich Gender und Multikulti können zwar momentan viel Leid bringen, werden aber langfristig scheitern. Sie haben sie menschliche Biologie gegen sich und funktionieren nur in unserer Überflussgesellschaft. Wenn grüne Wirtschaftspolitik unseren Wohlstand aufgezehrt hat, werden wieder Familie und Sippe wichtig werden. Die Lebensweise, die genetisch angelegt ist und jahrtausendelang funktioniert hat.

Source:

3.3

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Es ist dringend nötig, dass die gesamte Diskussion um Schwule und Lesben auf das Mass dessen zureückgeführt wird, was ihrem Anteil an der Bevölkerung entspricht. Natürlich sollen diese Lebenspartnerschaften toleriert werden, aber alleine schon mit dem Anspruch, diese Partnerschaften als Ehen zu bezeichnen, ist die betroffene Klientel weit übers Ziel hinausgeschossen. Es sollte zumindest im Kindesalter und bei in der Orientierung befindlichen Jugendlichen nicht gerade auch noch dafür geworben werden.

Source:

3.3

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Dass das Thema überhaupt in einem Bildungsplan auftaucht, zeigt doch wieder mal, wie weltfremd unsere Politiker leben. Die heutige Generation von Eltern betrachten schon lange Liebe und Sexualität gleichgeschlechtlicher Menschen als ganz normal und sind sehr wohl selbst in der Lage, dies ihren Kindern auch so zu vermitteln. Ich hätte mir gewünscht, dass die eigentlichen Themen, wie zweisprachiger Unterricht, vorbereiten auf das Berufsleben bezüglich Reden vor einer Gruppe, Investition und Umgang mit den neusten Medien, thematisiert bzw von der Bildungspolitik geplant und eingefordert wird.

Source:

3.3

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ic h habe unterschrieben, weil hier auch ein Zeichen gegen zu starken, ausgeufertenLobbyismus, in welche Richtung es auch sei, gesetzt werden muss! Es darf nicht sein, dass das klassiche Familienbild zerstört wird. Was wäre daran tolerant? Auch ich als Orhtodoxer Christ und viele andere haben keine Scheu vor Homosexuellen Paaren, sondern leben mit ihnen z.B. in guter Nachbarschaft, besuchen sich, gehen mal Essen, diskutieren, argumentieren usw. Die Toleranz ist doch schon da, bei vielen und wird mehr. Dieser Bidungspl. könnte Intoleranz gegenü.d. klass. Familienbild bedeuten!

Source:

3.3

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Kein Regenbogen über deutschen Schulen !

Aufgrund der mittlerweile unerträglichen Penetranz der Missionierung und Hofierung homosexueller und weiteren abnormalen Interessen unterstütze ich diese Petition.

Source:

3.3

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wir sind aus Deutschland ausgewandert,unter anderem, weil man dort immer mehr den Eindruck bekommt, dass die Kinder in eine gewisse Richtung umerzogen werden sollen. Natürlich darf kein Mensch , egal aus welchem Anlass diskriminiert werden. Aber gerade hier in dieser Diskussion spürt man ganau das von den Gegnern der Petition. Wer hier an der traditionellen Familie festhalten will wird tw verunglimpft. Das spricht Bände. Dieses Vorgehen hat nichts mit Freiheit zu tun, jeder hat das Recht Homosexuell zu sein und jeder hat das Recht sich und seine Familie davor zu schützen.

Source:

3.3

13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich sehe keine Diskriminierung!

Jüngstes Coming-Out eines bekannten Fußballers, der dadurch Lob, Anerkennung und Respekt entgegen gebracht bekommt, hat doch bewiesen, dass in unserer Gesellschaft Homosexualität als solches doch kein Problem darstellt. Wir haben homosexuelle Politiker, Entertainer, e.t.c In dieser Petition sehe ich auch absolut keine Diskriminierung und Intoleranz gegenüber sexuell anders Orientierter. Was soll der ganze Hype? Kinder sollen, wenn es an der Zeit ist aufgeklärt werden und sexuell anders Orientierte anerkennen und respektieren! Dazu bedarf es keiner Verankerung in den Bildungsplänen.

Source:

3.2

7 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Nachdenkenswerter Artikel aus der taz: <a href="http://m.taz.de/!56439;m/" rel="nofollow">m.taz.de/!56439;m/</a> Sind die LSBTTIQ Leute doch nur eine kleine Minderheit? Es gibt übrigens noch andere Minderheiten, die diskriminiert werden: Zum Beispiel kinderreiche Familien. Was muss man sich da für Spott und Beschimpfungen anhören ("asozial", "habt ihr kein anderes Hobby?"...) Und was wurden unsere Kinder gemobbt, weil sie aus einer kinderreichen Familie kommen. Wie viel Spott wurde über Frau Von der Leyhen ausgeschüttet - nur weil sie viele Kinder hat. Diskriminierung ist schlecht. Aber das Getöse der LSBTTIQ scheint mir überzogen.

Source:

3.2

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich habe die Pedition unterschrieben, weil mich die Intoleranz der ach so "Toleranten - GENDERlobbyisten" nervt. Ich bin für Meinungsfreiheit. Nachdenken sollte man, ob die Schulpflicht in Deutschland abgeschafft werden sollte, dann könnten viele besorgte Eltern, die Verantwortung zur Erziehung ihrer Kinder alleine wahrnehmen.

Source:

3.2

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich bin selbst transsexuell und rot/grün-blind (Deuter-Anomalie, ca.10% der männlichen Bevölkerung). Als Transsexueller staune ich seit Jahr und Tag, wer in der Politik so alles meine angeblichen Interessen "vertritt" - und mit welch zunehmend grotesken Argumenten und Methoden. Für die schulisch mindestens ebenso relevante, rotgün-blinde Minderheit interessiert sich dagegen nach wie vor keine Sau. Liegt's an den Farben - RotGrün? Oder daran, dass die Betroffenen 10:1 männlich sind? Jedenfalls lassen sich Deuter-Anomale nicht so gut vor den Karren einer gewissen Ideologie spannen.

Source:

3.2

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

homo-/pädo-/zoo-/necro-....

ich unterstütze diese petition, weil alles einmal einen punkt erreicht, an dem der verstand sagt es reicht.

Source: <a href="http://www.gruene-jugend.de/node/26182" rel="nofollow">www.gruene-jugend.de/node/26182</a>

3.2

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Lieber Jungfrau/Jungmann als diesen Sex-Druck der heutigen Zeit

Ich kann der Jugend nur eines sagen: Desto mehr Ihr Euch dem hedonistischen Sex-Druck der Gesellschaft beugt, der vor allem aus einer Sex-Sells-Strategie der Medien besteht, desto mehr werdet Ihr Euer eigenes Leben vergeigen. Es kommt im Leben auf wirklich wichtige Dinge und die sind Ehe und Familie. Alles andere ist nur dummes Gedöns. Wenn Ihr im Jugendalter die Weichen falsch stellt, wird es umso schwerer, sie wieder in die richtige Richtung zu stellen. Danach werdet Ihr es bereuen! Ganz einfach!

Source:

3.2

7 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Haben wir keine anderen Probleme als dieses eine Thema? - Sex. In jeder Spielart, auf allen Kanälen, in der Werbung, im Internet, in Zeitschriften, Erotik-Messen in jeder größeren Stadt, Sadomaso-Bestseller in den Regalen etc. Und neuerdings soll das Thema möglichst auch noch in Kita, Grundschule und weiterführenden Schulen in allen Facetten breit getreten werden. Ich würde sagen: Sexualität - egal ob Hetero, Homo, Bi, Trans - wird im öffentlichen Diskurs völlig überbewertet und sollte wieder auf Normalniveau gefahren werden. Unsere Kinder und Jugendlichen sind ohnehin schon übersexualisiert.

Source:

3.2

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Dauerbeschallung und Berieselung von Schwul und Lesbisch wird es so weit bringen das ein Umkehrschub entsteht. Wir sind schon Tolerant aber jetzt wird es allmählich zu viel. Andauern darauf hingestossen und hingewiesen zu werden erreicht nur das Gegenteil. Selbst die die schon seit Jahrzehnten Schwul/Lesbisch sind nehmen Anstoss an dieser Selbstbeweihräucherung. Zitat einer Betroffenen Person: "Früher fühlte ich mich besser verstanden als zur Zeit, jetzt komme ich mir vor wie eine besondere Spezies".

Source: <a href="http://waschbaer.blog.de" rel="nofollow">waschbaer.blog.de</a>

3.2

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Heute Kampf gegen Homophobie, morgen gegen Pädophobie

Wer weiß schon, dass mit Volker Beck einer der Antreiber gegen die christliche Moralethik und Kämpfer für die Rechte der Homosexuellen vor Jahren öffentlich für die Entkriminalisierung des sexuellen Akts mit Kindern eintrat. Er schrieb: ?Wer für die Lebenssituation der pädophilen Menschen etwas erreichen will, muss diese Diskussion mit Aufklärung und Entmythologisierung vorbereiten.Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustands ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich" (1988). Volker Beck ist Mitglieder der ?GRÜNEN" und war 2005-2009ihr parl.Gesch.führ

Source:

3.1

11 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Auch ich habe diese Petition unterschrieben. Christliche Moral? Konservatives Familienbild? Homophob. Mitnichten!!! Schlicht: Überforderung! Nicht nur über den überfüllten Lehrplan bin ich entsetzt, sondern auch über diese Themen, diese gehören so nicht in die erste und zweite Klasse!!!! Heute hat mich mein sechsjähriges Kind gefragt, warum denn A. zwei Mamas hat. Antwort: Weil sie sich lieben: Satt war momentan mein Kind. Wenn er wieder fragt, bekommt er die Antworten. Dosiert und altersgerecht. Wieviel Wahrheit braucht mein Kind!!! (und wann)!

Source:

3.1

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Diskriminierung darf nicht sein. Allerdings ist es völlig unverhältnismäßig, dass die sexuelle Orientierung als Leitprinzip in alle Fächer einfließen soll. Die sexuelle Orientierung/Diskriminierung soll weiterhin im Bio- und Reli- Ethikunterricht behandelt werden, dann wird das von geschultem Personal in angemessener Qualität unterrichtet und ist dann ein wertvoller Beitrag zur Persönlichkeitsbildung. Aber eine permanente Konfrontation und Überfrachtung mit diesem intimen-aufwühlenden Thema sexueller Orientierung in der Sekundarstufe grenzt an einem seelischen Missbrauch der Schüler.

Source:

3.1

7 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Es ist pervers, dass im hochdekadenten Deutschland alles Perverse als normal und alles Normale als pervers dargestellt wird. Homos etc. sollten ihr Tun auf die eigenen vier Wände beschränken und nicht die Öffentlichkeit - und schon gar nicht Kinder - damit belästigen.

Source:

3.0

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Man muß schon ein dickes Brett vor dem Kopf haben, um die grundlegendsten Naturgesetze zu übersehen. Alle Lebensformen als gleich hinzustellen, ist Wunschdenken - keine Realität. Unterschwellige Durchdringung sämtlicher Lehrpläne mit ideologischen Inhalten hatten wir schon mal: Erst Drittes Reich, dann DDR. Das Thema hat seine Berechtigung, aber nicht unreflektiert und nicht in allen möglichen Fächern, wo es gar nicht hingehört.

Source:

3.0

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Perspektiven

Fünf Leitprinzipien werden dargelegt: Berufliche Orientierung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Medienbildung, Prävention & Gesundheitsförderung sowie Verbraucherbildung. Zwischenmenschlicher Umgang und Familie? Soll es das noch geben? Was für Perspektiven hat unsere Gesellschaft noch?

Source:

3.0

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Homosexuelle werden missbraucht

Diese Leitprinzipanpassung ist nichts weiter als ein Testballon zur Etablierung eines linksgrünen Meinungsterrors unter Bombardierung der politischen Neutralitätshaltung, die in einer demokratischen Gesellschaft absolut notwendig ist. Das zweifellos selbstverständliche Recht von Schwulen und Lesben auf Ausleben ihres Lebensentwurfes wird dazu missbraucht, diese ansonsten als offen faschistoid erkennbare Leitprinzipanpassung mit einer humanistischen Tarnkappe zu versehen. Am Gesinnungsterror, dessen Keimzelle hier gesetzt werden soll, ändert das nichts.

Source:

2.9

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schulbildung

Über sexuelle Vielfalt aufzuklären ist richtig, das sollte jedoch im allgemeinen Kontext einer weltoffenen, toleranten, Respekt-fördernden Schulbildung erfolgen, nicht als separates Thema der "sexuellen Vielfalt". Stattdessen brauchen wir mehr Schulpsychologen und Lehrer, die hinschauen, wenn Leute -weshalb auch immer -gemobbt werden! Ich spreche da aus Erfahrung und kann sagen, dass dies leider nicht der Fall ist! Alle Themen (!) sollten wertneutral von positiven wie negativen Seiten beleuchtet werden, um dann die EIGENE Meinungsbildung der Schüler zu fördern. Das ist die Aufgabe von Schule!

Source:

2.9

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Mitreden und Mitentscheiden

Mitreden und Mitentscheiden Gerade die Grünen wollten doch mehr auf die Meinung des Volkes hören. <a href="http://www.gruene-bw.de/wahl/programm.html" rel="nofollow">www.gruene-bw.de/wahl/programm.html</a> Lasst uns mehr Demokratie und einen neuen Politikstil wagen! Wir wollen Politik transparent machen, Volksentscheide erleichtern, Bürgerinnen und Bürger direkt beteiligen. Damit Sie bei Großprojekten und umstrittenen Vorhaben endlich mitentscheiden können. Und wenn das Volk eine andere Meinung hat so wir gleich eine Hetzjagd veranstaltet. Irgendwie kommt mir das ganze bekannt vor. Deutschland wach auf.

Source: <a href="http://www.gruene-bw.de/wahl/programm.html" rel="nofollow">www.gruene-bw.de/wahl/programm.html</a>

2.9

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Es geht bei dieser Petition nicht um Menschenverachtung oder Hetze gegen Homosexuelle. Es muss aber einen anderen Weg geben, um homosexuelle Kinder aus einer evtl gefährlichen Isolation zu holen, als dass man in Schulen Homosexualität mit Heterosexualität gleichstellt. Über Homosexualität reden - ja; lehren - nein.

Source:

2.9

10 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schützt unsere Kinder!

Müssen z. B. Grundschulkinder wissen was ein Orgasmusist? Müssen Viertklässler Arbeitsblätter ausfüllen, darin einen Orgasmus definieren? Müssen sie wissen auf welche Art und Weise gleichgeschlechtliche Paare Sex haben?, wie es in Grundschulen unseres Landes momentan vermittelt wird. Es entspricht nicht dem natürlichen Entwicklungsstand der Neunjährigen, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. ?Sie leben noch in einer Kinderwelt und grenzen sich in diesem Alter von der Erwachsenenwelt ab?, wenn Kinder von selbst Fragen stellen ist es angebracht mit ihnen über diese Themen zu sprechen.

Source:

2.8

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Kein Pflichtuntericht

1.)DANKE und ein großes Kompliment für den Mut des Mannes der dieses Thema öffentlich + die Petition ins Leben gerufen hat! 2.)Das Thema ist sehr sensibel + sollte WIE RELIGION -FREIWILLIG- sein! 3.)EIN schlechter Lehrer kann alles auch noch schlimmer machen und es entsteht mehr Abneigung. Auch wenn es diese Petition nicht schafft, die benötigten Stimmen zu kriegen, wurde auf jedenfall ein Anstoß ZUM NACHDENKEN gegeben, darüber bin ich sehr froh! Meine Kinder und ich sind weder Homophob noch Islamophob oder sonst was?! Nur "Normalos" die ihre EHRLICHE Meinung doch noch laut sagen dürfen ODER??

Source:

2.8

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Gespräche von Kindern/Jugendlichen im Schulbus

Ich war vor kurzem echt schockiert, mit was Kinder die Leute im Bus provozieren wollten. Dem Bus sind etliche Schulkinder zugestiegen und ich musste ein extra lautes Gespräch mit anhören, wo sich 10-12 jährige Jungen über die Preise von "Analdehnern" unterhalten haben und wo man die man besten kaufen könnte, bzw. wie man sie am besten anwenden könnte. Provokationen gab es früher auch schon aber nicht in diesem Ausmaß und mit dieser Aggression.

Source:

2.8

10 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wo die wahre Intolleranz liegt, sieht man an der Anzeige gegen den Petitionsgründer. Eine Unterdrückung demokratischer Strukturen und der Meinungsfreiheit. Es gibt in Deutschland in Zeiten von homosexuellen Außenministern meiner Ansicht nach kein Tolleranzproblem. Es gibt, so scheint mir, ein Problem mit der Heterosexualität. Muss man sich mittlerweile als solcher outen? Alles völlig überspitzt, die ganze Diskussion lächerlich. Und dann soll es an den Schulen ausgetragen werden. Sorry, nicht mit meinen Kindern!

Source:

2.8

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Landesverfassung

Das Grundgesetz sichert alleine den Eltern die Sexuelle Aufklärung ihrer Kinder zu. Hier überschreitet die Landesregierung eine Grenze die viele Eltern auf die Verwaltungsgerichte treiben wird. Warum können die Verantwortlichen nicht einfach die Verfassung von BW und das Schulgesetz lesen. Das spart dem Steuerzahler Millionen.

Source: Landesverfassung BW, Schulgesetz Bw

2.8

16 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Darf man in Deutschland als Mädchen eigentlich auch noch einfach zu seiner Weiblichkeit stehen, sich in einen Mann verlieben und glücklich sein? Ich habe das Gefühl, wenn ich mich einfach an den Weg meiner Großeltern halte: Heiraten und Kinder bekommen, mache ich etwas falsch. Aber was eigentlich? Es hat über tausende Jahre gut so funktioniert? Ein Kind sollte in erster Linie doch nach wie vor von den Eltern erzogen werden, oder? Und das Thema Sexualität ist mir persönlich viel zu intim um es mit meine Lehrern zu dieskutieren.

Source:

2.8

13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Liberalisierung von Pädophilie konnten die Grünen nicht durchsetzen Also wollen sie unsere Kinder jetzt sexuell umfunktionieren. Für diesen Mißbrauch an unseren Schutzbefolenen sind Trittin & Co jedes Mittel recht . Schluss mit diesen Sauereinen !!!!.

Source:

2.7

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Realität kann man nicht wegdiskutieren

Ich als (rein heterosexuelle) Mutter von zwei kleinen Kindern wünsche mir, dass in der Schule wertfrei über alle Formen menschlicher Sexualität und sexueller Identitäten gesprochen wird. Intollerante Vorurteile dürfen nicht an unsere Kinder weitergegeben werden. Sicherlich ist Erziehungsarbeit innerhalb einer Familie und die Reproduktion an sich wichtig - aber auch mancher heterosexuelle Mitbürger hat keiner Kinder, und dessen Beitrag ist häufig für die Gesellschaft genauso wichtig wie meiner als Mutter.

Source:

2.7

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Alleine schon, dass sich hier in so kurzer Zeit über 65.000 Unterstützer gefunden zeigt doch wohl, wie sinnvoll die Petition ist und dass sie die Meinung vieler widerspiegelt. In dieser Debatte geht es mir schon wieder viel zu sehr um homosexuelle Erwachsene die sich hier in den Vordergrund spielen. Um die geht es aber (zur Abwechslung mal) NICHT. Es geht darum, was für die Kinder das Beste ist. Die meisten, die gegen die Petition sind, sind von dem Lehrplan gar nicht betroffen, weil sie keine Kinder haben. Den Nachwuchs vorurteilsfrei aufzuklären ist Sache der Eltern!

Source:

2.7

18 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bisher habe ich mich als heterosexueller zurück gehalten und jedem seinen freien Lebensstil gelassen. Aber ab heute nicht mehr. Der nette Sportler der sich als Schwul geäußert hat sagte: Jetzt haben die homophonen einen neun Gegner. Dieser Schlachtruf ist unverschämt und stellt mich als zurückhaltender ins Abseits. Herr Hitzlsperger jetzt haben sie es geschafft. Ab heute haben die Schulen einen neuen Gegner. Andreas Bauer Inhaber der größten Werbeflächen Deutschlands. Na dann mal los.

Source:

2.7

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Libertinage

Wer die Manipulation der Genderfaschisten nicht versteht hat verkannt, das es hier nicht um Toleranz sondern um Werbung für die Sache geht. Und die Sache ist nunmal die menschlische Sexualität, das privateste was wir haben. In diesem Fall in seinen abartigen Formen. Artig ist die von der Natur geschaffene heterosexuelle Beziehung, alles andere ist individuelle egoistisch-sensationelle Neigung. Wer das in die Bildungsaufgabe der Schule zerrt, der diktiert zwangsweise die Perspektive unter der dies betrachtet wird und begeht damit eine kriminelle Tat an unschuldigen Kindern! Die Protagonisten de

Source: Marquis de Sade: Die Philosophie im Boudoir, München 1975.

2.7

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Warum sollte der Minderheit (Homosexuelle) eine solche große Aufmerksamkeit an Schulen geschenkt werden? Was wenn die "SadoMaso"s den selben Anspruch erheben? Oder noch ganz andere Minderheiten? Ist es gesund unseren Kindern sämtliche menschlichen Neigungen im Sinne der Toleranz zu vermitteln? Wo ist die Grenze?

Source: menschlicher Verstand

2.7

13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich unterstütze diese Petition weil ich nicht will, dass sich solche Minderheiten immer mehr in den Vordergrund spielen. Sie sind nicht die Normalität, aber selbstverständlich zu tolerieren.

Source:

2.7

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Homosexualität kann geändert werden

Jeder Jugendliche durchläuft eine homoerotische Phase und kann in dieser, wenn er in Richtung Homosexualität von der Umwelt (z.B. durch ein ComingOut) beeinflusst wird, in dieser hängen bleiben. Sexualität ist nicht angeboren sondern kann sich also in die eine oder andere Richtung im Laufe des Lebens ändern. Es gibt auch Beispiele von Menschen, die sich von Homosexualität in Richtung Hetreosexualität verändert haben. Die Behauptung der Homosexuellen Verbände sie sei angeboren, und damit angeboren, stimmt also nicht, deshalb darf es so im Lehrplan 2015 auch nicht verankert werden!

Source: <a href="http://www.dijg.de/homosexualitaet/lebensberichte/" rel="nofollow">www.dijg.de/homosexualitaet/lebensberichte/</a>

2.6

10 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

No Gender

Die Petition ist genau richtig. Mit diesem Bildungsplan würden noch mehr Stellen für Genderfeministinnen geschaffen, die dann die Buben diskriminieren und lesbische Mädchen "entdecken". Angeblich gibt es keine Geschlechter - so ein Unfug.

Source: Das Buch "Gender Trouble" der Genderfeministin Judith Butler -> Eigentlicher Ursprung dieses Bildungsplans

2.6

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Allein die Einlassung Frau Vollraths vom Kultusministerium (s.Stellungnahme), die "weitere Pluralisierung von Lebensstilen" als Ziel auszugeben, ist hinreichender Grund, diese Petition zu unterzeichnen. Wer solche "Ziele" verfolgt, kratzt den letzten Kitt aus den Fugen, die unsere Gesellschaft noch zusammenhalten. Rot-Grüne Ideologen, die sich in Ministerien glauben, selbstverwirklichen zu dürfen, sind Totengräber dieser Gesellschaft. Möge der Rot-Grün-Alptraum in Baden-Würtemberg bald beendet sein! Hier sollten 80 Millionen unterzeichnen!

Source:

2.6

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

homo-/pädo-/zoo-/necro-....

auch wenn homo eine erlaubte praktik ist, so kann ich dies als öffentlichkeitslautere praktik so wenig gutheißen wie die ebenfalls in teilen legale zoophilie. wir wollen auch nicht vergessen, daß die homosexualität noch nicht allzulange legal gehandhabt wird, was wohl maßgeblich auf die '68-idiologie zurückzuführen ist, welche auch für päderasten/pädophile eintraten. wenn ich mir "die zukunft" vor augen führe, so wird in nicht allzu ferner zukunft die heirat mit tieren ebenso "normal" sein wie sex mit toten. mir persönlich reicht es einfach mit der linksgrünen wertevernichtung in diesem land.

Source:

2.6

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Abartige sexuelle Orientierungen

Da wird in der Politik für eine freie, gleichberechtigte sexuelle Orientierung propagiert...hm,...das gilt dann auch konsequenterweise für Pädophilie, Sodomie (Zoophilie), Nekrophilie (Sex mit Leichen), Paraphilie, Inzest... sind wir in diesem Land völlig durchgeknallt?

Source:

2.6

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Teil 2: Ich bin zwar noch jung, aber mir stößt es extremst auf, dass man sich in der heutigen Zeit Gedanken machen muss, ob man seine Gefühle und Meinungen in der Form oder überhaupt öffentlich äußern kann. Umso mehr ziehe ich meinen Hut vor dem Initiator der Petition, der jetzt nicht nur als Homophob und "Rechter" verschrien wird sondern höchstwahrscheinlich auch noch beruflich sich unwiderruflich Steine in der Weg gelegt hat.

Source:

2.6

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Homosexualität wird NIEMALS gleichgestellt werden

Ganz einfach: Weil nur aus der Verbinung Mann und Frau Kinder entstehen können und weil diese deshalb geschützt und gefördert werden muss. Die Geschlechtsunterschiede machen in den Ehen schon genügend Probleme, die Stabilität der Ehen muss gefördert werden. Homosexualität wird immer etwas bleiben, was ganz viele Menschen ablehnen. Und das ist auch gut so.

Source:

2.6

11 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Zitat: "Und warum bitte soll man Homosexualität an einer Schule bitte nicht nur ignorieren, sondern auch "nicht gleichstellen"?" Man kann Homosexualität nicht mit Heterosexualität "gleichstellen". Das geht biologisch nicht und wird auch gesellschaftlich schwierig. Der Versuch ist Genderideologie PUR! Mann kann aber die MENSCHEN gleich stellen -egal welche Neigung sie haben- und DAS brauchen wir. Von Homosexualität "ignorieren" war und ist nie die Rede. Jedenfalls nicht von mir.

Source:

2.6

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Falsch ausgelebte Sexualität

Ich habe im eigenen Leben erfahren, dass falsch ausgelebte Sexualität schädlich ist. Um die nachfolgenden Generationen zu schützen, ist diese Petition ein guter Schritt. Wer ehrlich zu sich selbst ist, wenn er seine Sexualität nicht in einer verbindlichen Ehe zwischen Mann und Frau auslebt, wird zugeben müssen, dass er keine echte Erfüllung findet und niemals finden kann. Davor gilt es unschuldige Kinder zu bewahren.

Source: eigene Erfahrung

2.5

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Politisierter Sex gehört nicht in die Schule.

Ich wünsche mir für den Unterricht eine umfassende Aufklärung über die menschliche Sexualität, damit die verschieden gearteten Menschen gut miteinander leben können. Ein Bildungsplan, der die sexuellen Neigungen politisch auflädt, einseitig fast zu ?Heilsbringern? stilisiert (?Diskriminierung? etc.) steht dieser Entwicklung entgegen. Das diese Petition Hetz- und Hassausbrüche von ?Homos? gegen ?Heten? und umgekehrt auslöst, zeugt von einer fatalen Fehlentwicklung. Mit dieser Petition - so hoffe ich - wird die Suche nach konstruktiveren Lösungen unterstützt.

Source:

2.5

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Dürfen normale Männer und Frauen noch unter sich bleiben?

Als Mann wird mir der Zutritt zu einer Lesben-Disko verwehrt. Da dürfen nur Frauen rein. Darf man auch eine Disko eröffnen, in die nur normale Männer und Frauen rein dürfen, Homosexuelle draußen bleiben müssen? Da würde man sofort ein Problem kriegen. Warum ist dann das Verbot von Männern in Lesben-Diskos erlaubt? Warum dürfen Lesben Männer den Zutritt zu diesen Diskos verwehren?

Source:

2.5

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Hallo, Tolleranz hin oder her. Für mich ist es NICHT normal homosexuell zu sein. Hab zwar auch schwule Bekannte aber sie zeigen es nicht in der Öffentlichkeit und das ist auch gut so. Wenn man so denkt könnte man ja auch Sex mit z.B. Tieren für normal halten oder? Jeder kann machen was er will aber bitte nicht vor unser aller Augen. Mann und Frau ist das einzig normale Model!! Alles andere ist gezielte Dezimierung der Bevölkerung. Ich will nicht daß meine Kinder in der Schule derart fremdgesteuert und irrgeleitet werden. Sollte es dennoch dazu kommen, wäre das ein Grund für mich au

Source:

2.5

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

In Berlin bereits ab dem ersten Grundschuljahr seit 2011

In Berlin wird die Homo- und Genderideologie seit 2011 bereits seit dem ersten Grundschuljahr gelehrt! Kinder werden im ersten Grundschuljahr bereits mit Homosexualität, Bisexualität, Transsexualität, Transgender, Intersexualität und Genderideologie konfrontiert und verwirrt. Ist denen bewusst, was sie den Kinder im ersten Grundschuljahr da bereits antun? Das ist zu viel für Kinder! Es muss endlich Schluss sein! Baden-Württemberger wehrt Euch und seid damit Vorbild für andere Bundesländer! Macht Demos!

Source:

2.5

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Haben wir nichts besseres in Deutschland zu tun, als uns mit Homosexualität zu beschäftigen? Es ist eine Schande, dass in Deutschland über dieses Thema ständig berichtet wird. Man kann es nicht mehr hören, wenn in den Nachrichtensendungen fast ausschließlich über Hopmosexualtät und den Unfall von Michael Schuhmacher geredet wird. Es wäre an der Zeit, dass sich die Meinungsmacher in den Medien mal Gedanken über wesentlichere Nachrichten machen.

Source:

2.5

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Danke für das Beispiel mit der Lehrerin, welche massiv auf Schüler einwirkt. Da kommen Erinnerungen an ganz ungute Zeiten hoch. Das Gender-Thema ist nicht so harmlos, wie es dargestellt wird. Homosexuelle haben heute schon genügend rechte. Nun will eine Miderheit alles Möglich duchboxen und stigmatisiert Kritker als Nazis. Das ist selbst faschistoid.

Source:

2.5

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Als Lehrerin werde ich mich weigern dieses Thema zu unterrichten. Es kann nicht im Sinn der Gesellschaft liegen, sexuelle Neigungen die von der Norm abweichen, den Kindern die sich in ihrer pupertären ohnehin schon schwierigen Entwicklung befinden, zu indoktrinieren. Es gibt abweichend von der Norm die skurrilsten sexuellen Triebe und Neigungen. Diese der Gesellschaft als Norm zu verkaufen und schon gar Kindern, ist nicht tragbar. Nicht mit meinen Kindern und nicht mit mir als Lehrerin

Source:

2.5

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Unsere Gesellschaft, wie wir sie heute erleben, ist eine Generation, die sich ihre Gelüste zu ihren Gott ernannt haben. Unsere so genannte Spaß- und Konsumgesellschaft hat sich verabschiedet von grundmoralischen Werten. Die westliche Zivilisation driftet ab und lenkt ihren Untergang entgegen. Jeder normale Mensch, der noch Anstand besitzt und einen funken Verstand, muss mittlerweile eingesehen haben, dass mit unserer Gesellschaft etwas ganz gewaltig schief läuft.

Source: <a href="http://www.worldpress.com" rel="nofollow">www.worldpress.com</a>

2.5

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Anstatt Kinder mit ideologischem Unsinn zu traktieren, gäbe sinnvollere Tätigkeiten für die grüne Landesregierung. Z.B. könnte man sich mal damit beschäftigen, ob die Umweltverschmutzung mit hormonaktiven Substanzen irgendwas mit dem Thema zu tun hat. Erste Untersuchungen dazu finde ich jedenfalls alarmierend -> <a href="http://www.iuf-duesseldorf.de/pm20131209.html" rel="nofollow">www.iuf-duesseldorf.de/pm20131209.html</a>

Source:

2.5

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die meisten jungen Menschen sind heterosexuell ausgerichtet. Wo lernen diese Kinder und Jugendlichen, was Weiblichkeit und Männlichkeit bedeutet? ...nicht nur biologisch, sondern vor allem in Haltung und Lebensstil. Auf welche Weise tickt eine Frau anders als ein Mann? ...und ein Mann anders als eine Frau? Wie findet eine junge Frau zu ihrer weiblichen Identität und Wertschätzung als Frau und Mutter? Wo lernt ein junger Mann, wie er seine Männlichkeit konstruktiv entwickelt und kultiviert? Ehe und Familie erhalten unsere Gesellschaft. Darum gebührt ihnen absoluter Vorrang.

Source:

2.5

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Schule wird zum ideologischen Schlachtfeld: Der Versuch die Sexualisierung von jungen Menschen in schulischer Form zu prägen ist eine Grenzüberschreitung. Es ist richtig Aufklärung in angemessenen Maß zu betreiben. Für mich bedeutet angemessen in diesen Fall: Biologie. Hier soll aber keine Aufklärung betrieben werden, sondern eine Formung der Kinder nach einen ideologischen Bild. Dank staatlicher Schule staatlich organisiert. Das ist eine Kompetenzüberschreitung, die der Schule nicht zusteht.

Source:

2.5

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Muss man sich denn schon entschuldigen in diesem Lande wenn heterosexuell ist oder sonst keiner anderen Miderheit angehört. Auch die "Normalos" haben ein Recht auf eine Meinung. wir müssen nicht alles klaglos hinnehmen was von diesen grünen Ökos alles so im Hinterzimmer ausgedacht wird. Traditionelle Familien sind ja hier schon fast ein Verbrechen.

Source:

2.5

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Toleranz und Christsein

Der Standpunkt der Bibel ist so eindeutig zu diesem Thema, dass jegliche Diskussion darüber überflüssig ist. Um so sonderbarer der Umstand, dass in einem Land, in dem die Verfassung und das Grundgesetzt auf der Bibel gründet überhaupt in so umfangreicher Weise darüber diskutiert werden muss. Toleranz und Christsein ist nicht voneinander trennbar. Aber das bedeutet nicht, dass ein Christ alles akzeptieren muss. Die Bibel gebietet Nächstenliebe (Toleranz) und zugleich soll alles geprüft werden und NUR das Gute behalten werden (Akzeptanz). Was Gut ist entscheidet für einen Christen die Bibel.

Source:

2.5

18 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Aufgaben der Schule sind Wissensvermittlung und Bildung, das Recht auf Erziehung liegt gänzlich beim Elternhaus und dort hat es zu bleiben! Sexualpolitik (Bewertung und Motivierung von Sexualverhalten, u.Ä.) ist nicht Wissensvermittlung und nicht Bildung, sondern Erziehung, deswegen hat sie in der Schule nichts zu suchen. Und auch Wissensvermittlung hat seine Grenzen, insbesondere was Kinder angeht.

Source:

2.5

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Nein. Die EU kennt offenbar keine anderen Probleme. Nach dem Scheitern des Estrela-Antrags auf europäischer Ebene - hierbei ging es um das Grundrecht auf Abtreibung u. eine europaweite tabufreie, interaktive Sexualerziehungspflicht bereits ab der Grundschule - versucht die Landesregierung nun über pädagogische Leitprinzipien das Thema "Vielfalt der Sexualitäten" unters Volk zu bringen. Man könnte meinen, die Beschäftigung mit Sex und Gender gehöre neuerdings zum politischen Kerngeschäft. *Kopf schüttel*

Source:

2.5

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schon 5 nach 12!!!

Leute, die ganze Gender-Mainstreaming-Politik ist schon viel, viel weiter fortgeschritten, als der einzelne Bürger dies realisiert. Wer z.B. Mitglied der Jungen Grünen werden will, hat bei der Angabe seines Geschlechts nur die Option zwischen WEIBLICH oder NICHT WEIBLICH. Männlich existiert da schon gar nicht mehr als eigenständiges Geschlecht. Das ist kein Scherz! Hier wird unter dem Deckmantel angeblicher Gleichberechtigung eine Gleichmacherei zwischen den Geschlechtern betrieben, um letztlich deren Auflösung zu erreichen.

Source:

2.5

10 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Medien gegen das Volk

Die rotgrünen Medien dulden in der BRD keinen Widerspruch. Dass nun völlig ohne Anlass Hitzlsperger zum Superstar aufgepumpt wird, ist eine ziemlich groteske Aktion. Die Mehrheit der Menschen will in Ruhe und Frieden leben - die Medien aber überziehen sie seit Jahren mit Dauerpropaganda für dieses und jenes, neuste Mode ist nun die überaus heilige Homosexualität. Dieses Propaganda-Verfahren hat etwas zutiefst Antidemokratisches, da es den Bürger in seiner eigenen Meinung nicht gelten lässt. Es darf nur eine Meinung geben und zwar die rotgrüne, so die rotgrünen Medien. Nun also die Kinder

Source: Meier, Karl

2.4

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Genderismus

Diese irre Genderismus -Ideologie, sehr stark angeführt von der Amerikanerin Judith Butler, kann den Menschen noch weiter in die Identitätskrise führen. Auswirkungen dieser Ideologie ist diese Sexualpädagogik, die kleine Kinder verführen will, ihnen klar machen möchte dass alle Arten von perversen sexuellen Praktiken "normal" seien. Ich bin mir sicher dass die Mehrheit unserer Bevölkerung DAS nicht will. Nur die schweigende Mehrheit bekommt gar nicht mit was in unserem Land so läuft, deswegen ist Aufklärung so wichtig.

Source:

2.4

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich bin weder Christ noch habe ich das Geringste gegen alternative Lebensmodelle. Ich versuche, jedem Menschen Respekt entgegenzubringen. Das heißt aber nicht, dass ich alles nachvollziehen oder persönlich für gleich gut befinden muss. Wenn aber Kinder z.B. gezwungen werden, homosexuelle Rollenspiele durchzuführen, findet hier eine tendenzielle Umerziehung und in jedem Fall unzulässige Kompetenzüberschreitung des Staates statt. Und Kinder sind sehr beeinflussbar, in der Antike war die Knabenliebe verbreitet und die meisten aus der Hitlerjugend wollten gern fürs Vaterland sterben...

Source:

2.4

11 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Toleranz für alles, und nicht nur für sexuell anders denkende!

Ich bin für diese Petition, weil mit diesem Bildungsplan nur Gutmenschprovaganda betrieben wird. Den Kindern in der Schule Toleran beizubringen, ist ansich eine gute Sache. Doch dann muß der Bildungsplan erweitert werden. Toleranz für dicke Menschen.. Toleranz für Behinderte Menschen. Toleranz für sozialschwache Menschen Toleranz für Kranke Menschen Toleranz für ältere Menschen Toleranz für Obdachlose Toleranz für Drogenabhängige Toleranz für Alkoholkrankheit Toleranz für christliche Menschen Toleranz für die Kirche Toleranz für die gesamte Erde Toleranz für Tiere Toleranz für d

Source:

2.4

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Norwegen hat den Gender-Wahnsinn gestoppt!

Say No to Gender-Mainstream Schwachsinn! <a href="http://www.youtube.com/watch?v=2Rzd2UmpkZs" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=2Rzd2UmpkZs</a>

Source: <a href="http://www.youtube.com/watch?v=2Rzd2UmpkZs" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=2Rzd2UmpkZs</a>

2.4

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Absolutes NEIN zur Frühlsexualisierung!

> MEDIEN-KLAGEMAUER.TV > Dokumentarfilm "Frühsexualisierung" von Panoramafilm, Schweiz > Nachrichten-Sendung vom 13. August 2013 > Inhaftierung eines Vaters in JVA Hamm NRW, da sich die Eltern gegen den Sexualkundeunterricht gestellt haben > Bildungsplan 21 = Pornographie-Unterricht, bereits ab Kindergartenalter!!! > Medizinisch gesehen ist der Bildungsplan 21 gefährlich für die Kinder wegen starker psychiatr. Störungen > Jusrist. nicht vertretbar - Konfrontat. von Kindern mit Pornographie ist strafbar > Ethisch-moralisch nicht vertretbar! >>> Kontakt> claudia.panter@t-online.de

Source: Eigene Beobachtung beruflich > Heilpraktikerin), ethisch > Lebenserfahrung, bereits in Offenburger Kindergärten akt., MED'I'EN-KLAGEMAUER.TV > tägl. neue unzensierte Nachrichten, Stimme&Gegenstimme-Handexpresszeitung wöch. unzens. neue Nachrichten, Redaktion Nord 33 CH-9428 Walzenhausen

2.4

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


10 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Genau richtig so. Nur weil es eine minimale Minderheit gibt, soll das Thema in den Bildungsplan? Ich habe selbst mitbekommen, wie eine einzige Familie eine Klasse mit dieser Thematik "übernimmt" und dominiert - als hätten Pubertierende nicht evtl. noch andere Probleme als Sexualität. Beratungsangebote ausbauen - Ja. In den Lehrplan - Nein.

Source:

2.4

9 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Teil 3: Es sollte uns alle bedenklich stimmen, welche Konsequenzen in der heutigen Zeit auf einen zukommen, wenn man eine andere Meinung, besser gesagt überhaupt eine Meinung, hat und vertritt. Da kommt einzig die Erinnerung an die mahnenden Worte derer, die vor 60 Jahren echte Diskriminierung erlebt haben: "Der Fachismus wird nicht als Fachismus wiederkommen, sondern getarnt in Gestalt des Anti-Fachismus".

Source:

2.4

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

christliche Nächstenliebe

Aus der Landesverfassung Baden Württemberg: Die Jugend ist in Ehrfurcht vor Gott im Geiste christlicher Nächstenliebe zu erziehen. Das reicht als Tolleranzgebot völlig aus, man muss nicht jede Gruppe einzeln aufnehmen.

Source: Landesverfassung

2.4

13 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich-kann-doch-nichts-dafür-Ideologie versus Verantwortung

Ein Beziehungsdenken, dass komplett auf dem "Ich-kann-doch-nichts-dafür"-Gedanken fusst, ist einfach nur tödlich. Das hält keine Beziehung aus, keine Ehe und keine Familie. Kinder müssen zu verantwortungsbewussten Menschen erzogen werden. Eine Ehe klappt nur wenn der entsprechende Wille von beiden Seiten da ist. Diese ganze Ideologie kennt nur eins: sexuelle Anziehung und darauf soll alles aufbauen. Genau das ist der Knackpunkt. Menschen werden verrückt und krank wenn alles nur auf sexueller Anziehung aufbauen soll, wenn Sex wichtiger ist als alles andere. Das macht einfach nur krank.

Source:

2.4

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

In Berlin bereits seit 2011

In Berlin gibt es einen derartigen Bildungsplan bereits seit 2011. Wenn wir dem ganzen Mist nicht bald Einhalt gebieten, wird sich das noch auf andere Bundesländer ausdehnen. Es muss Schluss sein! Bitte auch aus anderen Bundesländern alle unterschreiben, damit diese Bundesländer davor bewahrt werden. Helft uns Baden-Württembergern und helft unseren Kindern!

Source:

2.3

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Grundgesetz

Unser Grundgesetz schütz die Familie, da nur Mann und Frau durch ihre Nachkommen unsere Gesellschaft erhalten kann. Ein deutlichen Fokus auf andere Lebensformen sichert nicht den Fortbestand unserer Gesellschaft.

Source:

2.3

12 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Stichwort

Jede untergegangene Gesellschaft in der Vergangenheit hatte folgende Merkmale: Tötung der Kinder (Abtreibung), Tötung der Alten (Euthanasie), Homosexualiät und andere sexuelle Perversionen, und zu guter letzt Kindesmissbrauch (Pädophilie). Deutschland ist auf dem guten Weg in die Fußstapfen untergegangener Völker zu treten.

Source: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)

2.3

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Grünen

Man sieht an diesem Lehrplan deutlich, dass die Grünen in ihrer Entwicklung in den 70er Jahren stehen geblieben sind. Es wundert mich, dass der sexuelle Umgang mit Kindern nicht in den Bildungsplan aufgenommen wurde. Hier sieht man wessen Geistes Kind unsere Landesregierung ist. Stoppt den Missbrauch unsere Kinder.

Source:

2.3

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Homos/ Transgender sind kein Vorbild in Sachen Akzeptanz/ Toleranz

Der pro-Homo/Transgenderunterricht sollte an zwangs christlichen Religionsunterricht gekoppelt sein *Sarkasmus*, denn (wie diese Diskussion deutlich macht) schreien zwar alle Homos laut "Diskriminierung", die allermeisten zeigen aber nur, dass sie in Sachen Akzeptanz und Toleranz (z.B. der christilichen Religion gegenüber) selbst noch ganz am Anfang stehen!!!

Source:

2.3

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Als allererstes toleriere und respektiere ich homosexuelle oder transsexuelle Menschen, jedoch halte ich persönlich diese Art von Verkehr für unnormal. Biologische Grundlagen sind der natürliche Verkehr zwischen männlichen und weiblichen Vertretern einer Spezies, da Fortpflanzung und Überleben von diesem Vorgang abhängig sind. Deshalb meine ich, dass die Meinung einer Minorität, die in meinen Augen total absurd ist, nicht derart in öffentlichen Institutionen vertreten und gelehrt werden darf.

Source:

2.3

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Eltern schützt eure Kinder bis es noch nicht zu spät ist !!!

Die Gehirnwäsche klappt bei Erwachsenen Menschen nicht immer oder gar nicht, weil sie Gefahr richtig einschätzen können und ihr Leben nicht auf Gefühlen, sondern auf Fakten aufbauen. Diese Gehirnwäsche wird schon durch Medien längere Zeit betrieben und so wie es aussieht, scheint es nicht genug zu sein. Sie wollen das Kostbarste, unsere Kinder durch Gesetze angreifen. Und das ist nicht anderes als Machtmissbrauch. Eltern schützt eure Kinder bis es noch nicht zu spät ist !!!

Source:

2.3

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass diese Petition sinnvoll ist. Nicht, weil ich sie falsch finde, sondern weil wir ALLE mit Sex und sexuellen Praktiken in den Medien und der Umwelt derart zu-geschissen werden, dass viele irgendwann mal zu dem Schluss kommen werden, überhaupt keinen Sex mehr zu haben. Die Kinder wissen dank Internet schon alles. Da braucht auch kein Lehrer mehr zu kommen. Diese Welt ist schlimmer als Sodom und Gomorra geworden. Diese Welt wird keinen Bestand haben. Sie ist gerichtsreifer als ein fauler Apfel, der zertreten wird. !@#$! bis zum Untergang.

Source:

2.2

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Demo

Liebe Initiatoren, bitte organisieren Sie eine Demo und leiten Sie das Verfahren zum Volksentscheid ein! Wir müssen endlich auf die Straße gehen! Es reicht endgültig! Irgendwann ist Schluss mit diesem Schwachsinn! Ich und ganz viele andere werden kommen, da können Sie aber sicher sein!

Source:

2.2

8 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Cybermobbing

Sachliche Argumente werden von den Homosexuellen-Lobbyisten nicht zur Kenntnis genommen, sondern nur mit Beleidigungen und Unterstellungen beantwortet. Solche Leute sollen nicht Kinder beeinflussen dürfen! Auf Google+ artete das in Cybermobbing gegen mich aus. Monika Koch, 88518 Herbertingen Danke an den Petenten, daß er uns informierte! Hausaufgabe, finde heraus, wo der nächstgelegene Swinger-Cluß ist?

Source: <a href="https://plus.google.com/u/0/+sueddeutschezeitung/posts/Nm8AHUrvY4S" rel="nofollow">plus.google.com/u/0/+sueddeutschezeitung/posts/Nm8AHUrvY4S</a>

2.2

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Naturwissenschaften und Logik

Warum soll die christliche Religion gegen die Ersatzreligion "Gender" eingetauscht werden? Reguläre Wissenschaften, wie die Biologie & die Medizin, haben methodisch korrekt erwiesen, dass die Gender-Behauptungen Unsinn sind. Natürlich bemühen sich Genderisten ihre spinnerte Lehre auch als "Wissenschaft zu deklarieren aber das tun Kreationisten auch. Als humanistisch orientierter Atheist lehne ich "Gender" strikt ab. Da wäre es mir inzwischen sogar lieber, wenn ein moderner Pfarrer übergreifenden Ethik-Unterricht erteilt, als dass diese Gender-Ideologen auf meine Kinder losgelassen werden.

Source:

2.2

5 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Angst vor der Meinungsfreiheit

Wenn schwul sein so normal ist, warum habe ich dann nicht Papa und Papa gesagt? Na zum Glück, sage ich mal. Ihr nehmt euch derart wichtig in euren verkappten Ansichten. Und das hat einen Grund: HS ist nunmal in der Evolution nicht normal und darum habe ich Mama und Papa gesagt. Vielmehr macht euch eure eigene HS-Lebensform zu solch unzufriedenen Zeitgenossen. Ich darf auch NEIN sagen, wenn mir HS nicht gefällt. Egal wie viele Contras ihr dazu verfasst.

Source:

2.2

6 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Toleranz und Akzeptanz

Ich glaube, Toleranz und Akzeptanz werden hier sehr miteinander verwechselt. Toleranz=passive Komponente, ich ?dulde? etwas, ohne dem aktiv zuzustimmen Akzeptanz= aktive Komponente, zustimmendes Werturteil Ich befürworte diese Petition, weil ich tolerant bin, es aber nicht akzeptiere.

Source: Wikipedia

2.2

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Aufklärung ja, aber...

Sexualaufklärung ja. Aber bitteschön nicht losgelöst, sondern angelehnt an den Biologieunterricht. Vorab einen Elternabend, damit diese wissen, was ungefähr behandelt wird, um zu Hause auf mögliche Rückfragen ihrer Kinder reagieren zu können. Ansonsten bietet der bisherige BP genügend päd. Freiräume, um Unterthemen, wo nötig, vertiefend zu behandeln: Meiner Erfahrung nach (SK I) hauptsächlich Auffälligkeiten im Umgang mit Pornographie, sexualisierte Sprache oder sexistisches Verhalten und in Einzelfällen Missbrauch.

Source:

2.2

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Natürliche Sexualität?

Sexualität ist ist in erster Linie dafür da, um Kinder zu zeugen - den Artbestand zu erhalten und fortzusetzen. Das geht eben nur zwischen Mann und Frau! Das ist natürlich! Alles andere ist nicht normal, was ja nicht heisst, dass ich das nicht toleriere. Aber akzeptieren tue ich das nicht - denn akzeptieren heisst, mit etwas was einverstanden zu sein und das bin ich nicht.

Source:

2.2

11 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Generation Porno

Nein zu einseitigen Leitprinzipien u. Frühsexualisierung der jungen Generation! Sexuelle Prägung erfolgt schon heute viel zu früh durch Medien u. Pornoindustrie. Kinder u. Teenager erfahren von klein auf, welche Spielarten gerade "angesagt" sind. Untersuchungsergebnisse belegen, dass sexuelle Vorlieben, Lustempfinden u. Körpergefühl sehr wohl geprägt u. beeinflusst werden können. - und zwar NEGATIV. Daher sollte in der Schule unbedingt ein verantwortungsvoller Umgang mit der eigenen Sexualität thematisiert werden. Sexuelle Selbstverwirklichung um jeden Preis wäre hier der falsche Weg.

Source: wikipedia - Pornografie

2.2

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schul-Bildung ist die Keimzelle unserer Meinungsbildung und muß daher Informationen ohne Färbung durch Politik oder Lobby vermitteln. Bildungspläne sind scharf zu diskutieren und demokratisch - möglicherweise sogar "besonders brenzlige Themen" per volksentscheid oder eben per petition zu klären bzw. zu legitimieren.

Source: