• Die Petition befindet sich in der Beratung/Prüfung beim Empfänger

    at 02 Nov 2012 15:57

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    vielen Dank, das ihr die Petition "Bleiberecht für die Familie Ismailov/a" unterzeichnet habt. Mittlerweile hat sich in dem Fall einiges getan - auch dank eurer Unterstützung:

    Die Familie hat bereits jetzt Arbeitserlaubnisse erhalten und kann nach Jahren der erzwungen Untätigkeit endlich wieder arbeiten - zudem konnte Nurjana eine Ausbildung als Sozialassistentin beginnen.

    Die Abschiebung ist auch vorerst vom Tisch: Es läuft ein Härtefallverfahren für die Familie und bis über dieses entschieden wurde, kann in jedem Fall nicht abgeschoben werden. Wir haben die über 10.000 Unterschriften bei der Härtefallkommission abgegeben und hoffen dass hierdurch eine positive Entscheidung zustande kommt. Leider wissen wir noch nicht wann entschieden wird, spätestens muss jedoch bis Mai 2013 eine Entscheidung fallen.

    Wir danken euch allen auch im Namen der Familie Ismailov/a die endlich ein wenig aufatmen kann.

    Falls ihr über ähnliche Fälle informiert werden wollt, könnt ihr auch unseren Newsletter abbonnieren: my.antira.info/newsletter/jugendliche-ohne-grenzen.html

    Außerdem bitten wir euch uns bei unseren Protesten für eine Bleiberechtsregelung und gegen Abschiebungen bei der Innenministerkonferenz in Rostock zu unterstützen. Los gehts mit einer Demo am 05.12.2012 (Mehr Infos bald auf www.jogspace.net und auf www.facebook.com/jogspace). Wir werden jedoch die ganze Woche vor Ort sein und von den Innenministern eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik fordern.

    Vielen Herzlichen Dank und Grüße,
    Jugendliche Ohne Grenzen


    facebook: www.facebook.com/jogspace
    twitter:http://twitter.com/jogspace
    email: jog@jogspace.net
    Blog: www.jogspace.net/

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international