• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Fragestunde in der Regionsversammlung

    at 06 Mar 2020 17:09

    Am 3. März 20 haben wir an der Fragestunde der Regionsversammlung
    teilgenommen und kurz von den 3.119 Stimmen der
    Petition „Contra Hochbahnsteige Limmerstraße“ berichten können.
    Wir durften 1 Frage stellen, sie lautete:

    „Warum gibt es seit 10 Jahren keine Lösungen für Behinderte
    in der Fußgängerzone Limmerstraße ?“

    Antwort von Herrn RP Jagau: Hochbahnsteige

    Wir möchten das weiter nicht kommentieren...

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Betr.: 03.03.20 14 Uhr Regionsversammlung

    at 25 Feb 2020 10:41

    Betr.: 03.03.20 14 Uhr Regionsversammlung

    Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner,

    die Sammlung der Unterschriften ist nun beendet und wir können
    stolze 3.119 Unterschriften verzeichnen.

    Es ist ein deutliches Signal, dass die Bewohner*innen von Linden und insbesondere
    Linden-Nord nicht gleichgültig einem drohenden Umbau gegenüberstehen.

    Besonders bedanken wir uns für die 609 Kommentare – so viele haben ihre
    Sorge um die Fußgängerzone der Limmerstraße in Worte gefasst.

    Ein Zitat von Sabine S. 28.01.20 - sie unterschreibt....
    „Aus den bereits bekannten Gründen, der Zerstörung einer Fußgängerzone, Einschränkung der Lebensqualität, optischem Desaster. Mir ist keine Stadt in Deutschland bekannt, in der ein Hochbahnsteig in einer Fußgängerzone gebaut wurde.„

    Am 03.03.20 ist um 14 Uhr Regionsversammlung

    Wir werden dort sein und uns in der Fragestunde zu Wort melden.

    Es wäre toll, wenn möglichst viele von Ihnen/euch zu diesem Termin dabei sein würden.

  • Petition in Zeichnung - 3.113 heute ist der allerletze Tag zum Unterschreiben !!!

    at 28 Jan 2020 16:41

    Vielen Dank an alle, die die petition unterschrieben haben.

    Als Ergebnis ist bisher festzuhalten, dass neben dem Anteil der Lindener*innen und Limmeraner*innen, die direkt betroffen sind, es einen hohen Anteil (ca. zwei Drittel der Petitenten) gibt, die als Besucher*innen der Limmerstraße sich für den Erhalt des Flairs diesen besonderen Teils Hannovers und Lindens einsetzen und die Gefahr sehen, dass durch den Bau der Hochbahnsteige dies unwiederbringlich zerstört wird.

    Diese hohe Attraktivität spiegelt sich auch bei einigen Unterzeichner*innen wider, die nicht aus der Region Hannover kommen, wie z.B. aus Bremen, Berlin, Göttingen, Köln, Münster, Leipzig, Heidelberg, München...Graz, die Karin André und Gerd Wach getroffen haben. Es waren Menschen, die in unmittelbarer Nähe der Limmerstraße einmal gewohnt haben, immer noch gerne zu Besuch kommen und sich nach wie vor sehr mit der Limmerstraße identifizieren.

    In naher Zukunft werden wir den politisch Verantwortlichen die über 3100 Unterschriften übergeben.
    Die Initiatoren und die UnterzeichnerInnen erwarten, dass jetzt nach über 10 Jahren Stillstand, ohne weitere Verzögerung, eine komfortable Situation für Behinderte geschaffen wird, den ÖPNV zu nutzen ohne den Bau von Hochbahnsteigen in der Limmerstraße.

    Der Regionspräsident Hauke Jagau und seine Verwaltung sind jetzt am Zuge!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now