Wir sind gegen Hochbahnsteige auf der Limmerstraße. Mit meiner Unterschrift trete ich für eine neue, mutige, wie auch immer aussehende behindertengerechte Lösung ein und fordere die gewählten Verantwortlichen auf, uns BürgerInnen eine für alle annehmbare Lösung vorzulegen.

Ohne den lebendigen Charakter der Limmerstraße wäre Hannover wie das Niedersachsenross ohne Schweif.

Reason

Die beliebteste und kultigste Fußgänger- und Fahrradstraße in Hannover ist die Limmerstraße in Linden-Nord. Der lebendige Charakter der Limmerstraße soll durch den Bau von Hochbahnsteigen beendet werden, obwohl sie ein wichtiger Teil der Lindener Lebensart ist. Hier kaufen wir ein, treffen uns mit Nachbarn oder sitzen einfach im Eiscafé, um unter Menschen zu sein, wie Mensch das seit Jahrtausenden gerne macht.

Nach der Fertigstellung der Hochbahnsteige wird die Limmerstraße anders aussehen und auch eine andere sein. Die Bewegungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten werden dann stark eingeschränkt, Außennutzungen der Gastronomie oder Auslagen der Geschäfte werden reduziert. Veranstaltungen wie das Limmerstraßenfest werden entfallen.

Während der Bauphase wird es große Einschränkungen in der Benutzung der Limmerstraße geben. Viele Geschäfte werden nur schwer erreichbar sein und müssen mit Einbußen und evtl. sogar mit Schließung rechnen, wegen geringerer Umsätze.

Nun scheint die Entscheidung pro Hochbahnsteige unwiderruflich gefällt worden zu sein. Das trifft allerdings noch nicht zu! Die Behörden wissen, welche Brisanz das Thema hat. Durch den zu erwartenden Protest wird mit der Einleitung der Planfeststellungsverfahren (nicht vor) Mitte 2020 begonnen.

Hochbahnsteige wurden für breite Straßen entwickelt und passen nicht in eine lebendige Fußgängerzone mit Gastronomie und Auslagen auf dem Gehweg!

Deshalb fordern wir mit dieser Petition:

Es muss eine neue, mutige, wie auch immer aussehende behindertengerechte Lösung gefunden werden, die auf Hochbahnsteige Küchengarten/REWE, Leinaustraße/EDEKA, Ungerstraße/NETTO verzichtet. Wir fordern die gewählten Verantwortlichen auf, uns Lindener BürgerInnen eine für alle annehmbare Lösung vorzulegen.

Die Barrierefreiheit ist zu gewährleisten. Auch in der Hinsicht, dass die BürgerInnen aus dem Altenheim Pfarrlandstraße weiterhin direkt zur Sparkasse gegenüber gehen können, ohne einen Umweg um den 75 m langen Hochbahnsteig machen zu müssen. Genauso geht es den Leuten, die die Fahrradstraße benutzen.

Viele Städte versuchen Fußgängerzonen wie die Limmerstraße einzurichten. Nun soll das, was hier von selbst gewachsen ist, verschwinden, um einem Schienenfahrzeug noch mehr Platz zu geben, nur weil den Planern das Flair der Limmerstraße egal zu sein scheint?

„Ich setz´ mich auf die Limmer und lass´ mich wegtragen, wenn die anfangen wollen, die Hochbahnsteige zu bauen..." Zitat eines netten Nachbarn aus Linden und sicher das Wollen einer großen Zahl weiterer Nachbarinnen und Nachbarn. Damit es hoffentlich nicht soweit kommen muss, verfassen wir diese Petition und hoffen auf Eure/Ihre Zustimmung.

Hannover ohne Limmerstraße wäre wie das Niedersachsen Ross ohne Schweif!

Leitet diese Petition weiter! Twittert, postet, sprecht mit Nachbarn, in der Schlange an der Supermarktkasse, in der Straßenbahn, im Bus, auf dem Spielplatz, im Café, in der Kneipe, mit dem Zahnarzt ... um Aufmerksamkeit für unser Anliegen zu bekommen. Verhindert das Ende der Limmerstaßen-Legende. Keine Hochbahnsteige auf der Limmerstraße!

Thank you for your support, Gerd Wach from Hannover
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

U-Bahn-Stationen sind angenehm klimatisiert und machen das Warten angenehm.

contra

Für das Limmerstraßenfest bieten die geplanten Hochbahnsteige ganz neue Perspektiven: Es war in der Vergangenheit schon mehrmals der Stadtbahnverkehr während des Limmerstraßenfestes durch Schienenersatzverkehr ersetzt worden. Jetzt ist es an der Zeit, mit infra und üstra in Verhandlungen zu treten, um sicherzustellen, dass die Hochbahnsteige zu kultigen Musikbühnen während des Limmerstraßenfestes werden.

Why people sign

  • 1 h. ago

    Damit der Charme der Limmerstr. nicht komplett zerstört wird.

  • 2 days ago

    Ein Hochbahnsteig ihat n einer engen Fußgängerzone nichts zu suchen. Das besondere Flair der Limmerstraße wird dadurch zerstört.

  • Mirja Sachs Langenhagen

    2 days ago

    Weil dieser Umbau den einzigartigen Flair dieser Straße komplett zerstören würde. Er lebt von der derzeitigen Offenheit und Barrierefreiheit. Ich komme oft dorthin. Aber der Reiz wäre verloren mit einem dominierenden und trennenden Gleisbett in der Mitte.

  • 2 days ago

    Ich bin Radfahrerin . Durch einen Hochbahnsteig wird das Gewusel auf der Limmerstraße noch unübersichtlicher und gefährlicher für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen.

  • 2 days ago

    Ich liebe Linden seinen Charakter. Der würde durch den Bau des Hochbahnsteigs massiv zerstört!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/contra-hochbahnsteige-auf-der-limmerstrasse/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON