openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    23.04.2017 20:40 Uhr

    kleine Korrektur im Text


    Neuer Petitionstext: Der Deutsche Bundestag möge beschließe, dass die deutschen Sinti als eigenständige deutsche autochthone Minderheit Anerkennung finden.
    Sinti sind keine Untergruppe der Roma.
    Roma. Die Sinti gehören auch nicht dem Romvolk an.
    In Deutschland leben nicht vier, sondern fünf autochthone nationale Minderheiten/Volksgruppen:
    -die Dänen in Südschleswig
    -die Friesen
    -die deutschen Sinti
    -die deutschen Roma
    -und die Lausitzer Sorben


    Neue Begründung: Durch die Bezeichnung „Sinti und Roma“ , wird den deutschen Sinti ihre Identität genommen, haben sie doch eine über 600 Jährige Geschichte in Deutschland. Der älteste Beleg für die Ankunft von Sinti auf deutschen Boden stammt aus dem Gebiet des heutigen Niedersachsens der Stadt Hildesheim, die berühmten Hildesheimer Weinamtsrechnung des Jahres 1407. Dieses historische Dokument belegt das die Sinti eine über sechshundert Jährige deutsche Geschichte nachweisen können. Das Wortpaar Sinti und Roma (ein Unwort) ist keine Eigenbezeichnung der Sinti. Die Mehrheit der Sinti hat sich selbst nie als „Sinti und Roma“ bezeichnet. Dieses Konstrukt wird von der Mehrheit der Sinti in Deutschland vehement abgelehnt, da diese Bezeichnung eine Verzerrung historischer Prozesse darstellt. Sinti sind eine eigenständige (autochthone) Volksgruppe, sie sind keine Untergruppe der Roma, gehören nicht zum Romavolk. Roma und Romvolk. Sinti sind eine deutsche Minderheit, Deutschland ist seit über 600 Jahren ihre Heimat.


  • Änderungen an der Petition

    22.04.2017 13:47 Uhr

    kleine Korrektur


    Neuer Titel: Das Wortpaar Sinti "Sinti und Roma Roma" ist keine Eigenbezeichnung der Sinti