• Änderungen an der Petition

    at 16 Nov 2020 21:08

    Ich habe einen Vorschlag eines Unterstützers für einen Alternativen Umgang mit der Situation mit in den Text aufgenommen.


    Neuer Petitionstext: Die Änderung, dass der MNS auf dem Pausenhof bei Einhaltung des Mindestabstand abgenommen werden darf, kann aufgrund des fehlenden Platzes in den meisten Schulen NICHT umgesetzt werden. Somit haben die Schülerinnen und Schüler in einem Zeitraum von 5 bis 8 Stunden keinerlei Möglichkeiten, die Maske kurz abzusetzen (ausgenommen sind kurze Trink und Essenspausen).
    Es ist nicht nachzuvollziehen, dass Kinder ab der 5. Klasse im Unterricht eine Mund- Nasenbedeckung/ bzw. Mundschutz tragen müssen.
    **Wir fordern eine andere Möglichkeit, die Kinder in der Schule zu schützen z.B. durch Kleingruppen oder grössere Abstandsregeln- ggf. auch Versatz der Unterrichtszeit. Zusätzlich könnten Trennwände aus Plexiglas genutzt werden. Auch Luftreiniger wären eine Möglichkeit unsere Kinder zu schützen.**  Es könnte beispielsweise auch für die Dauer der Eindämmungsverordnung die Schulpflicht ausgesetzt werden. Dann könnten Kinder und Eltern gemeinsam entscheiden, ob sich sie sich der Maßnahme aussetzten wollen.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 391 (268 in Hamburg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international