openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petition hat zum Erfolg beigetragen

    10-10-17 16:17 Uhr

    Auch wenn nicht alle "geforderten Punkte" umgesetzt werden können kann diese Petition als erfolgreich betitelt werden. Folgende Stellungnahme habe ich mit gestrigem Datum vom Schulverbandsleiter erhalten (inhaltlich etwas gekürzt):

    Die bereits vorhandene Mittelinsel nunmehr überbaut und zu einem Haltesteig umgebaut, auf dem auch ein Unterstand für die Wartenden geplant ist. Hier können dann auch die Fahrpläne angebracht werden. Zusätzlich werden auch mehrere Sitzbänke aufgestellt. In der Nordwestecke Richtung Jugendzentrum/Graureiherweg wird eine Parkfläche zu einer Abstellfläche für Fahrräder umgerüstet, so dass die Fahrräder künftig auch angeschlossen werden können. Von der Mittelinsel führt dann künftig ein gepflasterter Übergang zur Ostseite des Parkplatzes, wo ein Fußweg bis zum Norderring und zum gegenüberliegenden Fußweg führen wird. Diese gepflasterten Flächen sollen zusätzlich mit „gelben Füßen“ als Hinweise für die Schüler/innen versehen werden.
    Die Baumaßnahmen bezüglich des Haltesteigs und des Fußweges sollen jetzt schnellstmöglich in den Herbstferien umgesetzt werden, wenn es die Witterung erlaubt. Das Aufstellen des Unterstandes, der Bänke und des Fahrradabstellplatzes wird voraussichtlich erst nach den Herbstferien erfolgen können, soll aber auch zügig umgesetzt werden. Ob die „gelben Füße“ in diesem Jahr noch aufgebracht werden können, hängt ebenfalls stark von der Witterung ab, da hierfür bestimmte Bedingungen notwendig sind, damit die aufgetragene Farbe auch hält. Aber auch das soll so zügig wie möglich erfolgen.
    Ich hoffe sehr, dass damit zumindest ein wichtiger Teil Ihrer Bedenken ausgeräumt werden kann.

    Hinsichtlich der Auslastung der Busse wird es vom Amt Eiderstedt noch eine schriftliche Information an die betreffenden Schulen geben.

    Dem Wunsch einer "Überquerungshilfe" an der Poppenbüller Chaussee kann aufgrund einer Verkehrsschau von 2013 vom Kreis Nordfriesland nicht entsprochen werden.