• Temporäre Sperrung aufgehoben

    at 18 Feb 2021 09:42

    Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 16 Feb 2021 07:19

    Es wurden fehlende Quellenangaben erstellt.
    Die Dauer der Unterschriftensammlung wurde versehentlich zu kurz angesetzt und nun verlängert.


    Neue Begründung:

    Durch die vom Bundestag beschlossene Erhöhung der Untersuchungsabstände der Krebsvorsorge bei Frauen besteht eine sehr hohe Gefahr, dass ein sich bildendes Karzinom nicht rechtzeitig erkannt werden kann und die Betroffenen an den Folgen versterben.

    Es ist daher wichtig, dass wir Frauen darauf bestehen, dass unser Recht auf eine jährliche Vorsorgeuntersuchung wiederhergestellt wird.

    Quellen:

    www.g-ba.de/richtlinien/104/

    www.g-ba.de/downloads/39-261-3597/2018-11-22_oKFE-RL_Zervixkarzinom.pdf

    www.krebsinformationsdienst.de/service/iblatt/iblatt-gebaermutterhalskrebs-frueherkennung.pdf?m=1581333234&

    www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/774/



    Neues Zeichnungsende: 08.09.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 22 (22 in Deutschland)

  • Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

    at 15 Feb 2021 11:12

    Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Bitte geben Sie Quellen für folgende Aussage an:
    "Heimlich still und leise wurde durch unseren Bundestag beschlossen, zum 01.01.2020 die jährliche Krebs-Vorsorgeuntersuchung für Frauen ab 35 Jahren abzuschaffen. Die Frauen-Ärzte wurden per Gesetz dazu verpflichtet, diese Untersuchungen nur noch alle drei Jahre durchzuführen!"
    "Vorstufen dieses Karzinoms (CA i. s. = CIN III) können innerhalb von 6 Monaten nachgewiesen werden; ein invasives (in das umgebende Bindegewebe hineinwachsendes/eindringendes) Karzinom in seltenen Fällen ebenso!"
    "Auch nach einer Entfernung der Gebärmutter wird in der einschlägigen Fachliteratur das Risiko an einem Vaginal-Karzinom zu erkranken, noch mit 10% angegeben"
    "sehr viele Frauen qualvoll an Krebs sterben werden"

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international