Region: Germany

Sofortige Öffnungskonzepte und innovative Corona-Strategien statt Politik der Lockdownverwaltung

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
283 Supporters 283 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Änderungen an der Petition

at 07 Mar 2021 23:18

Wir hatten den 7. März als Datum in der Petition formuliert, um hervorzuheben, wie akut der Handlungsbedarf ist und um zu unterstreichen, wie fahrlässig es ist, dass die Politik sich mehrere Wochen Zeit nimmt, um Entscheidungen zu präsentieren, statt jeden Tag über innovative Gesamt - Strategien nachzudenken, zu optimieren und gegebenenfalls den Kurs zu korrigieren und vor allem schon umfassende Konzepte zu entwickeln. Am 3.3. wurden inzidenzbasierte Stufenpläne zu Öffnung (Wahlgeschenke auf Druck der Öffentlichkeit?) präsentiert, aber ohne flankierende, umsetzbare umfassende Teststrategie und ohne entsprechende Infrastruktur - weder für Tests noch für eine bessere Impfstrategie, geöffnet wird aber trotzdem schon. Das kann auch ein Bumerang werden. Weiterhin setzt die Regierung auf Lockdownverwaltung und Verordnungspolitik, statt zukunftsgestaltende, evidenzbasierte, innovative Pandemiepolitik - das ist zu wenig! Was machen wir beim nächsten Virus? Deswegen bleibt mit der erneuten L


Neuer Petitionstext:

#Corona #Esist5nach12 #TestsstattVerbote #StrategiestattLockdown #CoronaKurswechseljetzt #JederTagzählt#CoronaEsist5nach12#TestsstattVerbote#StrategiestattLockdown#CoronaKurswechseljetzt#JederTagzähltna

Es ist 5 nach 12! Wir fordern eine sofortige Kursänderung der Regierung, denn wir sind der Meinung, dass eine Fortsetzung des Lockdowns keine Strategie ist, sondern ein mutloses Aussitzen auf Kosten der Gesellschaft, insbesondere der nächsten Generation.



Neue Begründung:

Der landesweite Lockdown 2020 war eine Notlösung, die Einzige, die es vielleicht damals gab - aber eine Notlösung ist keine Strategie!

Es ist ein großer Erfolg, dass es schon COVID Impfstoffe gibt, aber man sieht, dass der Impfstoff uns nicht einmal aus dem aktuellen Lockdown holt und die erwarteten Mutationen ihr Übriges dazu tun. Bei einem anderen Virus ist eine so schnelle Impfstoffentwicklung vielleicht nicht möglich. Deswegen müssen wir lernen mit dem Virus (und folgenden) zu leben! 

Wir können mit dem Virus (besser) leben:

  • mit AHA & Selbstverantwortung
  •  mit Testkonzept (Massentests, Selbsttests)
  •  mit gezieltem Schutz der gefährdeten Gruppen
  •  mit verbessertem Schutz von medizinischem und betreuendem Personal in Kliniken und von pflegenden Angehörigen
  • mit kontrollierten Schutzmaßnahmen für Alten - und Pflegeheime
  • mit einer funktionierenden Corona-App oder QR-Code Konzepten
  • mit digitalen Gesundheitsämtern
  • mit Luftfiltern
  • mit Hygienekonzepten uvm.

Wir sind das Land der Ideen. Wir können mehr als nur einen Lockdown verwalten. 50 – 35 - 0 ? Eine Pandemie wird nicht im Labor bekämpft. Sie muss im Alltag, im Berufsleben, in Schulen bewältigt werden.

Die Kollateralschäden sind zu hoch - der Grenzwert ist überschritten. Es werden Milliarden Euro jede Woche verbrannt. Das können wir uns nicht länger leisten. Weder finanziell, noch als Gesellschaft. Jeder Tag zählt. Deswegen Entscheidungen und zielführende Konzepte jetzt.

Unterschreiben Sie für eine klare Perspektive, konkrete Öffnungskonzepte und innovative Gesamt- Strategien im Umgang mit dem Virus statt Lockdown, Verwaltungs- und Verordnungspolitik in Ihrem Bundesland.

#Corona #Esist5nach12 #TestsstattVerbote #StrategiestattLockdown #CoronaKurswechseljetzt #Nichterstam7.März2021#JederTagzählt#JederTagzählt


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 261 (261 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

at 07 Mar 2021 23:12

Wir hatten den 7. März als Datum in der Petition formuliert, um hervorzuheben, wie akut der Handlungsbedarf ist und um zu unterstreichen, wie fahrlässig es ist, dass die Politik sich mehrere Wochen Zeit nimmt, um Entscheidungen zu präsentieren, statt jeden Tag über innovative Gesamt - Strategien nachzudenken, zu optimieren und gegebenenfalls den Kurs zu korrigieren und vor allem schon innovative umfassende Konzepte zu entwickeln. Am 3.3. wurden inzidenzbasierte Stufenpläne zu Öffnung (Wahlgeschenke auf Druck der Öffentlichkeit?) präsentiert, aber ohne flankierende, umsetzbare umfassende Teststrategie und ohne entsprechende Infrastruktur - weder für Tests noch für eine bessere Impfstrategie, geöffnet wird aber trotzdem schon. Das kann auch ein Bumerang werden. Weiterhin setzt die Regierung auf Lockdownverwaltung und Verordnungspolitik, statt zukunftsgestaltende, evidenzbasierte, innovative Pandemiepolitik - das ist zu wenig! Was machen wir beim nächsten Virus? Deswegen bleibt mit de


Neuer Petitionstext:

#Corona #Esist5nach12 #TestsstattVerbote #StrategiestattLockdown #CoronaKurswechseljetzt #Nichterstam7.März2021#JederTagzählt#JederTagzählt

Es ist 5 nach 12! Wir fordern eine sofortige Kursänderung der Regierung, denn wir sind der Meinung, dass eine Fortsetzung des Lockdowns keine Strategie ist, sondern ein mutloses Aussitzen auf Kosten der Gesellschaft, insbesondere der nächsten Generation.



Neue Begründung:

Der landesweite Lockdown 2020 war eine Notlösung, die Einzige, die es vielleicht damals gab - aber eine Notlösung ist keine Strategie!

Es ist ein großer Erfolg, dass es schon COVID Impfstoffe gibt, aber man sieht, dass der Impfstoff uns nicht einmal aus dem aktuellen Lockdown holt und die erwarteten Mutationen ihr Übriges dazu tun. Bei einem anderen Virus ist eine so schnelle Impfstoffentwicklung vielleicht nicht möglich. Deswegen müssen wir lernen mit dem Virus (und folgenden) zu leben! 

Wir können mit dem Virus (besser) leben:

  • mit AHA & Selbstverantwortung
  •  mit Testkonzept (Massentests, Selbsttests)
  •  mit gezieltem Schutz der gefährdeten Gruppen
  •  mit verbessertem Schutz von medizinischem und betreuendem Personal in Kliniken und von pflegenden Angehörigen
  • mit kontrollierten Schutzmaßnahmen für Alten - und Pflegeheime
  • mit einer funktionierenden Corona-App oder QR-Code Konzepten
  • mit digitalen Gesundheitsämtern
  • mit Luftfiltern
  • mit Hygienekonzepten uvm.

Wir sind das Land der Ideen. Wir können mehr als nur einen Lockdown verwalten. 50 – 35 - 0 ? Eine Pandemie wird nicht im Labor bekämpft. Sie muss im Alltag, im Berufsleben, in Schulen bewältigt werden.

Die Kollateralschäden sind zu hoch - der Grenzwert ist überschritten. Es werden Milliarden Euro jede Woche verbrannt. Das können wir uns nicht länger leisten. Weder finanziell, noch als Gesellschaft. Jeder Tag zählt. Deswegen Entscheidungen und zielführende Konzepte jetzt, nicht erst am 7. März 2021.jetzt.

Unterschreiben Sie für eine klare Perspektive, konkrete Öffnungskonzepte und innovative Strategien im Umgang mit dem Virus statt Lockdown, Verwaltungs- und Verordnungspolitik in Ihrem Bundesland.

#Corona #Esist5nach12 #TestsstattVerbote #StrategiestattLockdown #CoronaKurswechseljetzt #Nichterstam7.März2021#JederTagzählt


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 261 (261 in Deutschland)


Änderungen an der Petition

at 07 Mar 2021 23:11

Wir hatten den 7. März als Datum in der Petition formuliert, um hervorzuheben, wie akut der Handlungsbedarf ist und um zu unterstreichen, wie fahrlässig es ist, dass die Politik sich mehrere Wochen Zeit nimmt, um Entscheidungen zu präsentieren, statt jeden Tag über innovative Gesamt - Strategien nachzudenken, zu optimieren und gegebenenfalls den Kurs zu korrigieren und vor allem schon innovative umfassende Konzepte zu entwickeln. Am 3.3. wurden inzidenzbasierte Stufenpläne zu Öffnung (Wahlgeschenke auf Druck der Öffentlichkeit?) präsentiert, aber ohne flankierende, umsetzbare umfassende Teststrategie und ohne entsprechende Infrastruktur - weder für Tests noch für eine bessere Impfstrategie, geöffnet wird aber trotzdem schon. Das kann auch ein Bumerang werden. Weiterhin setzt die Regierung auf Lockdownverwaltung und Verordnungspolitik, statt zukunftsgestaltende, evidenzbasierte, innovative Pandemiepolitik - das ist zu wenig! Was machen wir beim nächsten Virus? Deswegen bleibt mit de


Neues Zeichnungsende: 28.03.2021
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 261 (261 in Deutschland)


Petition in Zeichnung - Anpassung der Petition am 7.3.2021

at 07 Mar 2021 23:07

Wir hatten den 7. März als Datum in der Petition formuliert, um hervorzuheben, wie akut der Handlungsbedarf ist und um zu unterstreichen, wie fahrlässig es ist, dass die Politik sich mehrere Wochen Zeit nimmt, um Entscheidungen zu präsentieren, statt jeden Tag über innovative Gesamt - Strategien nachzudenken, zu optimieren und gegebenenfalls den Kurs zu korrigieren und vor allem schon umfassende und nachhaltige Konzepte zu entwickeln. Am 3.3. wurden inzidenzbasierte Stufenpläne zu Öffnung (Wahlgeschenke auf Druck der Öffentlichkeit?) präsentiert, aber auch das ohne flankierende, umsetzbare und umfassende Teststrategien und ohne entsprechende Infrastruktur - weder für Tests noch für eine bessere Impfstrategie, geöffnet wird aber trotzdem. Das kann auch ein Bumerang werden. Weiterhin setzt die Regierung auf Lockdownverwaltung und Verordnungspolitik, statt zukunftsgestaltende, evidenzbasierte, innovative Pandemiepolitik - das ist zu wenig! Was machen wir beim nächsten Virus? Deswegen bleibt mit der erneuten Lockdownverlängerung bis 28.März die Petition auch nach dem 7. März leider sehr aktuell.


More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now