• Changes to the petition

    at 20 Apr 2020 11:57

    I simply edited a typo, because it didn't look good and bothered me.


    Neue Begründung: **Sobald die Wehen einsetzen, werden wir gewissermaßen handlungsunfähig. Dieser Zustand steigert sich während die Geburt weiter voranschreitet. Für uns Gebärende ist es enorm wichtig, in diesen Momenten einen Menschen an unserer Seite zu wissen, auf den sie sich verlassen können, der für uns und unser Kind das Richtige zum richtigen Zeitpunkt tut. Jemand dem wir Vertrauen, der uns kennt und der einschätzen kann, wie unsere körperliche und seelische Verfassung gerade tatsächlich ist. Das gilt für die GESAMTE Zeit, die wir im Kreißsaal verbringen.**
    Dies kann bis zu dem Punkt gehen, dass der Mann mit der Frau mitatmet, kann sich aber auch nur darauf beschränken, dass sie sich an ihm festhalten kann oder einfach das Gefühl seiner Gegenwart als Sicherheit spürt. All dies wird uns Schwangeren an der MHH verwehrt. Die Geburt eines Kindes ist ein einschneidendes Erlebnis in der Biographie einer jeden Beziehung, die sich nicht auf die letzte Stunde eines viele Stunden andauernden Prozesses beschränkt. Neben all den praktischen Gründen kann das gemeinsame Geburtserlebnis die Partnerschaft und Zuneigung vertiefen. Aber eben nur wenn der Partner auch die GESAMTE Zeit über im Kreißsaal anwesend sein darf. Eine Geburt ist eine unglaubliche Leistung, bei der die Frau jegliche emotionale Unterstützung gebrauchen kann.
    **Die MHH setzt sich damit über die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. hinweg. Diese empfiehlt zu „Präventionsmaßnahmen für die geburtshilfliche Versorgung in deutschen Krankenhäusern und Kliniken im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ folgendes:** „Die Schwangere wird von maximal einer Person begleitet, wechselnde Begleitpersonen unter der Geburt sind nicht erlaubt.“ Weiterhin sind „Besuche sind bis auf den Partner und eigene Kinder, sofern sie weder von COVID-19 betroffen, noch symptomatisch sind, zu beschränken.“
    **Die Entscheidung der MHH ist nicht nchvollziehbar nachvollziehbar und stellt eine unnötige seelische Grausamkeit dar, die sofort beendet werden muss!**
    Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung, auch wenn sie und ihre Partnerin gerade nicht auf die Entbindung warten.
    Bild von David Wagner auf Pixabay

    Signatures at the time of the change: 100

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now