Änderungen an der Petition

30.11.2013 15:22 Uhr

optimierung
Neuer Petitionstext: Wasch Echter Fan - Initiative gegen Gewalt in deutschen Fußballstadien

Was bedeutet ein „Wasch Echter Fan“ zu sein?

WASCH ECHTER FAN – steht für Fußball, Fairplay, Integration, liebt Fußball und seinen Verein, teilt und erlebt gerne seine Leidenschaft in einer Gemeinschaft und das alles auf eine positive Art.

"Emotionen vereinen, gemeinsam gewinnen"


Wöchentlich hören wir von Ausschreitungen in deutschen Stadien. Randgruppen nutzen die Anlässe, um sich wie wilde Tiere aufzuführen und sich die Köpfe einzuschlagen oder durch Bengalos Aufmerksamkeit zu erregen. Das Fußballspiel ist für die Chaoten Nebensache. Das Schlimmste – Unbeteiligte kommen zu schaden. Fans die ihrer Lieblingsmannschaft die Daumen drücken und die Stadion-Atmosphäre live erleben möchten. Fans mit gesundem Menschenverstand und ohne Verhaltensstörungen. Nach und nach schrecken diese vor einem Stadionbesuch zurück. Mit der Familie ins Stadion zu gehen, ist sowieso niemandem mehr zu empfehlen. Und immer mehr verzichten auch darauf. Und was wird dagegen unternommen? Wie lange soll das noch so weiter gehen? Was muss noch alles noch passieren?

Wir wollen nicht einfach abwarten. Wegschauen wäre die Bestätigung für die Chaoten und für die Gewalt. Wir möchten etwas bewegen – ein Zeichen setzen. Wir möchten die Regierung, den DFB bzw. DFL und die Vereine auffordern, gemeinsam etwas zu unternehmen. Uns zu unterstützen bei der Abgrenzung von den Chaoten.

Bitte hilf uns mit Deiner Stimme bei dieser Petition, denn nur mit zahlreichen
Wasch Echten Fans finden wir Gehör bei den Organisatoren. Lade auch Deine Freunde per E-Mail, Facebook, Twitter (siehe rechts) ein, Teil dieser Bewegung zu werden. Lass uns gemeinsam eine riesige Welle auslösen, die die Aggressivität der Randgruppen wegspült und ihnen die öffentliche Meinung verdeutlichen.

www.facebook.com/WaschEchterFan

www.youtube.com/watch?v=lFAHraNpLhM Neue Begründung: Jeder Mensch hat die Chance die Welt zu verbessern und als eine Gemeinschaft, eine Einheit wird uns das gelingen

Hier steht das Miteinander an erster Stelle.

Je größer die Nachfrage der Fans, desto weniger Platz für Aggressionen und Hass.

• positive Botschaft für den Fußball
• Hervorhebung der „WASCH ECHTER FAN“
• Fans Verantwortung und Vertrauen schenken
• Zivilcourage neuer Art
• Generierung von Geldern für einen guten Zweck
• Größter Fußball-Fan-Club Deutschlands
• Größte Fußball-Fan-Plattform (Social Media)
• Große und positive mediale Ausstrahlung
• Integration und Weltoffenheit

Ein Zeichen setzen, ein Zeichen sein! Fans helfen! Positive Gegenwelle.

Bei der Kampagne wird der „WASCH ECHTER FAN“ aktiv, von Fans für die Fans!

Es geht darum Stellung zu beziehen. Die Idee ist es, nach außen ein positives Gefühl zu kommunizieren und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Eine starke geschlossene Gemeinschaft und somit der größte Fan-Club Deutschlands. Durch eigene Präsenz, den Gewaltgruppen keinen Platz bieten sich auszubreiten.

Bestehend aus Eltern, Männer, Frauen und Kinder die eines gemeinsam haben:
Die Liebe, Spaß und Freude am Fußball und dem Verein.

Was verlangen wir?

Unterstützungen seitens des Vereins sowie DFB und DFL im Rahmen einer Kampagne:

Fazit:

• Hervorhebung der „WASCH ECHTE FANS“
• Klare, einfache - jedoch sehr starke Botschaft
• Eine langfristige Kampagne, die von Fans „getragen“ wird!
• Neue Gelder für Fanprojekte und die Stiftung
• Positives Image für den Verein und den Fußball

Gemeinsam für den Verein und für den Fußball

www.youtube.com/watch?v=lFAHraNpLhM

Änderungen an der Petition

19.11.2013 12:56 Uhr

Text
Neue Begründung: Jeder Mensch hat die Chance die Welt zu verbessern und als eine Gemeinschaft, eine Einheit wird uns das gelingen

Hier steht das Miteinander an erster Stelle.

Je größer die Nachfrage der Fans, desto weniger Platz für Aggressionen und Hass.

• positive Botschaft für den Fußball
• Hervorhebung der „WASCH ECHTER FAN“
• Fans Verantwortung und Vertrauen schenken
• Zivilcourage neuer Art
• Generierung von Geldern für einen guten Zweck
• Größter Fußball-Fan-Club Deutschlands
• Größte Fußball-Fan-Plattform (Social Media)
• Große und positive mediale Ausstrahlung
• Integration und Weltoffenheit

Ein Zeichen setzen, ein Zeichen sein! Fans helfen! Positive Gegenwelle.

Bei der Kampagne wird der „WASCH ECHTER FAN“ aktiv, von Fans für die Fans!

Es geht darum Stellung zu beziehen. Die Idee ist es, nach außen ein positives Gefühl zu kommunizieren und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Eine starke geschlossene Gemeinschaft und somit der größte Fan-Club Deutschlands. Durch eigene Präsenz, den Gewaltgruppen keinen Platz bieten sich auszubreiten.

Bestehend aus Eltern, Männer, Frauen und Kinder die eines gemeinsam haben:
Die Liebe, Spaß und Freude am Fußball und dem Verein.

Jeder Mensch hat die Chance die Welt zu verbessern und als eine Gemeinschaft, eine Einheit wird uns das gelingen

Was verlangen wir?

Unterstützungen seitens des Vereins sowie DFB und DFL im Rahmen einer Kampagne:

Fazit:

• Hervorhebung der „WASCH ECHTE FANS“
• Klare, einfache - jedoch sehr starke Botschaft
• Eine langfristige Kampagne, die von Fans „getragen“ wird!
• Neue Gelder für Fanprojekte und die Stiftung
• Positives Image für den Verein und den Fußball

Gemeinsam für den Verein und für den Fußball

Änderungen an der Petition

19.11.2013 12:42 Uhr

Text Bearbeitung!
Neue Begründung: Der deutsche Fußball wird immer häufiger von negativen Ereignissen überschattet.
Ein Thema, welches schon lange Präsenz in den Medien findet, ist die Gewaltbereitschaft der sogenannten “Fans” untereinander.

Dabei geht es nicht um das sportliche Ereignis, sondern um ein gewaltsames Kräftemessen der Gruppierungen untereinander.

Feuerwerkskörper, Vandalismus und Zerstörung von Stadioneinrichtungen fügen allen Beteiligten erheblichen Schaden zu. Die Brutalität, die diese Anhänger suchen, darf national und international keinen Nährboden finden.

Zeichen setzen, Zeichen sein.

Die Kernzielgruppe sind Familien, Kinder, Frauen und Männer jeden Alters. Hier steht das Miteinander an erster Stelle.

Je größer die Nachfrage der Fans, desto weniger Platz für Aggressionen und Hass.

• positive Botschaft für den Fußball
• Hervorhebung der „WASCH ECHTER FAN“
• Fans Verantwortung und Vertrauen schenken
• Zivilcourage neuer Art
• Generierung von Geldern für einen guten Zweck
• Größter Fußball-Fan-Club Deutschlands
• Größte Fußball-Fan-Plattform (Social Media)
• Große und positive mediale Ausstrahlung
• Integration und Weltoffenheit

Ein Zeichen setzen, ein Zeichen sein! Fans helfen! Positive Gegenwelle.

Eins sagte der amerikanischen Präsident John F. Kennedy: „Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“ somit wollen wir als Fans etwas für den Fußball machen, etwas für unseren Verein.

Die Historie der Menschen zeigt uns immer wieder, dass kleine Randgruppen sich nur verbreiten können, wenn man Ihnen eine Plattform bietet. Durch die Initiative „WASCH ECHTER FAN“ wird nur das Positive in den Vordergrund gestellt und somit das Positive gestärkt. Dadurch wird eine positive Gegenwelle geschaffen, welche eine neue Art der Zivilcourage darstellt. Ziel ist es, das Negative auf lange Sicht zu besiegen. Bei der Kampagne wird der „WASCH ECHTER FAN“ aktiv, von Fans für die Fans!

Es geht darum Stellung zu beziehen. Die Idee ist es, nach außen ein positives Gefühl zu kommunizieren und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Eine starke geschlossene Gemeinschaft und somit der größte Fan-Club Deutschlands. Durch eigene Präsenz, den Gewaltgruppen keinen Platz bieten sich auszubreiten.

Ziel ist es, den größten Fußball-Fan-Club Deutschlands zu erschaffen und somit eine neue Social-Media-Plattform (das neue Facebook), die „WASCH ECHTE FANS“ deutschlandweit zu vernetzen, vereinsübergreifend!

Bestehend aus Eltern, Männer, Frauen und Kinder die eines gemeinsam haben:
Die Liebe, Spaß und Freude am Fußball und dem Verein.

Jeder Mensch hat die Chance die Welt zu verbessern und als eine Gemeinschaft, eine Einheit wird uns das gelingen

Was verlangen wir?

Unterstützungen seitens des Vereins sowie DFB und DFL im Rahmen einer Kampagne:

Fazit:

• Hervorhebung der „WASCH ECHTE FANS“
• Klare, einfache - jedoch sehr starke Botschaft
• Eine langfristige Kampagne, die von Fans „getragen“ wird!
• Neue Gelder für Fanprojekte und die Stiftung
• Positives Image für den Verein und den Fußball

Gemeinsam für den Verein und für den Fußball

Änderungen an der Petition

13.11.2013 09:17 Uhr

Ergänzung!
Neuer Titel: "Wasch Echter Fan" Initiative - Initiative gegen Gewalt in deutschen Fußball Fußballstadien -

Änderungen an der Petition

12.11.2013 15:23 Uhr

Verschobene Zeilen
Neuer Petitionstext: Wasch Echter Fan - Initiative gegen Gewalt in deutschen Fußballstadien

Was bedeutet ein „Wasch Echter Fan“ zu sein?

WASCH ECHTER FAN – steht für Fußball, Fairplay, Integration, liebt Fußball und seinen Verein, teilt und erlebt gerne seine Leidenschaft in einer Gemeinschaft und das alles auf eine positive Art.

"Emotionen vereinen, gemeinsam gewinnen"


Wöchentlich hören wir von Ausschreitungen in deutschen Stadien. Randgruppen nutzen die Anlässe, um sich wie wilde Tiere aufzuführen und sich die Köpfe einzuschlagen oder durch Bengalos Aufmerksamkeit zu erregen. Das Fußballspiel ist für die Chaoten Nebensache. Das Schlimmste – Unbeteiligte kommen zu schaden. Fans die ihrer Lieblingsmannschaft die Daumen drücken und die Stadion-Atmosphäre live erleben möchten. Fans mit gesundem Menschenverstand und ohne Verhaltensstörungen. Nach und nach schrecken diese vor einem Stadionbesuch zurück. Mit der Familie ins Stadion zu gehen, ist sowieso niemandem mehr zu empfehlen. Und immer mehr verzichten auch darauf. Und was wird dagegen unternommen? Wie lange soll das noch so weiter gehen? Was muss noch alles noch passieren?

Wir wollen nicht einfach abwarten. Wegschauen wäre die Bestätigung für die Chaoten und für die Gewalt. Wir möchten etwas bewegen – ein Zeichen setzen. Wir möchten die Regierung, den DFB bzw. DFL und die Vereine auffordern, gemeinsam etwas zu unternehmen. Uns zu unterstützen bei der Abgrenzung von den Chaoten.

Bitte hilf uns mit Deiner Stimme bei dieser Petition, denn nur mit zahlreichen
Wasch Echten Fans finden wir Gehör bei den Organisatoren. Lade auch Deine Freunde per E-Mail, Facebook, Twitter (siehe rechts) ein, Teil dieser Bewegung zu werden. Lass uns gemeinsam eine riesige Welle auslösen, die die Aggressivität der Randgruppen wegspült und ihnen die öffentliche Meinung verdeutlichen.

www.facebook.com/WaschEchterFan Neue Begründung: Der deutsche Fußball wird immer häufiger von negativen Ereignissen überschattet.
Ein Thema, welches schon lange Präsenz in den Medien findet, ist die Gewaltbereitschaft der sogenannten “Fans” untereinander.

Dabei geht es nicht um das sportliche Ereignis, sondern um ein gewaltsames Kräftemessen der Gruppierungen untereinander.

Feuerwerkskörper, Vandalismus und Zerstörung von Stadioneinrichtungen fügen allen Beteiligten erheblichen Schaden zu. Die Brutalität, die diese Anhänger suchen, darf national und international keinen Nährboden finden.

Zeichen setzen, Zeichen sein.

Die Kernzielgruppe sind Familien, Kinder, Frauen und Männer jeden Alters. Hier steht das Miteinander an erster Stelle.

Je größer die Nachfrage der Fans, desto weniger Platz für Aggressionen und Hass.

• positive Botschaft für den Fußball
• Hervorhebung der „WASCH ECHTER FAN“
• Fans Verantwortung und Vertrauen schenken
• Zivilcourage neuer Art
• Generierung von Geldern für einen guten Zweck
• Größter Fußball-Fan-Club Deutschlands
• Größte Fußball-Fan-Plattform (Social Media)
• Große und positive mediale Ausstrahlung
• Integration und Weltoffenheit

Ein Zeichen setzen, ein Zeichen sein! Fans helfen! Positive Gegenwelle.

Eins sagte der amerikanischen Präsident John F. Kennedy: „Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“ somit wollen wir als Fans etwas für den Fußball machen, etwas für unseren Verein.

Die Historie der Menschen zeigt uns immer wieder, dass kleine Randgruppen sich nur verbreiten können, wenn man Ihnen eine Plattform bietet. Durch die Initiative „WASCH ECHTER FAN“ wird nur das Positive in den Vordergrund gestellt und somit das Positive gestärkt. Dadurch wird eine positive Gegenwelle geschaffen, welche eine neue Art der Zivilcourage darstellt. Ziel ist es, das Negative auf lange Sicht zu besiegen. Bei der Kampagne wird der „WASCH ECHTER FAN“ aktiv, von Fans für die Fans!

Es geht darum Stellung zu beziehen. Die Idee ist es, nach außen ein positives Gefühl zu kommunizieren und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Eine starke geschlossene Gemeinschaft und somit der größte Fan-Club Deutschlands. Durch eigene Präsenz, den Gewaltgruppen keinen Platz bieten sich auszubreiten.

Ziel ist es, den größten Fußball-Fan-Club Deutschlands zu erschaffen und somit eine neue Social-Media-Plattform (das neue Facebook), die „WASCH ECHTE FANS“ deutschlandweit zu vernetzen, vereinsübergreifend!

Bestehend aus Eltern, Männer, Frauen und Kinder die eines gemeinsam haben:
Die Liebe, Spaß und Freude am Fußball und dem Verein.

Jeder Mensch hat die Chance die Welt zu verbessern und als eine Gemeinschaft, eine Einheit wird uns das gelingen

Was verlangen wir?

Unterstützungen seitens des Vereins sowie DFB und DFL im Rahmen einer Kampagne:

Fazit:

• Hervorhebung der „WASCH ECHTE FANS“
• Klare, einfache - jedoch sehr starke Botschaft
• Eine langfristige Kampagne, die von Fans „getragen“ wird!
• Neue Gelder für Fanprojekte und die Stiftung
• Positives Image für den Verein und den Fußball

Gemeinsam für den Verein und für den Fußball