Compromise for opposing petitions

How can interests be balanced, considering needs of both parties? How can they benefit from this existing conflict?

For each petition, the Pro-arguments of the respective petition debate are listed on both sides. In the middle is room for compromise proposals. The weighting of the compromise ideas is based on the maximum consensus of all parties involved.

Petition Thumbnail

Bestellerprinzip verhindern – Verbraucher schützen

Pro

What are arguments in favour of the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

SPD ist auf Dummenfang

Wir sind in Berlin ansässiges Maklerunternehmen. Seit über 8 Jahren arbeiten wir bereits mit dem Festpreismodell als Alternative zum klassischen Modell (Der Verkäufer zahlt den Makler. Wir nehmen "nur" 3,58% des Kaufpreises als Honorar und keine Aussenprovision). Aber nur 10% der Eigentümer nutzen das FP-Modell. Fazit: Wir konnten X-fach beobachten dass wir einen deutlich höheren Kaufpreis für die Immobilie bekommen wenn wir keine Provision vom Käufer verlangt haben. Ist das wirklich sinnvoll für die Käufer? Hilft ihm dass bei der Suche und dem Kauf seiner Immobilie? Nein.

Source: blacklabelimmobilien.de/bestellerprinzip-fuer-kaufimmobilien/

0.9

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Käufer ist Besteller

Bei der gesamten Diskussion geht vollständig unter, dass das Bestellerprinzip existiert, weil bereits im §652 BGB (Maklerlohn) enthalten ist. Dort heisst es, dass "wer einen Mäklerlohn verspricht...". Dies wird schon jeher in der Rechtsprechung als das Begründen eines Maklerauftrages verstanden. Der Käufer beauftragt (bestellt) daher schon immer den Makler und nur dann muss er zahlen. Dass dieser Auftrag auch durch konkludentes Handeln zustande kommen kann ist eine reine Formfrage. Die BM Barley unterliegt dem Irrtum, der Käufer sei heute kein Besteller und der Makler täte nichts für ihn.

Source: 3652 BGB

0.8

3 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bestellerprinzip würde Fachkompetenz vom Markt nehmen

Das Bestellerprinzip würde m. E. die Anzahl der Makler mindestens halbieren, weil viele Verkäufer glauben, den Verkauf auch ohne Makler bewerkstelligen zu können. Damit würde eine dringend benötigte Fachkompetenz vom Markt verschwinden. Das allgemeine Streben nach mehr Kompetenz in der Geschäftswelt steht außer Zweifel. Das Bestellerprinzip wirkt hier kontraproduktiv.

Source:

0.7

4 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ist der Makler nur noch für eine Seite tätig, bedient er auch nur noch die Bedürfnisse dieser Seite (Verkäufer): 1- Sicherheit (Thema Finanzierung der Käufer) 2- Sicherheit (saubere Abwicklung) 3- UND JETZT WIRD ES INTERESSANT: der Kaufpreis: welcher Verkäufer will nicht den höchsten Verkaufspreis. In Regionen in denen der Immobilienmarkt eng umkämpft ist, werden die Immobilienpreise mehr steigen als je zuvor! Bieterverfahren mit Mehrerlösregelungen für die Makler werden der neue Immobilienverkauf. Billiger Wahlkampfpopulismus von SPD und Grünen. Macht die Augen auf und denkt nach!

Source:

0.5

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Beide Parteien sollten die Hälfte d. Provision zahlen

N. Einf. d. BP b. VM. sind 80% d. Ums. weggebrochen. Wenn d. BP auch bei VK eingef. w., kön. wir kl. Makler kompl. dicht machen u. AN steh. auf der Str.. D. BP ist i.Ü. z. ungerecht, da ich als Makl. ja ebenso für d. and. Part. tätig bin. Wenn ich z.B. e. Im. mit e. pot. Mieter besichtige, ist d. VM gar nicht dabei. Also bin ich meiner Mein. n. zu d. Zeitpunkt für d. pot. M tätig. D. beansprucht in d. Falle meine Arbeitszeit. Und d. MV wird auch von beid. Part. geschl.. Ich fände es am gerechtesten, wenn beide Part. d. Hälfte zahlen müssten, da ich ja wie gesagt für b. P. Leistungen erbringe!!

Source:

0.4

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wird nicht lange dauern, bis die Politik die Grunderwerbssteuer + Grundsteuer weiter anziehen wird. Alleine aus diesem Grund wird versucht der Makler vom Markt zu jagen. Wenn die Decklung der Provision irgendwann kommt wird im gleichen Maß die Erwerbssteuer angezogen. Wer heute noch glaubt, dass der Staat Wohltaten für einfache Leute bringt, hat den Schuss wohl noch nicht gehört (Ökosteuer, CO2-Steuer, verteuerte Grundsteuer, etc. pp.)

Source:

0.0

1 Counterargument
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

compromise

Meet in the middle

Kompromiss

Propose a new compromise

propose a compromise
Petition Thumbnail

Wer eine Immobilie verkauft, zahlt komplett die Maklerprovision - Bestellerprinzip einführen

Pro

What are arguments in favour of the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now