Region: Karlsruhe
Culture

1 1/2 Sonnenstrahlen sind noch kein Karlsruher Sonnenfächer!

Petition is directed to
Oberbürgermeister Frank Mentrup
22 Supporters 16 in Karlsruhe
1% from 2.400 for quorum
  1. Launched 16/06/2020
  2. Time remaining 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir vom Sonnenfächer Karlsruhe e.V. wollen den Karlsruher Sonnenfächer wie ursprünglich geplant mit 8 Fächerstraßen ausführen. Die Stadt Karlsruhe möchte das Projekt Karlsruher Sonnenfächer mit den jetzt realisierten Straßen Waldstraße und Kronenstraße beenden.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Unterschrift für die Fortführung bzw. Fertigstellung des Projektes Karlsruher Sonnenfächer

Der Sonnenfächer ist ein demokratisches Bürgerprojekt und die Bürger und Freunde von Karlsruhe wollen es weiterführen.

Hier geht es nicht um kalte Ästhetik im Stadtbild "von oben". Vielmehr bringen wir mit dem Sonnenfächer Wärme und Sympathie ins Karlsruher Stadtbild. Schließlich bedeuten die Fliesen nichts anderes als:"Ich war da. Ich gehöre dazu. Ich finde Karlsruhe gut.''

Reason

Gemeinderatsitzung am 21. Januar 2020 - Antrag der CDU-Fraktion - Ausweitung des Karlsruher Sonnenfächer / Zitat Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup an den Gemeinderat: Aber dann müssen Sie auch irgendwann einmal einen Knopf daran machen, in die eine oder andere Richtung, damit alle anderen wissen, woran sie sind. ... Sie haben durch Ihre Beiträge auch den Weg dazu bereitet und vielleicht bekommen wir dann mal so einen abschließenden Strich gezogen, damit jeder weiß, wie weit das noch geht.

Unser Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zeigt sich dem Projekt "kritisch" gegenüber, die Stadtverwaltung engagiert sich nicht mehr für das Projekt und der Gemeinderat von Karlsruhe findet keine Mehrheit für das Projekt.

Der besondere Charme beim Projekt "Sonnenfächer Karlsruhe" liegt in der Bürger nähe und dem damit verbundenen Gemeinschaftssinn. Die Bürgerinnen und Bürger gestalten das Stadtbild der Innenstadt von Karlsruhe mit Ihrer selbst gestalteten Fliese und das Ergebnis ist der Karlsruher Sonnenfächer. Die Identifizierung geht beim Sonnenfächer so weit, dass die Bevölkerung sich nicht nur aktiv einbringt, sondern die Fliese der Stadt Karlsruhe spendet und sich so an den Kosten beteiligt. Besser geht es gar nicht.

Die verlegten Fliesen animieren zum Verweilen und Lesen. Hier haben freundliche Menschen Ihre kleine Nachrichten hinterlassen. Sicher ist doch jeder von uns schon stehen geblieben und hat die eine oder andere Fliese betrachtet und den Text darauf gelesen.

Das Bürgerprojekt "Sonnenfächer Karlsruhe" ist einmalig. Es gibt kein vergleichbares Projekt in einer anderen Stadt der Welt. Diese Chance auf ein Alleinstellungsmerkmal sollte man sich in Karlsruhe nicht entgehen lassen.

Die Initiative "Sonnenfächer Karlsruhe" stammt aus dem Jahr 2002, Sie ist aus zwei Arbeitsgruppen der "Bürgerbeteiligung CITY 2015" heraus entstanden und wird jetzt von dem gemeinnützigen Verein Sonnenfächer Karlsruhe e.V. getragen. Für die Fliesenherstellung war von Anfang an die Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe GmbH für den Sonnenfächer ein guter Partner-.Die Stadt Karlsruhe verpflichtete sich, die gespendeten Fliesen in 8 Fächerstraßen zu verlegen. So entsteht der Karlsruher Sonnenfächer.

Thank you for your support, Sonnenfächer Karlsruhe e.V. from Karlsruhe
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Die Stadtverwaltung hatte bereits 2004 in einer Befragung der Bürger zu Projekten für den 300. Stadtgeburtstag um Mithilfe gebeten. Das Projekt „Sonnenfächer“, entstanden aus 2 von 16 Arbeitsgruppen der „Bürgerbeteiligung CITY 2015“, fand dabei allumfängliche Zustimmung. Die Idee, den Fächer, also den weltweit architektonisch einmaligen Karlsruher Stadtgrundriss, mit den Sonnenfächer-Fliesen zu unterstreichen, erzeugte vor allem dadurch Begeisterung, weil sich sowohl die Tagesbesucher als auch die abendlichen Spaziergänger und Nachtschwärmer an diesem einzigartigen Kunstprojekt erfreuen können

Diese Fließen sind gefährlich für Radfahrende: Es gibt Bodenrillen zwischen Fließen und Straße und bei nasser Straße sind sie rutschig. Daher reichen die bisher verlegten aus und ich bin froh, wenn der Übergang am Karlstor in die Herrenstraße gebaut wurde, damit man dann die Südl. Waldstraße meiden kann.

Why people sign

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 25 Jun 2020

    ja und das sofort.

  • on 23 Jun 2020

    õ

  • on 22 Jun 2020

    Weil ich in Karlsruhe geboren bin

  • Not public Karlsruhe

    on 21 Jun 2020

    Wegen Karlsruhe als Sonnenstadt❤️❤️❤️

  • Uta Möller Karlsruhe

    on 19 Jun 2020

    Ich gehe gern die Sonnenstrahlen entlang und betrachte und lese die "Teilchen". Für mich ist das eine wunderschöne Idee und ein toller Beitrag zur Kultur - für alle! Liebe Stadt Karlsruhe, bitte ermöglicht noch weitere Sonnenstrahlen. Vielen Dank an die Initiatoren!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/1-1-2-sonnenstrahlen-sind-noch-kein-karlsruher-sonnenfaecher/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now