• Von: Martina Klimaschefski mehr
  • An: Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.073 Unterstützer
    1.024 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

3 Kinder sterben bei uns pro Woche durch Gewalt & Vernachlässigung. Schützt diese Kinder!

-

2013 sind 153 Kinder durch körperliche Gewalt und Vernachlässigung ums Leben gekommen. In 72 Fällen blieb es beim Tötungsversuch und das sind nur die offiziellen Zahlen. Die Situation scheint sich in den letzten Jahren nur leicht verbessert zu haben. Das bedeutet seit Jahren sind die Zahlen, so traurig es klingt, relativ stabil! Niemand von uns sollte das tabuisieren oder gar ignorieren. Weder die Politik, die Justiz und Jugendämter und schon gar nicht die Gesellschaft. Es muss seitens der Politik dringend gehandelt werden.

Unsere Forderung an die Politik: Holen Sie jetzt die Experten an einen Tisch. Mit dem vorhandenen Fachwissen und den finanziellen Möglichkeiten in Deutschland muss ein besserer Kinderschutz möglich sein.

Begründung:

Zu meiner Person: Ein Interview am 25.11.2014 im Morgenmagazin mit Prof. Dr. Michael Tsokos, Leiter des Rechtsmedizinischen Instituts der Charité in Berlin, hat mich auf dieses traurige Thema aufmerksam gemacht. Jede Woche sterben 3 Kinder durch Gewalt. Ich konnte das nicht glauben. Es hat mich den ganzen Tag beschäftigt. Wieso konnte die Situation über die letzten Jahre kaum verbessert werden? Wen wird es diese Woche treffen? Die meisten Kinder sind unter 6 Jahre alt. Ob diese Kinder bereits leise in ihren Betten weinen - wer weiß das schon. Wie sich diese Situation für diese Kinder anfühlt, möchte man sich nicht wirklich vorstellen.

Bitte geben Sie diesen Kindern Ihre Stimme und unterstützen Sie diese Petition. Bitten Sie auch die Familie, Freunde und Bekannte diese Petition zu unterstützen, damit wir in der Politik Gehör finden.

Vereine die sich in diesem Bereich engagieren:

Deutscher Kinderverein Essen e.V.: Seit seiner Gründung im Jahr 2012 setzt sich der Verein für die Rechte der Kinder ein. Grundlage seiner Arbeit bildet die UN-Kinderrechtskonvention aus dem Jahr 1989, Schwerpunkt bildet der Kampf gegen Kindesmisshandlung. Botschafter des Vereins ist Prof. Dr. Michael Tsokos, Leiter des Rechtsmedizinischen Instituts der Charité Berlin. Ein weiterer prominenter Botschafter ist der Schauspieler Armin Rohde. "Das Kinder in Deutschland geschlagen, getreten und gequält werden ist leider eine bittere Wahrheit und stimmt uns immer wieder sehr traurig. Aber es treibt uns auch täglich an dafür zu kämpfen, dass immer weniger Kinder aus diesen Gründen leiden müssen", so Rainer Rettinger, Geschäftsführer des Deutschen Kindervereins. Bitte unterschreiben Sie diese Petition, damit wir mit dem so wichtigen Thema Gehör finden und eine Veränderung schaffen. Weitere Informationen unter www.deutscher-kinderverein.de.

Wir werden in den nächsten Tagen mit weiteren Vereinen sprechen und diese hier listen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wiesbaden, 26.11.2014 (aktiv bis 25.05.2015)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützer, seit kurzem habe wir 1000 Unterstützer für diese Petition erreicht. Kleine Kinder können sich nicht selber helfen, sie sind auf uns angewiesen. Es ist schön zu sehen, dass einige Menschen, trotz voller Terminkalender, immer noch ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Was will diese Petition? Was soll getan werden? Wer soll das tun? Wenn ihr was tun wollt: Lasst Euch als Pflegeeltern ausbilden und nehmt Kinder in der Bereitschafts- oder Dauerpflege auf. Wenn ihr was tun wollt: Sagt der überforderten Mutter nebenan, ...



Petitionsverlauf

Kurzlink