Traffic & transportation

(A)Utopie Rethelstraße - für eine menschengerechte Einkaufsstraße

Petition is directed to
Stadt Düsseldorf
505 Supporters 442 in Düsseldorf
12% from 3,600 for quorum
  1. Launched 15/10/2022
  2. Time remaining > 4 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Was wünschen wir uns, wenn wir einkaufen? Eine entspannte Atmosphäre, Zeit zu bummeln, stressfrei flanieren, sich im Sommer draußen im Café treffen oder sich zum Ausruhen auf eine Bank setzen. Doch viele Einkaufsstraßen zeigen ein anderes Bild, die weniger einladend wirken.

Die Aktion (A)Utopie

Um positive Veränderungen zu bewirken, startet die „ZukunftsMacher:innen Interessengemeinschaft" mit einer Mitmach-Aktion und dafür haben wir uns die Düsseldorfer Rethelstraße ausgesucht. Es ist eine beliebte Einkaufsstraße, die alles bietet, was man zum täglichen Bedarf braucht. Doch die Straße wirkt chaotisch und es macht wenig Lust, sich hier länger aufzuhalten, um gemütlich einzukaufen.

Die Knackpunkte

  • Besonders zum Wochenendeinkauf am Samstag wird wild in der zweiten Reihe geparkt
  • Falschparker:innen blockieren oft die Straßenbahnlinien in der Straße
  • Da es sich um eine Durchfahrtsstraße handelt und schnell gefahren wird, sind Radfahrer:innen gefährdet
  • Es mangelt an Fahrradständern. So werden sie überall abgestellt, besonders auf den Bürgersteigen
  • In einigen Cafés ist man von Autos umzingelt
  • Es gibt nur einen Fußgängerüberweg mit Ampel
  • Die Außergastronomie ist durch Autos gestört

Wir möchten mit unserer Aktion die Straße zurückerobern, ein Bewusstsein dafür schaffen, dass zum Beispiel diese Straße menschengerecht gestaltet wird und wir den Lebensraum neu gestalten.

Wir wünschen uns, dass die Parkbuchten entfallen, Falschparker häufiger durch das Ordnungsamt kontrolliert werden , mehr Fahrradständer, mehr Blumenbeete und mehr Bäume. Mehr Platz für die Außengastronomie, um um gemütlich Kaffee zu trinken oder zu essen. Kurzum: Eine Einkaufsstraße, die zum Verweilen einlädt.

Weitere Infos: https://wir-die-zukunftsmacher.de/beitrag/zukunftsmacher-aktion-autopie-rethelstrasse

Reason

Thank you for your support, Elita Wiegand from Düsseldorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

3 days ago

Ich bin dort oft mit dem Rad unterwegs und kann nur bestätigen, dort ist Rad fahren gefährlich durch viele Falschparker, was anscheinend geduldet wird und Autofahrer als ihr Recht ansehen, vor Geschäften parken zu dürfen. Die Zustände sind auf dieser Straße seit Jahren katastrophal und diese Pedition seit langen überfällig.

5 days ago

Mehr Qualität, weniger Autos, weniger Verkehr. Dafür das schaffen von Flaniermeilen

on 20 Nov 2022

Die Rethelstraße ist eine Katastrophe für Fußgänger und Radfahrer, der Autoverkehr verstopft den Bahnverkehr und macht die Straße durch 2.Reiheparker sehr gefährlich. Ich möchte in Ruhe einkaufen gehen.

on 17 Nov 2022

Städtischer Lebensraum soll wieder für Menschen und nicht für Maschinen gemacht sein.

on 16 Nov 2022

Weil es an der Zeit ist, für ruhige und autofreie Bereiche in der Stadt zu sorgen. Und Frau Wiegands Projekt kann und wird ein absolutes Vorzeigeprojekt werden!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/a-utopie-rethelstrasse-fuer-eine-menschengerechte-einkaufsstrasse/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now