openPetition är europeisk . Om du vill översätta plattformen från tyska till Deutsch hjälpa oss vänligen kontakta oss.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ärzte gegen den gläsernen Patienten Ärzte gegen den gläsernen Patienten
  • Från: Nicht öffentlich
  • Till: KV Nordrhein KV Westphalen-Lippe
  • Region: Nordrhein-Westfalen mer
    Kategori : Hälsa mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Språk: Tyska
  • Gescheitert
  • 90 Unterstützende
    insamlingen stängd

Ärzte gegen den gläsernen Patienten

-
  • Gegen die Einführung der eCard, die von fast allen KVen
    abgelehnt wird und die in keinem Testgebiet funktioniert hat.

  • Gegen die neuen Kodierrichtlinien (AKR) die praktisch einen
    Patienten mit Barcode generiert.

  • Gegen das KVsafenet, das immense Kosten verursacht und die Praxis-EDV unkontrollierten Zugriffen von aussen aussetzt.

Orsak:

Die Behandlung von Patienten wird von einer Flut neuer Überwachungsmaßnahmen erschwert, welche eine immense Zeit kosten und die damit ohnehin schon knapp bemessene Zeit für die eigentliche Arbeit am Patienten weiter reduzieren. Die Benutzung der sog. Elektronischen Gesundheitskarte als Ersatz für die KVK bringt keinerlei Vorteil sondern nur Nachteile in der täglichen Praxis. Die neuen Kodierrichtlinien (AKR) stellen eine Verschlüsselung der individuellen Krankheit des Patienten bis auf einen Level dar, der jegliche Privatsphaere aushebelt und den Datenschutzbeauftragten selbst suspekt ist. Und schließlich ist das KVsafenet alles andere als sicher: Es ist nichts anderes als eine AVM Fritzbox! in Ihrem Praxisnetz, von der Sie weder den Schlüssel kennen noch Kontrolle über Art und Umfang des Einsatzes haben - also eine scheunentor große Lücke in der Sicherheit jedes Praxis-EDV-Systems.

På uppdrag av alla som signerat.

Siegburg, 19.2.2011 (aktiv bis 18.2.2012)


Debatt gällande petition

Inga PRO argument än.
>>> Var först med att skriva ett PRO argument.

Inga CONTRA argument än.
>>> Var först med att skriva ett CONTRA argument.



Petitions-statistik

Woher kamen Unterstützer