Im Jahre 2000 verbreiteten Journalisten über den Ort Sebnitz die schlimmsten Lügen. Sachlich-objektiver Journalismus blieb vollkommen auf der Strecke.

Damals wurde das Mädchen mit den roten Schuhen zum Sinnbild für das, was man heute als Fake News bezeichnet wird.

Ich fordere daher die Einführung eines Journalistenpreises, des roten Schuhs, den derjenige Journalist bzw. die Medien-Redaktion als Auszeichnung erhält, welcher das Jahr über die schlimmste Falschmeldung verbreitete.

Begründung

Diese Negativauszeichnung soll Journalisten daran erinnern, dass sie der Wahrheit verpflichtet sind. Sie sollen wieder objektiv und sachlich berichten, anstatt einer tendenziösen Berichterstattung zu frönen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Peter Zeese aus Laagezlaa
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 27.08.2018

    Ich möchte Fakten und weder Propagandamaschinerie noch Lügen!

  • am 18.07.2018

    Es gibt keine freien Medien mehr zur objektiven , ehrlichen Berichterstattung ! Die tägliche Wahrheit ist dem Volk zumutbar und er hat ein Recht darauf die WAHRHEIT zu erfahren .

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/aktion-roter-schuh/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON