Civil rights

Aldi Nord greift Betriebsräte an: Schluss, Aus, Ende!

Petition is directed to
Nicole Tennstädt, Geschäftsführerin Aldi-Region Bad Laasphe
2.504 Supporters
Collection finished
  1. Launched 19/09/2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die unsägliche Vorgehensweise von Aldi Nord zur Zermürbung von demokratisch gewählten Betriebsräten muss aufhören. Es muss endlich Schluss sein mit dem Aufstacheln der Aldi-Beschäftigten von Seiten des Arbeitgebers, um die Betriebsräte "von unten" unter Druck zu setzen. Die Flut von vorgefertigten und von Beschäftigten unterzeichneten "Protest"-Briefen muss ein Ende haben.

Reason

Seit Wochen finden massive Angriffe auf demokratisch gewählte Betriebsräte beim Discounter Aldi Nord statt. So wird gegen den langjährigen Betriebsratsvorsitzenden Uli Kring und seine Kolleg*innen aus der Aldi-Region Bad Laasphe eine Kampagne geführt, um Beschäftigte gegen den Betriebsrat aufzustacheln. Dieses Verhalten gegenüber demokratisch gewählten Betriebsräten darf nicht geduldet werden!

Weitere Informationen: www.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++fa04dca8-db87-11e9-9e46-525400b665de

Thank you for your support, ver.di Fachbereich Handel from Berlin
Question to the initiator

News

Arbeitsrechte sind Menschenrechte, sie hören nicht am Betriebseingangstor auf. Die Aktion gegen Arbeitsunrecht, der ich angehöre beleuchtet genau aus diesem Grund die Schattenseiten in der deutschen Arbeitswelt. Andre Koletzki, Ver.di Mitglied

Was nützt es, wenn der Betriebsrat über die Ziele hinaus schießt? Wen helft ihr damit? Neuerungen werden prinzipiell abgelehnt. Habt bitte ein sorgsames Auge bei bevorstehenden Änderungen, dass ist eines eurer Aufgaben. Aber steht uns und euch nicht im Weg!

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now