Region: Berlin
Culture

Alte Münze als Kulturstandort erhalten!

Petition is directed to
Berliner Immobilien Management GmbH (BIM)
3,902 supporters

Collection finished

3,902 supporters

Collection finished

  1. Launched November 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Alte Münze e.V. fordert eine langfristige Perspektive als Träger*innen- und Betreiber*innenschaft zur Erhaltung der Alten Münze als Kunst- und Kulturstandort. Wir sind überzeugt, dass unsere Expertise aus den letzten 10 Jahren in der Gestaltung und Bespielung des historischen Areals am Molkenmarkt das Fundament für eine nachhaltige Zukunft formt.

Die Alte Münze soll langfristig ein Ort

  • der Begegnung, des Austausches, des Wachsens sein
  • mit Freiräumen für Kunst und Kultur, die Freie Szene und die Stadtgesellschaft
  • für interdisziplinäre Formate und progressive Veranstaltungen sein, die Genregrenzen überschreiten und unterschiedlichste Sparten miteinander verbinden

ENGLISH

The Alte Münze e.V. is calling for a long-term perspective as a sponsor and operator for the preservation of the Alte Münze as an art and cultural location. We are convinced that our expertise from the last 10 years in the design and use of the historic area on Molkenmarkt forms the foundation for a sustainable future.

In the long term, the Alte Münze should be a place

  • for encounters, exchange and growth
  • with open spaces for art and culture, the independent scene and urban society
  • for interdisciplinary formats and progressive events that transcend genre boundaries and bring together a wide variety of disciplines

Reason

In Berlin werden Freiräume für die Kunst und Kultur, die Freie Szene mit all ihren Akteur*innen immer knapper, daher ist es dem Alte Münze e.V. ein Anliegen, den Gebäudekomplex am Molkenmarkt für kreatives Schaffen ohne institutionelle Zwänge zu erhalten. Ein integraler Ausgangspunkt der Konzeption zur langfristigen Nutzung des Areals ist der 18. Abgeordnetenhausbeschluss vom 17.05.2018, in dem festgehalten wurde, dass die Alte Münze als Kulturstandort erhalten bleiben soll. In dem Beschluss wird explizit von einer „nachhaltig kostendeckenden Bewirtschaftung des Areals“ gesprochen. In dem 2019 eröffneten Beteiligungsverfahren wurden schließlich mit 40 Interessierten an Nutzungskonzepten für die ehemalige Münzprägeanstalt gefeilt und die diversen Vor- und Nachteile ausgearbeitet. Doch seither ist nicht gewiss, wie es mit dem facettenreichen Areal weitergehen soll. Wir als aktuelle Zwischennutzer*innen sehen uns mit einer immer prekärer werdenden Situation konfrontiert.

Es müssen hohe Investitionen in Instandhaltung getätigt und Genehmigungen eingeholt werden, um in der Alten Münze weiterhin kreativ agieren zu können. Mit einem kurzfristigen Mietvertrag ist dies kaum stemmbar, da hier Planungssicherheit gefragt ist.

Diese Unsicherheit in der Zwischennutzung muss beendet werden! Wir können und wollen die Alte Münze weiterhin der Öffentlichkeit, der Stadtgesellschaft und den talentierten Künstler*innen dieser Stadt als Freiraum zur Entfaltung zur Verfügung stellen und unsere Expertise hierfür nutzen: seit 2013 haben verschiedene Akteur*innen und Pioniernutzer*innen in der Alten Münze in Berlin eigenständig und initiativ ein umfassendes Nutzungsmodell entwickelt, das auf etwa 9.000 qm Freiraum, Kultur und Veranstaltungen ermöglicht. Trotz positiver Erfahrungen kamen auch einige Herausforderung mit sich, wie beispielsweise der kostendeckende und nachhaltige Erhalt des Betriebs. All die Bemühungen und Interventionen, die durch das stetig wachsende und sich wandelnde Team erbracht wurden, drohen verloren zu gehen. Der Alte Münze e.V. fordert daher einen langfristigen Mietvertrag, um dem Team und allen Akteur*innen (Gastronom*innen, Künstler*innen, Soziale Organisationen uvm.) transparent und gerecht gegenüberzutreten, um zusammen die Alte Münze in all ihren Facetten in die Zukunft tragen zu können.

Unser Konzept für die kommenden Jahre: ALTE MÜNZE 2023 - 2053

ENGLISH

In Berlin, free spaces for art and culture and the independent scene with all its actors are becoming increasingly scarce, which is why the Alte Münze e.V. is committed to preserving the building complex on Molkenmarkt for creative work without institutional constraints. An integral starting point of the concept for the long-term use of the area is the 18th House of Representatives resolution of 17.05.2018, in which it was stated that the Alte Münze should be preserved as a cultural location. The resolution explicitly refers to "sustainable cost-covering management of the site". In the participation process that began in 2019, 40 interested parties worked on usage concepts for the former mint and worked out the various advantages and disadvantages. Since then, however, it is not certain what will happen to the multifaceted site. As current interim users, we are confronted with an increasingly precarious situation.

High investments in maintenance have to be made and permits obtained in order to be able to continue to operate creatively in the Alte Münze. This is hardly manageable with a short-term rental agreement, as planning security is required here.

This uncertainty in interim use must be ended! We can and want to continue to make the Alte Münze available to the public, urban society and the talented artists of this city as an open space for development and use our expertise for this: since 2013, various actors and pioneering users have independently and proactively developed a comprehensive usage model in the Alte Münze in Berlin, which enables open space, culture and events on around 9,000 square meters. Despite positive experiences, there were also a number of challenges, such as maintaining operations in a cost-covering and sustainable manner. All the efforts and interventions made by the constantly growing and changing team are in danger of being lost. The Alte Münze e.V. is therefore calling for a long-term rental agreement in order to be transparent and fair to the team and all stakeholders (restaurateurs, artists, social organizations, etc.) so that together we can carry the Alte Münze in all its facets into the future.

Our concept for the coming years: ALTE MÜNZE 2023 - 2053

Thank you for your support, Alte Münze e.V. from Berlin

Thank you for your support, Alte Münze e.V. from Berlin
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

6,389 signatures
11 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now