openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Arbeitserlaubnis für Golam Kibria Arbeitserlaubnis für Golam Kibria
  • Von: David Gil mehr
  • An: Ausländerbehörde Oberhausen
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Migration mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 34 Tage verbleibend
  • 229 Unterstützende
    191 in Nordrhein-Westfalen
    1% erreicht von
    29.000  für Quorum  (?)

Arbeitserlaubnis für Golam Kibria

-

Golam Kibria, auch genannt "Rasel" ist Flüchtling aus Bangladesch. Auf seiner Flucht wurde sein Pass im Iran von den Behörden einbehalten. Rasel lebt mittlerweile seit September 2015 in Deutschland, hat mehrere Deutschkurse besucht und arbeitet seit Oktober 2016 bei Amazon in Rheinberg. Rusel ist so gut integriert, dass ihn seit aktueller Arbeitgeber gerne unbefristet anstellen möchte sowie eine Beförderung in Aussicht stellt.

Die hiesige Ausländerbehörde verweigert Rusel jedoch ab dem 01.01.2018 die erforderliche Arbeitserlaubnis, die er bislnag immer für 3 Monate befristet erhalten hat. Mit der Begründung, dass er seiner Mitwirkungspflicht zur Beibringung eines Passes nicht nachkomme.

Im September 2017 fuhr Rusel diesbezüglich zur bangladeschischen Botschaft nach Berlin, hier wurde er abgewiesen mit der Begründung, zur Zeit wäre eine Passbeantragung nicht möglich.

Hieraus resultiert für Rasel eine äußerst prekäre Situiation, ohne seinen Pass wird ihm keine weitere Arbeitserlaubnis erteilt, ohne diese Arbeitserlaubnis kann er auf das Angebot einer unbefristeten Anstellung seitens Amazon nicht eingehen. Ohne diese Anstellung wird Rasel zwangsläufig ab dem 01.01.2018 Sozialleistungen gegen seinen Willen in Anspruch nehmen müssen.

Begründung:

Rasel ist ein top integrierter Mensch, der großen Willen zeigt in Deutschalnd ohne staatliche Unterstützung seinen Lebensunterhalt zu gestalten. Dies hiesigen Behörden verhindern dies und wir möchten Rasel mit dieser Petition unterstützen und hoffen das das Ausländeramt Oberhausen mit Hilfe eurer Unterstützung eine weitere Arbeitserlaubnis erteilt bis zur Klärung der seinerseits unverschuldeten Passangelegenheit.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oberhausen, 23.12.2017 (aktiv bis 22.02.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Er ist ein Mensch und kein Mensch ist Illegal, er arbeitet, er lernt und macht alles um anerkannt zu werden, warum sollte er bestraft werden?

PRO: ....wir wissen zwar nicht, aus welchem Land er angeblich hergekommen sein soll, aber bei AMAZON wird ihm gewiss jedes Grinsen schnell vom Antlitz entweichen

CONTRA: Diese Petition wird nichts bringen. Im Gegenteil, es wird noch schlimmer für ihn werden, weil er ohne Pass oder PEP auch keine Aufenthaltserlaubnis bekommen kann. Ihm wird zwangsläufig die Abschiebung drohen. Und dazu ist die Ausländerbehörde verpflichtet ...

CONTRA: Wenn dieser Rasel seit Sept. 2015 hier ist , dann ist doch klar, dass er sich als Syrer ausgegeben hat und vorher den Pass entsorgt., dann rollt in Deutschl die Kohle, wie Ihm ein sogenannter Helfer gesagt hat. Ihr müßt schon die ganze Geschichte kennen.Und ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Der Mann hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalten, ist ein verdammt gutes Beispiel dafür, wie Integration laufen soll und funktioniert.

Er ist mein Arbeitskollege

Ich arbeite auch bei Amazon in Rheinberg er war bei mir hat mich gefragt ob ich unterschreiben würde.

Damit eine Arbeitserlaubnis zustande kommt.

Jeder hat das Recht zu arbeiten und sein leben selbstständig zu finanzieren

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Florian Schneider Berlin vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Düsseldorf vor 5 Tagen
  • Carina M. Gernsheim am 07.01.2018
  • Nicht öffentlich Berlin am 07.01.2018
  • Nicht öffentlich Freiburg am 07.01.2018
  • Silke Laura B. Düsseldorf am 03.01.2018
  • Nicht öffentlich Kamp-Lintfort am 03.01.2018
  • Nicht öffentlich Berlin am 03.01.2018
  • Nicht öffentlich Wesel am 02.01.2018
  • Ursula B. Oberhausen am 02.01.2018
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    Instagram  

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen