Arbeitslosengeld II - Einführung eines Weihnachtsgeldes für Hartz-IV-Empfänger

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutschen Bundestag
174 Supporters 174 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2015
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, für alle Hartz-IV-Empfänger ein Weihnachtsgeld für alle in Höhe von mindestens 50 Prozent des persönlichen Monatseinkommens einzuführen. Für einen alleinstehenden Hartz IV-Empfänger wären das 199,50 Euro.

Reason

Adventskranz, Weihnachtsbaum, Geschenke für alle Lieben, festliches Essen: Weihnachten ist kein billiger Spaß. Im Budget von Hartz IV-Empfängern ist für derartige Extra-Ausgaben kein Platz. 399 Euro stehen nach Hartz IV einem alleinstehenden Haushaltsvorstand zu. Bis 2005 gab es in der damaligen Sozialhilfe eine Weihnachtsbeihilfe von zuletzt durchschnittlich 68 Euro. Mit der Umstellung auf Hartz IV-Leistungen wurde sie abgeschafft. In Deutschland erhält derzeit nur jeder zweite Arbeitnehmer Weihnachtsgeld, vor allem Beschäftigte mit Tarifverträgen. Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung des Arbeitgebers zur Zahlung. Ursprünglich ist das Weihnachtsgeld eine freiwillige Leistung, mit der Betriebstreue und Arbeitsleistung honoriert werden können.

Thank you for your support

News

  • Pet 4-18-11-81503-027924

    Arbeitslosengeld II


    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 20.10.2016 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition wird gefordert, für alle Hartz-IV-Empfänger ein Weihnachtsgeld in Höhe
    von mindestens 50 Prozent des persönlichen Monatseinkommens einzuführen.
    Zur Begründung wird im Wesentlichen vorgetragen, mit dem Adventskranz,
    Weihnachtsbaum und u.a. Geschenken entständen an Weihnachten zusätzliche
    Kosten. Im Budget von Hartz-IV-Empfängern würden diese Kosten nicht
    berücksichtigt. Bis zum Jahre 2005 habe es eine Weihnachtsbeihilfe... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

Finde es seltsam, das man Harz4 Empfänger ein Weihnachtsgeld bezahlen möchte, während viele Arbeiter in Niedrigslohnjobs nicht wissen wie sie das GANZ Jahr über die Runden komen sollen. In der Industrie wird leider keine Weihnachtsgeld bezahl. 8,50€ Mindestloh macht bei 160 Stunden im Monat 1360€ brutto. Wer möchte kann ja jetzt weiter rechen wie es bei eine Familei mit 2 Kindern aussieht.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now